Pfeil rechts
590

Knuffelchen
@-IchBins- hey, das freut mich, dass es dir gut geht

Ich hab nun noch meinen MRT Termin vor mir, nachgucken was die LWS und das Becken machen.
Ggf. was neurologisches, schau mer mal. Ist Mitte November, hab Glück gehabt einen Termin relativ zeitnah zu bekommen.

22.10.2021 14:27 • x 1 #921


-IchBins-
Zitat von Knuffelchen:
@-IchBins- hey, das freut mich, dass es dir gut geht Ich hab nun noch meinen MRT Termin vor mir, nachgucken was die LWS und das Becken machen. Ggf. was neurologisches, schau mer mal. Ist Mitte November, hab Glück gehabt einen Termin relativ zeitnah zu bekommen.

Dann drück ich dir mal die Daumen, dass nichts Ernstes dabei heraus kommt. Ich drücke mich vor einer MRT Untersuchung, müsste eigentlich auch schon längst mal meinen gesamten Rücken "durchleuchten" lassen haben...die Schmerzen sind wieder etwas stärker, aber noch nicht so schlimm, dass ich nichts machen kann, das war schon mal anders..

22.10.2021 14:30 • x 1 #922



Wechseljahre und extremes Krankheitsgefühl, wer kennts?

x 3


Knuffelchen
@-IchBins- danke Dir.

Ich hab ja auch mega schiss vor Ärzten, Untersuchungen und natürlich schlechten Ergebnissen.
Aber irgendwann muss das aufhören und ich bin jetzt fest entschlossen, nachgucken zu lassen.
Sonst hört die Angst nie auf und die Schmerzen halt wohl auch nicht.

Irgendwo her müssen meine vergrößerten Lymphknoten ja auch herkommen und ich tippe mittlerweile selber schon auf Nerven, zumal ich oft so kribbelig bin am Körper.

Jetzt "genieße" ich erst mal die blutungsfreien Tage und die fast nicht mehr vorhandenen Bauchschmerzen, juhuu.

22.10.2021 14:36 • #923


-IchBins-
@Knuffelchen
ja, mir ging es auch lange so, dass ich regelrecht Panik hatte, bei jeder Veränderung. Jetzt achte ich gar nicht mehr darauf und bisher über einen Ärztemarathon, der ja auch anstrengend ist, ist alles in Ordnung. Ich kann mir vorstellen, dass sich manche Dinge quasi von allein lösen, wenn sich eins nach dem anderen wieder verabschiedet und man weiß, dass alles in Ordnung ist.
Ich kann einfach keine MRT Untersuchung machen, weil ich immer zappelig bin und somit die Bilder verwackeln. Deshalb müsste ich eine Beruhigung oder gar eine Narkose bekommen (habe mal etwas darüber gelesen, dass das machbar sei). Bei mir wurde es von MRT Untersuchungen zu MRT Untersuchungen immer schlimmer, also quasi umgekehrt. Warum, kann ich einfach nicht sagen...vielleicht ist es das "eingesperrt" sein, sich nicht bewegen dürfen usw. Sobald mir gesagt wird, dass ich mich jetzt nicht bewegen soll, ist es schon vorbei...

22.10.2021 14:42 • #924


Knuffelchen
Habe heute wieder starke Schmerzen im rechten Unterbauch, diesmal auch Hüfthöhe bis Bauchnabel, Oberschenkel und runter Schambein.

Im MRT von Abdomen, Becken und LWS wurde nichts auffälliges gefunden, was den Schmerz erklärt.

Hab dolle Blinddarmangst grad, aber das hätte man doch im MRT sehen müssen, war ja erst vor 2 Wochen.
Und meine Schmerzen hab ich seit nahezu 1,5 Jahren.
Grad halt akuter.
Springen auf einem Bein, Bein anziehen und drücken macht aber keine weiteren Schmerzen und ist möglich.
Also versuch ich zu glauben, dass da nix ist.

Wärme hilft bissl.

im MRT wurde eine Zyste, ein Myom und eine vermutete Adenomyose entdeckt, die aber laut Hausarzt und Frauenarzt nicht meine Schmerzen erklären.
Machen tun sie jetzt auch nix mehr, ausser abwarten.
Und Progesteron soll ich nehmen.

Bin verzweifelt und voller Angst grad.

Hab mega Streß um mich rum, schaffe nichts mehr und Kopf kreist grad um schlimme Sachen....

Bin am heulen.

Meine Tage krieg ich auch nicht, vielleicht würd es dann besser?

Gestern 14:02 • #925


Zitat von Knuffelchen:
Habe heute wieder starke Schmerzen im rechten Unterbauch, diesmal auch Hüfthöhe bis Bauchnabel, Oberschenkel und runter Schambein. Im MRT von ...

Das wird bei dir sicherlich vom Rücken und vom Becken her kommen.
Google mal Iliosakralgelenk. Das ist mein Endgegner und machen genau diese Schmerzen die du beschreibst!
Du bist bestens untersucht. Mach dich bitte nicht fertig mit deinen Gedanken !
Ich hab die dollsten Schmerzen immer Nachts so gegen morgen. Stehe ich auf, bewege mich, ist alles viel besser.
Ich habe nun auch den zweiten Monat keine Periode. Fehlt mir auch Null der Mist

Gestern 14:59 • x 1 #926


Knuffelchen
Danke du Liebe!

Iliosakralgelenk soll angeblich i.o. sein laut MRT und Orthopäden.

Wenn es was orthopädisches wäre, wär ja alles gut.
Damit kann ich leben.

Ich taste und drücke rum wie irre, höre auf jede Regung in mir und mache alles noch schlimmer.

Sehe mich im Krankenhaus, Not-OP, weil doch was übersehen wurde.

Ich kann grad den Kopf nicht ausschalten und bin total überfordert.
Sitze nun wieder hier mit Wärme auf dem Bauch, aufm Rücken und heule.

An Arbeit grad nicht zu denken.
Kann mir dank Home Office die Zeit gottseidank einteilen.
Aber auch das belastet mich, weil so viel liegen bleibt.
Ein Teufelskreis grad.

Ich will es allen recht machen und vergesse mich dabei.

Nach außen hin spiele ich bei den meisten die Starke.
Das ist ein Fehler, ich weiß....

Gestern 15:14 • #927


Zitat von Knuffelchen:
Danke du Liebe! Iliosakralgelenk soll angeblich i.o. sein laut MRT und Orthopäden. Wenn es was orthopädisches wäre, wär ja alles gut. Damit kann ...

Ja, das ist ein Fehler, das stimmt .
Ich habe das mit dem Blinddarm auch schon Jahrzehnte. Immer mal wieder habe ich rechts unten Schmerzen. Ich weiß aber das es vom Rücken kommt.
Obwohl ich nie deswegen im MRT war. Es sind halt Verspannungen, das muss garnix schlimmes sein, was aufm MRT zu sehen ist.
Schau mal, du bist so gut untersucht.
Lenk dich ab, zur Not mit Arbeit.

Gestern 19:09 • x 1 #928


Knuffelchen
Ich bin so froh, dass es euch hier gibt, Danke 🙏🏼

Gestern 19:16 • x 1 #929


Zitat von Knuffelchen:
Ich bin so froh, dass es euch hier gibt, Danke 🙏🏼

Das stimmt ! Ich habe auch schon Momente gehabt wo ich heulend hier in die Tasten haute, und wurde wunderbar aufgefangen und beruhigt

Gestern 19:28 • x 1 #930


koenig
Solche Symptome habe ich auch ab und an. Hab auch Myome, Verspannungen, vielleicht auch das Sitzen, Fehlhaltung etc. Sport hilft immer sehr gut.

Vor 10 Stunden • x 2 #931


Knuffelchen
@koenig danke dir!
Mir war der Spaziergang heute schon zu viel, danach mehr Schmerzen gehabt.
Sonst hilft das auch meist gut.

wie lang dauert es bei dir normalerweise, bis die Schmerzen wieder erträglicher werden?
hilft dir Wärme?

Vor 9 Stunden • #932


koenig
Zitat von Knuffelchen:
wie lang dauert es bei dir normalerweise, bis die Schmerzen wieder erträglicher werden?
hilft dir Wärme?

Ich recke und strecke mich dann meist, weil ich tatsächlich das Gefühl habe, dass es entweder muskulärer oder orthopädischer Natur ist.
Die Schmerzen sind bei mir auch nicht durchgehend. Ich merke aber beim Bewegen wo es zwickt.

Vor 2 Stunden • #933


Schlaflose
Zitat von koenig:
Solche Symptome habe ich auch ab und an. Hab auch Myome, Verspannungen, vielleicht auch das Sitzen, Fehlhaltung etc. Sport hilft immer sehr gut.

Ich hatte von meinen Myomen immer nur während der Periode starke Schmerzen. Außerhalb habe ich nie etwas davon gemerkt, obwohl eins genauso groß war wie die Gebärmutter selbst. Beim Ultraschall dachten sie zuerst, ich hätte zwei Gebärmütter

Vor 1 Stunde • x 1 #934



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel