Pfeil rechts
4

Ich hoffe du kannst Englisch, Kurumba.

Über BFS benignes Faszikulationssyndrom ist das die beste Informationsquelle, die sollte dich voll und ganz beruhigen.

http://www.aboutbfs.com/faqgeneral.htm#1

LG

NH

05.07.2015 14:53 • #21


NH,

was für eine ausführliche Abhandlung ! Lässt im Prinzip keine Frage zu diesen Thema mehr offen! Thank you, so much !

05.07.2015 20:24 • #22



Wer hat ähnliches Leiden (Muskelzuckungen )?

x 3


Hallo Not Helpless!

Ist dir eigentlich bekannt, dass in der Literatur vermerkt ist, dass lange vor den ersten Schwächesymptomen oder anderen typischen ASL Symptomen, Muskelzucken als erstes Symptom autonom auftreten kann?

Grüße Kurumba

21.08.2015 14:16 • #23


Können schon. Aber ich habe Zuckungen seit über 20 Jahren und noch immer kein ALS. Und wenn ich das doch mal bekommen sollte, dann weiß ich, was zu tun ist.

21.08.2015 14:35 • #24


.....mit lange vorher, meinte ich max. 13 Monate!

21.08.2015 14:42 • #25


Gut, dass du das schreibst. Hatte grad etwas auffällige Gedanken im Kopf. ^^

21.08.2015 14:45 • #26


!
Wie äußern sich denn DEINE Zuckungen ?

21.08.2015 14:48 • #27


Wie Stromschläge. Dauert wenige Sekunden, dann Ruhe, nach 10min wieder.

21.08.2015 14:55 • #28


Aha, ok. ! Und wo kommt das her?

21.08.2015 15:01 • #29


Hallo,

Ich habe dasselbe Problem wie du seit fast einem Jahr. Die Ärzte sind auch bei mir ratlos gewesen, bis ich selbst auf die Idee kam und sue meiner Ärztin dargestellt habe.
Warst du schon mal beim Frauenarzt mit diesem Problem? Ich würde an deiner Stelle mal die Hormone checken lassen, denn in deinem Alter wäre es nicht unwahrscheinlich, dass du eine Östrogendominanz bzw. Progesteronmangel hast (ich bin wesentlich junger, daher kam niemand drauf). Wenn das Problem lange besteht, äußert es sich sehr oft in solchen Zuckungen.
Liebe Grüße

21.08.2015 17:15 • #30


Zitat von Kurumba:
Aha, ok. ! Und wo kommt das her?


Weiß nicht. Das sind bei mir Begleitsymptome der Angststörung. Brain zaps und benigne Faszikulationen.

21.08.2015 17:34 • x 1 #31


Hallo Kurumba,

ja in der Literatur ist das schon gelegentlich vermerkt, jedoch ein direkter Zusammenhang konnte nie erschlossen werden, da solche Faszikulationen ein gar nicht so seltenes Phänomen sind. Und da war/ist es halt auffällig, dass gewisse Menschen die Faszikulationen hatten auch an ALS erkrankt sind. Aber definitiv Faszis als Vorboten von ALS hat man nie beweisen können und man wird es auch nicht können, denn es gibt diese Faszis bei nahezu 100 Muskelerkrankungen, die auch zum Teil behandelbar sind, oder aber eben als benigne Faszikulationen, die relativ häufig auch auftreten.

LG

NH

21.08.2015 18:13 • #32


übrigens, ich habe diese benignen Faszikulationen seit 20 Jahren in beiden Waden, Tag und Nacht wandert es in denen, Zuckungen von fein bis grob und wie Würmer unter der Haut, eklig aber man gewöhnt sich mit der Zeit daran, das wollte ich euch noch mitteilen...

21.08.2015 18:33 • #33


Danke NH!
Letztendlich bleibt mir nichts anderes übrig, als die Situation weiter so hin zu nehmen! Sollten es tatsächlich Vorboten sein, könnte ich es nicht ändern! Doch die Darstellung deiner Zuckungen, gleicht meiner und so habe ich Hoffnung, dass es keine sind!
Lg
Kurumba

23.08.2015 11:31 • #34


Keine Angst, es sind keine Vorboten, ich hab sie auch zuerst schwer akzeptieren können, auch jetzt ist es oft nicht leicht, vor allem in Ruhe sind sie sehr störend, aber sie beeinträchtigen keinesfalls die Kraft. Also zucken wir gemeinsam weiter

23.08.2015 11:46 • #35


Deinen Humor möchte ich gerne haben! Vielleicht bekomme ich ihn, wenn ich diese schei. Angstgedanken los werde bzw. die nicht bestätigt werden! Habe zusätzlich noch seit Jahren die Erscheinung, dass sich beim Überstreichen meine Zehen verkrampfen, aber darauf ging mein Neurologe gar nicht ein! Hältst du es für möglich, dass durch Gedanken so Zuckungen ausgelöst werden können?

23.08.2015 11:56 • #36


Sollte überstrecken heissen!

23.08.2015 11:57 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Also beim Überstrecken der Zehen ist die Krampfbereitschaft meiner Zehen genauso da, durch Gedanken werden die Zuckungen nicht entstehen, nein, jedoch durch die Angst und psychische Unausgeglichheit bin ich überzeugt, dass sich die Zuckungen vermehren und gröber werden.

Und ja, dieser Humor entsteht mit der Zeit, wenn du eingesehen hast, dass es sich bei diesen Zuckungen um nichts Schlimmes handelt. Anfangs hat mich diese ALS Angst fast vernichtet.....

23.08.2015 12:05 • #38


Du glaubst gar nicht wie gut das tut, wenn da jemand ist, dem es genauso gegangen ist, wie es mir gerade geht und weiß, wovon ich spreche! Mein Mann hält mich schon für verrückt und nimmt mich nicht mehr ernst. Er versteht mich nicht! Ist wahrscheinlich für Aussenstehende auch schwer.Bei mir sind es jetzt 5 Monate, in denen ich mal mehr mal weniger an den Rand des Wahnsinns gerate! Mache gerade eine Verhaltenstherapie! Doch es ist alles nicht so einfach, da diese Symptome und Angst ständig da sind!

23.08.2015 12:26 • #39


Schon klar, ich war mit meinen Problemen und Symptomen auch alleine. Aber bedenke, wenn in diesen 5 Monaten keine massiven Verschlechterungen und keine klinische Schwäche eingetreten ist, dann kann es kein ALS sein, es weist alles auf benigne Faszikulationen hin.

23.08.2015 12:29 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel