Pfeil rechts

Hallo guten Morgen Ihr alle,

ich bin hier frisch anfemeldet, habe aber das Gefühl schon lange dazu zu gehören, da ich seit Februar immer wieder ´reinschaue! Ich bin 42 Jahre alt, weiblich, habe Familie und leider seit ca. 20 Jahren unter immer wiederkehrenden Krankheitängsten, die mich sehr belasten. Ich mache zur Zeit eine Therapie. Ich freue mich unter Gleichgesiinten zu sein, die sich gegenseitig Mut machen.

Allles Liebe,

Charly

29.06.2010 09:38 • 29.06.2010 #1


3 Antworten ↓


hallo ich bin jazzy

hab mich hier angemeldet weil ich leute suche die auch unter diesen gleichen angst und panikattacken leiden mich macht das echt noch verrückt denke schon bald ich drehe durch mich macht das voll fertig.... habe angst dadurch wieder meine arbeit verlieren zu können ewig dieser schwindel was heisst schwindel die welt dreht sich einfach als wäre ich nicht ganz sauber auf deutsch gesagt ewiog steh ich neben mir denke ich wäre nicht ganz sauber im kopf... zieh mich oft zurück suche schon ausreden um nix machen zu müssen bzw unternehmén zu müssen weil mir einfach die kraft dazu fehlt vorallem das schlimme daran ist ja ich hab schon ewig kein glücksgefühl mehr in mir gehabt und das macht mich auch so traurig.... will endlich wieder frühs aufstehen und sagen können man ist das ein schöner tag aber nein das kann ich schon sehr sehr lange nicht mehr....
manchmal denke ich ich bin die einzige alleine die das hat.... komm mir vor als wäre ich nicht ganz richtig im kopf und steh kurz davor durch zu drehen... oftmals deneke ich ich hätte eine schlimmekrankheit dann hol ich mir oft bestätigung vom arzt aber ich bin kerngesund mir fehlt null aber manchmal denk ich mir hast du vlll nen tumor im kopf durch denn schwindel aber dann denk ich mir wiederrum das hätte mein neurologe ja schon festgestellt durch die untersuchungen.. ich will endlich das diese stimme in meinem kopf aufhört, dieser druck diese innere unruhe aber was auch noch doof ist ist dasd ich opipramol nehme ja aber durch das bin ich nur beruhigt aber durch das gehen nicht meine beschwerden weg.. ich will endlich ne langzeit wirkung so das wernn ich ne tablette nimm die in mir glückgefühle wieder freisetzt und mich von meinem negativen gedanken weg bringt... ja das wünsch ich mir um endlich wieder glücklich zu werden mich macht das alles so kaputt.... so hat das leben gar keinen sinn es macht mich verrückt jeden tag das selbe....

könnt ihr mich verstehen??

könnte so oft weinen bin am boden

29.06.2010 12:14 • #2



Wiederkehrende Krankheitsängste

x 3


Hi jazzy,

mir ging es heute morgen auch sehr schlecht, Kribbeln im Rücken, in einem Bein......immmer die schlimmsten Befürchtungen. Ich mit dem Hund ´rausgegangen und habe für mich ein neues Motto:"Volles Risiko" Von meinen heutigen Symptomen sterbe ich nicht, das ist ja schon einmal gut , also MUT ZUM RISIKO!
Vielleicht hilft es ja auch Dir ein wenig,

alles Liebe,

Charly

29.06.2010 12:38 • #3


voll doof ist das

aber naja manchmal frag ich mich echt wo ich diese kraft nur immer wieder hernehme
aber wenn man sowas hat gell da weis man dann echt sein leben zu schätzen VIELE die sowas nicht haben können echt froh darüber sein....
denn sowas wünsch ich echt keinem das ist sowas von unangenehm....

lg. jazzy

29.06.2010 12:49 • #4




Prof. Dr. Heuser-Collier