» »


201810.01




138
96
«  1, 2
Singingintherain hat geschrieben:
Vielen lieben Dank. Ich lasse mir das alles durch den Kopf gehen...
Es ist so, dass ich durch verschiedene Schicksalsschläge sehr einsam bin. Ich hab wohl einen besten Kumpel, aber keine Familie mehr. Sie ist momentan alles für mich. Und wenn sie nicht wäre, was bliebe da. Das hört sich dramatisch an, und das ist es auch. Ich hatte gehofft, jemand könnte mir erklären, was mit ihr los ist. Und worin ihre Angst begründet liegt. Wie sie vielleicht weggehen kann.
Ich habe schon den Verdacht, dass sie zu den Menschen gehört, die Körperkontakt völlig ablehnen. Ihn nicht brauchen. Und somit hätte sie ja zumindest alles, was sie braucht. Ihr fehlt nichts, denn auf mentaler Ebene verstehen wir uns 100% ig.


Ich kenne das mit der Verliebtheit über Bilder und habe auch schon mit einem Menschen von heute auf morgen meinen kompletten Tagesablauf ausgetauscht ohne ihn zu kennen. Aber genauso rauschend ging das dann auch wieder vorbei. Ich wünsche dir, dass das was wird, vielleicht auch, dass ihr euch beide gut tut und euch helfen könnt. Aber:

Was erhoffst du dir von einer Person, die alles für dich sein soll, die aber nichts für dich leisten vermag, weil sie krank ist bzw. Probleme hat? Du siehst jetzt hier die ersten Anzeichen dafür, dass es mit ihr schwierig sein könnte. Ganz viele Beziehungen leben von Abhängigkeiten, mal mehr mal weniger sichtbar. Am besten du schaust in den nächsten Monaten mal nüchtern (wenn die erste Verliebtheit vorbei ist) da drauf und setzt DEINE Standards für eine Beziehung.

Z.B. könnte es für dich zu einer Beziehung gehören, dass man sich so und so oft sieht. Und ehrlich zueinander ist. Und all sowas. Und dann forderst du das ein, anstatt auf ihre Gesundung und die glückverheißende Wendung zu hoffen. Denn du bist auch ein Mensch, der Bedürfnisse hat, egal, wie viele schlechte Erfahrungen du vorher gemacht hast. Alles Liebe! :)

Auf das Thema antworten


10
1
6
  10.01.2018 21:54  
bist du denn zufrieden oder glücklich mit der situation, an der sie ja nichts ändern zu wollen scheint?
ihr könnt ja weiter den kontakt so beibehalten, aber wenn dir persönlicher kontakt im real life mit menschen wichtig ist, dann schau, dass du jemanden findest, der dir das geben kann - freunde (vereine? hobbies? sport? aktivitäten speziell für singles?) oder sogar liebe (online-dating, ausgehen, bereich siehe freunde).
die frage ist, ob du im kopf dafür frei bist, aber das hängt mit der beantwortung auf meine erste frage in diesem beitrag zusammen. wenn dich die aktuelle situation mit ihr nicht glücklich/ zufrieden macht und sie nicht bereit ist, daran zu arbeiten, dass es eine zukunft für euch gibt, dann ist das eine sackgasse und je eher du bremst und umdrehst, desto besser.



24
Hessen - Wiesbaden
19
  21.01.2018 12:29  
Singingintherain hat geschrieben:
Hallo zusammen, ich bin neu hier, und wende mich mit einer dringenden Frage an die Experten hier. Ich erhoffe mir Rat. Ich bin 40 Jahre alt. Vor etwa 4 Monaten habe ich im Internet eine Frau (35) kennen gelernt, und weil wir uns so gut und intensiv via WhatsApp unterhalten konnten, habe ich mich in sie verliebt. Wir haben Fotos ausgetauscht. Nach einiger Zeit gestand auch sie mir, dass sie mich liebt. So weit, so gut. Ich hätte diese Frau schon zu Anfang unserer "Beziehung" gern persönlich getroffen, was sie stets verweigerte. Auch derzeit ist kein Herankommen möglich. Sobald die Sprache auf das Thema "Kennenlernen" kommt, blockt sie ab. Sie hat große Ängste, und ist deswegen auch in Therapie. Allerdings geht sie zur Arbeit und kann sich auch mit Freunden treffen. Neulich erzählte sie mir sogar, dass sie auf einer Festivität mit lauter Fremden war. Nur mich kann sie nicht treffen. Manch einer mag sich fragen, wie das gehen kann, jemanden zu lieben, den man nie in Person gesehen hat. Aber unser Kontakt ist so innig, dass dies tatsächlich möglich ist. Ich leide aber sehr darunter, dass ich sie nicht wirklich sehen kann, und auch der körperliche Kontakt fehlt mir. Wenn ich sie aber zu sehr bedränge, bricht sie tagelang den Kontakt ab, was für mich schier unerträglich ist.
Gibt es hier vielleicht Menschen, die mir erklären können, was mit ihr los ist? Warum kann sie sich wohl nicht mit mir treffen kann? Allgemein die Angst vor neuen Kontakten kann es ja irgendwie nicht sein.

Danke sehr
Sven


Die Gründe kann Dir keiner genau sagen was mit ihr los ist. Das wäre alles reine Spekulation und raterei. Allerdings würde ich persönlich davon schnell Abstand nehmen, wenn sie Dich nicht sehen will. Du hast diese Person nie gesehen bzw. vielleicht nur mit Fotos. Das Schreiben ist zwar echt, aber das was ihr habt ist derzeit nicht echt, sondern alles findet virtuell statt. Die Frage ist jetzt: Reicht Dir das ? Mir würde es nicht reichen. Ich bräuchte etwas Echtes ! Alles andere würde mich nur unglücklich machen.

Und echt wird es erst wenn ihr beide euch trefft und sich daraus mehr entwickelt. Ich kann das nachvollziehen, manchmal hat man sehr gute Gespräche Online...aber inzwischen sage ich mir selbst: Hey ja das sind gute Gespräche, aber die Realität wird zeigen was wirklich am Ende daraus wird und meistens wird man enttäuscht, weil sich alles ganz anders entwickelt...Aber dann hast Du die Wahrheit und kannst weitergehen, anstatt Deine Zeit zu verschwenden.

Für mich sind die ganzen SingleBörsen usw. alles nur Mittel zum Zweck und möglichst "schnell" ein Treffen zustande kommen zu lassen, damit ich auch genau weis woran ich bin und wenn die Person mich eben nicht treffen will gehe ich direkt weiter, weil alles andere ist mir persönlich echt zu blöd. Ich frag mich auch immer warum sich Leute dort anmelden? Für Chatfreundschaften? Was für ein Unsinn...
Eine gewisse Zeit investiere ich in Onlinechats, allerdings setze ich da für mich auch Limits.

Ich denke mal Dein Ziel soll auch sein jemand in der Realität zu treffen und Dich wirklich mag und nicht nur online. Ich würde ihr höflich sagen, dass ich sie gerne sehen möchte allerdings auf Dauer keine Chatfreundschaft möchte. Das wäre mein Weg. Ob es für Dich funktioniert musst Du selbst für Dich beantworten.

Ich finde nur im Gesamten sollte man diese Onlineplattformen wirklich auch zielführend nutzen um jemanden zu treffen ohne diese ganzen Chatfreundschaften Blödsinn.

Lass Dich nicht hinhalten, geh deinen Weg und sag was Du möchtest und wenn sie nicht will...dann will sie nicht. Brich den Kontakt ab und lass sie los...alles andere ist echt sinnlos. Ich würde sie auch gar nicht versuchen zu überzeugen...Ich würde exakt 3x nach einem Date fragen und dann wäre Schluss ! Wenn Sie dann noch möchte soll sie selbst kommen...Ich würde mich nicht zum Affen machen. Lauf ihr nicht hinterher, auf gar keinen Fall ! Das ist nicht gut sowas.

Meiner Meinung nach kann man keine wirklich tiefgehenden Gefühle Online entwickeln. Das wäre auch wirklich sehr unnatürlich...

Danke1xDanke


4656
1
RGB-West
3500

Status: Online online
  21.01.2018 23:34  
Das haste gut beschrieben! Sehe Ich auch so. Online-Liebe - was eine Illusion.


« Borderline Mutter - gibt es hier Überlebende? Wie melde ich mich am besten? » 

Auf das Thema antworten  24 Beiträge  Zurück  1, 2

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Beziehungsängste & Bindungsängste


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Wo 5 HTP online kaufen?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

27

5105

01.06.2004

Medikamente online?

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

10

4473

05.03.2002

Online - Forensucht

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

10

2186

04.04.2009

Jemand Online? :-(

» Angst vor Krankheiten

31

1515

03.03.2011

Online Test

» Einsamkeit & Alleinsein

14

1390

03.08.2010










Partnerschaft & Liebe Forum