46

Achaman ich war jetzt 3 Monate in stationärer Behandlung war, war es anfangs echt gut aber jetzt hab ich wider Probleme, und ich hab wieder Depressionen.
Ich weiß einfach net was ich machen soll.....

29.11.2017 16:12 • #121


VeitFluffy

23.02.2020 19:03 • #122



Hallo Sunny81,

Depressionen Symptome

x 3#3


Um zu sagen ob das eine DEPRESSION ist, braucht man mehr Informationen...

1. Es gibt verschiedene Arten von Depressionen..

2. Depression ist (die schlimmere Form)
Es gibt auch einfach eine depressive Verstimmung, depressive Episode.. Angststörungen..

Nicht alles ist immer gleich eine Depression.


Frage:

Kannst du gut schlafen?
Gehts dir gut wenn du zuhause bist und weißt du musst nirgends hin?
Isst du regelmäßig?
Weinst du viel?

Gibt viele Fragen die offen sind und auch wichtig sind ob es Depressionen sind oder eher eine harmlosere depressive Verstimmung..

Und so wie es sich anhört, weil so sagt es macht dich fertig, traurig wenn du über den Tod nachdenkst ist das eher eine generalisierte Angststörung. (habe ich auch)

Das heißt es ist nur ein Thema betreffend und mit einer Angststörung kommt meist eine depressive Verstimmung mit.

24.02.2020 15:07 • #123


VeitFluffy
Wenn ich einschlafe, schlafe ich sehr gut... meine Träume sind auch immer recht schön und dort "lebe" ich eigentlich nur noch ^^
Ich habe nur manchmal Probleme einzuschlafen... da zucke ich jedes mal vorher ein, als würde ich die Kontrolle verlieren.
Wenn ich irgendwo hin muss, dann denke ich vorher echt viel daran was alles passieren könnte und wie ich mich fühlen werde... schwach... schwindelig... und zuhause, wenn ich nichts im Kopf habe, gehts mir gut ^^
Nicht regelmäßig zu bestimmten Zeiten aber ich esse jeden Tag Frühstück/Mittag und Abendessen, oft auch was dazwischen.

Ich weine gar nicht... bei manchen Themen in Videos wie Verluste, kommen mir schon manchmal die Tränen aber von so, kommt nichts auch, wenn ich mich oft so fühle

24.02.2020 16:34 • #124


Dann hört sich das eher wie eine Depressive Verstimmung an und nicht wie schwerwiegende Depressionen..

Warst du schon mal bei einem Neurologen?
Würde dir empfehlen mal einen aufzusuchen.. oder vl. brauchst du auch eine Gesprächstherapie..

Aber der Facharzt kann dir am Besten sagen wie du das in den Griff bekommst.

24.02.2020 17:09 • #125




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser