» »


201703.05




1, 2  »
Hallo meine Lieben

Da ich sehr viele Probleme mit meiner Halswirbelsäule habe , bekomme ich natürlich jeden Tag mehr Angst. Meine Körperhaltung ist sehr schlimm , das sagte auch mein Arzt .. Ich habe leider soviel Angst vor Ärzten das ich einen weiteren Arzt termin meiden will (was eh nicht klappt da es immer schlimmer wird ) Wenn ich mich gerade hinsetzen möchte , bekomm ich schwer Luft und tut auch sehr Weh . Dann habe ich sehr viele Probleme mit meinem Nacken , und sogar schon sehprobleme .. Klar vieles ist psychisch aber trotzdem habe ich viel Angst. Überall ein stechen hier ein stechen da , dann ist mein Arm manchmal Taub und meine Beine schmerzen manchmal echt heftig. Dann habe ich oft das Gefühl nicht richtig einatmen zu können , es geht dann nur wenn ich gähnen muss. Wenn wir schon mal beim gähnen sind , ich bin dauer Müde .. echt extrem müde und kopfweh hab ich auch fast täglich. dann hab ich ständige kälteschauer .. und mir ist ziemlich oft Kalt. Ich denke nur noch an diese Symtome und kann mein Leben garnicht mehr richtig leben obwohl ich erst 19 bin hat jemand einen Rat für mich , oder die selben Symtome? eine Antwort würde mich freuen ..

Auf das Thema antworten

20 Antworten ↓



380
9
53

Status: Online online
  04.05.2017 00:46  
Mir geht's genauso diese Symptome wie innere Unruhe , das Gefühl nicht genug Luft zu bekommen ständig tief ein und ausatmen, war schon bei allen Ärzten ohne Befund



618
73
130
  04.05.2017 06:36  
Guck mal hier:

http://www.atlasreflex.com/

Ich hatte so viele Symptome, nach einer Behandlung gingen die meisten weg.

Vor allem:
Benommenheit
Schwindel / Gleichgewichtsstörungen/ Orientierungsschwäche
Konzentrations- und Wortfindungsstörungen

Das waren meine übelsten Beschwerden, wo Neurologe und sonstige Ärzte nix finden konnten.

Danke1xDanke


380
9
53

Status: Online online
  04.05.2017 10:50  
Und wie geht's dir heute ? Wo kann man das genau machen lassen ? Muss man dafür zahlen ?



  04.05.2017 13:59  
Ohje , das ist echt nervig sowas.. hoffe dir gehts bald besser .



380
9
53

Status: Online online
  04.05.2017 14:38  
Das ist echt net schön und schränkt mein Leben so ein da jch keine Lust mehr auf gar nix habe



13718
6
Steiermark/Österreich
22612
  04.05.2017 14:46  
060117_ hat geschrieben:
Hallo meine Lieben

Da ich sehr viele Probleme mit meiner Halswirbelsäule habe , bekomme ich natürlich jeden Tag mehr Angst. Meine Körperhaltung ist sehr schlimm , das sagte auch mein Arzt .. Ich habe leider soviel Angst vor Ärzten das ich einen weiteren Arzt termin meiden will (was eh nicht klappt da es immer schlimmer wird ) Wenn ich mich gerade hinsetzen möchte , bekomm ich schwer Luft und tut auch sehr Weh . Dann habe ich sehr viele Probleme mit meinem Nacken , und sogar schon sehprobleme .. Klar vieles ist psychisch aber trotzdem habe ich viel Angst. Überall ein stechen hier ein stechen da , dann ist mein Arm manchmal Taub und meine Beine schmerzen manchmal echt heftig. Dann habe ich oft das Gefühl nicht richtig einatmen zu können , es geht dann nur wenn ich gähnen muss. Wenn wir schon mal beim gähnen sind , ich bin dauer Müde .. echt extrem müde und kopfweh hab ich auch fast täglich. dann hab ich ständige kälteschauer .. und mir ist ziemlich oft Kalt. Ich denke nur noch an diese Symtome und kann mein Leben garnicht mehr richtig leben obwohl ich erst 19 bin hat jemand einen Rat für mich , oder die selben Symtome? eine Antwort würde mich freuen ..


Eine einmalige komplette ärztliche Abklärung wird dir nicht erspart bleiben.
Dazu gehören ein Orthopäde und ein Internist. Eventuell, wenn der Orthopäde es möchte noch ein Neurologe.
Erst dann wird man sagen können, ob deine Beschwerden von der Wirbelsäule kommen. Organische Probleme wird der Internist ausschließen.
Erst dann, wenn hier alles ohne Befund war kann man von einem psychischen Problem ausgehen, aber bitte nicht vorher!

Danke1xDanke


618
73
130
  04.05.2017 18:29  
Therock85 hat geschrieben:
Und wie geht's dir heute ? Wo kann man das genau machen lassen ? Muss man dafür zahlen ?


Diese Beschwerden sind alle weg. Der komische Schwindel war sofort weg, dieses in "Kopf in Watte"-Gefühl und Benommenheit das hat schon eine Weile gebraucht.

Es gibt spezielle Atlas-Therapeuten, die findet man auf der Seite. Gekostet hat es, glaube 150.-€ die Behandlung plus eine Nachkontrolle nach 6 Wochen. Manchmal verrutscht der Altlas wieder, war bei mir nicht der Fall.



380
9
53

Status: Online online
  04.05.2017 18:34  
Puhhh ok denkst du wirklich das es helfen kann? Ich kämpfe seit 3,5 Jahren damit mit diese Symptome ich war auch bei Neurologe alle möglichen Untersuchungen laut Ärzte alles ok sie sagen das es die Psyche ist meine Frage ist kann die Psyche des machen das diese Symptome da sind ? Ich habe echt so keine Freude mehr am Leben ich will einfach wieder normal sein



13718
6
Steiermark/Österreich
22612
  04.05.2017 18:39  
Therock85 hat geschrieben:
Puhhh ok denkst du wirklich das es helfen kann? Ich kämpfe seit 3,5 Jahren damit mit diese Symptome ich war auch bei Neurologe alle möglichen Untersuchungen laut Ärzte alles ok sie sagen das es die Psyche ist meine Frage ist kann die Psyche des machen das diese Symptome da sind ? Ich habe echt so keine Freude mehr am Leben ich will einfach wieder normal sein

Du warst auch schon bei einem Orthopäden? Atlastherapie gehört in die Hände eines Spezialisten!



380
9
53

Status: Online online
  04.05.2017 18:42  
Also nein bei einem Orthopäden war ich noch net . Ich wüsste net wie ein Orthopäde mir helfen sollte ? Hmmm ich Versuch ja mittlerweile schon alles um irgendwie keine Beschwerden mehr zu haben oder das jemand mir mal hilft



618
73
130
  04.05.2017 18:44  
Ich kann nur für mich sprechen. Ich bin von Pontius nach Pilatus. Orthopäde, Neurologe, MRT, CT.

Keiner konnte mir bei diesen Beschwerden helfen. Erst der Atlastherapeut. Die Atlasreflextherapie ist eine sanfte Methode, er wird wieder in position gerüttelt. Und sollte er keine Fehlstellung haben, kostet es 20.-€ für die Untersuchung und man wird wieder nach Hause geschickt.

Danke1xDanke


618
73
130
  04.05.2017 18:46  
Therock85 hat geschrieben:
Also nein bei einem Orthopäden war ich noch net . Ich wüsste net wie ein Orthopäde mir helfen sollte ? Hmmm ich Versuch ja mittlerweile schon alles um irgendwie keine Beschwerden mehr zu haben oder das jemand mir mal hilft


Dann würd ich erstmal zum Orthopäden.

Danke1xDanke


13718
6
Steiermark/Österreich
22612
  04.05.2017 18:46  
IchWillPositiv hat geschrieben:
Ich kann nur für mich sprechen. Ich bin von Pontius nach Pilatus. Orthopäde, Neurologe, MRT, CT.

Keiner konnte mir bei diesen Beschwerden helfen. Erst der Atlastherapeut. Die Atlasreflextherapie ist eine sanfte Methode, er wird wieder in position gerüttelt. Und sollte er keine Fehlstellung haben, kostet es 20.-€ für die Untersuchung und man wird wieder nach Hause geschickt.

Du hast schon recht, ein Profi kann das auch sehr gut machen und mit Erfolg.
Bei uns in Österreich gab es einen Rechtsstreit. Hier nachzulesen: http://gesundheitsnews.at/physio-austri ... sprofilax/



4008
6
Ruhrgebiet
3135
  04.05.2017 18:52  
Wenn deine Symptome von der Wirbelsäule kommen, dann würde ich mal zu einem Osteopathen oder Atlastherapeuten gehen. Die können auch vorhandene Blockaden und Verspannungen lösen. Die haben auch meistens mehr Ahnung als Orthopäden. Ist jedenfalls meine Erfahrung.

Danke1xDanke



618
73
130
  04.05.2017 18:57  
Mein Therapeut ist auch Chiropraktiker, Osteopath und hat einen Dr. rer.nat. ist zwar kein Medizin DR. aber er hat Ahnung, ihm vertraue ich sehr.



13718
6
Steiermark/Österreich
22612
  04.05.2017 18:58  
christian17 hat geschrieben:
Wenn deine Symptome von der Wirbelsäule kommen, dann würde ich mal zu einem Osteopathen oder Atlastherapeuten gehen. Die können auch vorhandene Blockaden und Verspannungen lösen. Die haben auch meistens mehr Ahnung als Orthopäden. Ist jedenfalls meine Erfahrung.


Stimmt Chris, jedoch soll man keine Manipulation an der WS vornehmen, bevor ein bildgebendes Verfahren die Diagnose sichert.

Danke1xDanke


380
9
53

Status: Online online
  04.05.2017 19:06  
Was soll ich den sagen wenn ich zu Orthopäden gehe? Soll ich in meine beschweren schildern?



13718
6
Steiermark/Österreich
22612
  04.05.2017 19:07  
Therock85 hat geschrieben:
Was soll ich den sagen wenn ich zu Orthopäden gehe? Soll ich in meine beschweren schildern?


Ja sicher, Schifferl versenken denk ich nicht



380
9
53

Status: Online online
  04.05.2017 19:19  
Ich meine mit diesen Symptome zu Orthopäden? Innere Unruhe , immer tief ein und ausatmen , benommen im Kopf , antriebslos , damit soll ich dahin ?



Auf das Thema antworten  21 Beiträge  1, 2  Nächste



Dr. Matthias Nagel


Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Hämatom kann Herzmuskelentzündung auslösen?

» Angst vor Krankheiten

2

740

31.05.2014

Können Panikattacken Herzinfarkte auslösen?

» Agoraphobie & Panikattacken

7

300

06.04.2018

Kann Magensäure Angst und Panik auslösen

» Angst vor Krankheiten

33

9611

28.01.2018

Trigger die Gedanken auslösen / Reize vermeiden

» Einsamkeit & Alleinsein

12

2670

31.10.2007

Kann man eine aLs etc durch Gedanken auslösen ?

» Angst vor Krankheiten

22

1290

13.02.2017


» Mehr ähnliche Fragen