Pfeil rechts
1

Aliens.
ich habe seit 2 tagen leichte s bis mäßige Schmerzen in der linken kniekehle, die auch mal in unter- und Oberschenkel ausstrahlen. beim gehen (10min) wurde es etwas schlimmer, vor allem macht es sich im sitzen bemerkbar. kann das eine thrombose sein oder kommen auch eventuelle wirbelfehlstellungen oder ähnliches in frage? mache mir solche Gedanken...
Edit: der schmerz wird schlimmer beim anwinkeln und strecken. ansonsten zieht es auch unangenehm

14.07.2014 18:56 • 22.07.2019 #1


26 Antworten ↓


Huhu Aliens.!

Nach einer Thrombose hören sich Deine Beschwerden gar nicht an. Ich würde mir deswegen keine unnötigen Gedanken machen!
Es gibt ja mehrere unterschiedliche Gefäße, die in den Beinen verstopfen können. Du könntest die Schmerzen auch gar nicht aushalten, wenn ein Gefäß da im Bein ganz verschlossen ist. Je nachdem welches Gefäß verschlossen wäre sind die Symptome ganz unterschiedlich. Entweder wird Dein Bein dabei ganz dunkelblau und sehr kalt, dann ist eine Vene verschlossen, also eine Thrombose. Das Bein wäre dann auch deutlich dicker als das andere.
Wenn eine Arterie verschlossen sein sollte, dann wäre Dein Bein heiß und prall und einfach nur rot, aber auch deutlich dicker als das andere Bein.

Ein Gefäßverschluß hast Du mir Sicherheit nicht!
In der Kniekehle liegen ja Bänder und Sehnen und eben die Ansätze der Muskeln. Ich denke eher, daß die Beschwerden da her kommen. Vielleicht hast Du ungeübt Sport gemacht oder hast etwas Schweres falsch gehoben oder Dich einfach nur blöd gedreht?
Wie sieht es mit den tollen Frauenschuhen aus, die hohe Absätze haben? Wenn Du so etwas tragen solltest, dann schmeiß die Dinger gleich in den nächsten Mülleimer. Die ganze Körperstatik wird negativ durch solche Schuhe beeinflußt und die die Knie können davon auch solche Beschwerden hervorrufen wie Du sie hast.

Hast Du es schon einmal mit einer Schmerztablette versucht? Oder einfach hinlegen, Bein hochlegen und das Knie/Kniekehle mit kalten Umschlägen umwickeln.

Melde Dich mal wie es Dir geht und wie der Verlauf der Beschwerden ist.
Aber ich würde eine Thrombose komplett ausschließen!

Gute Besserung und liebe Grüße von Jess

14.07.2014 19:48 • x 1 #2



Thrombose - Schmerzen in Kniekehle / Oberschenkel

x 3


Aliens.
Zitat von Jess-Phillip:
Huhu Aliens.!


Hallo

Zitat:
Nach einer Thrombose hören sich Deine Beschwerden gar nicht an. Ich würde mir deswegen keine unnötigen Gedanken machen!


Das beruhigt mich. Dicker ist das Bein nicht. Was mich nur stutzig gemacht hat, ist dass es vor allem nach Bewegung auftritt, schon währenddessen. Aber auch beim Sitzen, wenn ich das Bein bewege, plötzlich bemerkbar wird.

Zitat:
In der Kniekehle liegen ja Bänder und Sehnen und eben die Ansätze der Muskeln. Ich denke eher, daß die Beschwerden da her kommen. Vielleicht hast Du ungeübt Sport gemacht oder hast etwas Schweres falsch gehoben oder Dich einfach nur blöd gedreht?


Ich bin ein bisschen Fahrrad gefahren, das mache ich aber schon seit ein paar Wochen 1-3 mal die Woche. Ansonstne gehe ich höchstens spatzieren - also ungeübt bin ich schon :'D Was schweres gehoben habe ich nicht, großartig rumgeturnt bin ich auch nicht...

Zitat:
Wie sieht es mit den tollen Frauenschuhen aus, die hohe Absätze haben?


Besitze ich, trage ich aber vielleicht 2 mal innerhalb eines halben Jahres und nur für wenige Stunden, wenn mir danach ist. Trage sonst grundsätzlich flache Schuhe.

Zitat:
Hast Du es schon einmal mit einer Schmerztablette versucht? Oder einfach hinlegen, Bein hochlegen und das Knie/Kniekehle mit kalten Umschlägen umwickeln.


Schmerztabletten nehme ich sehr ungerne, außer der Schmerz ist wirklich unerträglich - und das ist er ja zum Glück nicht. Das mit den Umschlägen probiere ich mal :3

Zitat:
Melde Dich mal wie es Dir geht und wie der Verlauf der Beschwerden ist.


Das mache ich, danke. Seitdem ich heute nur noch rumgesessen bin, sind die Schmerzen wieder fast weg :I Was bleibt, ist ein unangenehmes Ziehen in Kniekehle und Wade.
Würde auch gegen etwas schlimmeres sprechen, oder?
Mal sehen, ob es so bleibt.
Mittwoch habe ich einen Termin beim Arzt, obwohl ich weiß, dass dieser mich nicht unbedingt sehen will und meine Zipperlein nicht ernst nehmen wird. Überlege auch, ob ich diesen Termin überhaupt wahrnehmen oder absagen soll.

Danke noch mal, liebe Grüße!

14.07.2014 23:51 • #3


Na Du

Das ist doch schön, daß es wieder besser geworden ist. Mein Tipp wegen der Schmerztablette war auch, weil manche Schmerztabletten entzündungshemmend sind und nicht nur rein den Schmerz betäuben.
Ich habe so ein ziehen auch schon des Öfteren gehabt. Nervig, aber das ging nach ein paar Tagen von alleine weg.

Mußt mal sehen wie es Mittwoch ist. Dann kannst Du noch immer absagen.
Gerade in der Bewegung werden die Bänder und Muskeln ja wieder belastet, dann kann der Schmerz schon mal wieder auftauchen. Und beim Abknicken des Knies werden ja auch Bänder und Muskeln gedehnt und andere Muskeln da drinnen ziehen sich zusammen.
Wenn es etwas schlimmes wäre, dann würde der Schmerz nicht auszuhalten sein und auch gar nicht mehr weggehen. Wenn man sich rein anatomisch den Aufbau des Kniegelenks ansieht, dann wird schnell klar, daß das ein komplizierter Mechanismus ist und gerade Gelenke sind ja leider anfällig für Schmerzen. Die Gelenke leisten ja Höchstleistungen.

Aber was schlimmes wird es auf keinen Fall sein. Der Arzt wird Dir bestimmt auch nur was entzündungshemmendes und Ruhe und Bein hoch sagen. Aber ich bin kein Arzt. Wenn Du ganz beruhigt sein willst und die Meinung von einem Spezialisten hören willst, dann kannst Du da ja morgen vorbeischauen .

Meld Dich mal und sag mal bescheid wie Du Dich entschieden hast. Danke

Lieben Gruß von Jess

15.07.2014 08:16 • #4


Aliens.
Hallo!
Nun habe ich etwas Zeit ins Land gehen lassen und muss sagen, die Schmerzen an der Wade sind noch ein, zwei Tage lang aufgetreten, aber mittlerweile 100% weg.
Ich war auch nicht beim Arzt.
Habe höchstwarhscheinlich nur irgendeine falsche Bewegung gemacht oder so... Anders kann ichs mir nicht erklären.
Jedenfalls, viel Lärm um nichts!
Danke trotzdem für deine Worte, hast mir sehr geholfen

26.07.2014 13:17 • #5


Leider muss ich euch da widersprechen. Eine thrombose kann auch ganz unspezifisch ablaufen. Gar nicht selten sogar ohne Symptome. Ich spreche da aus erfahrung. Hatte 2. Die erste war die Hölle die andere aus der eine lungenembolie resultierte habe ich nicht gemerkt

01.08.2014 23:26 • #6


Hallo Anka!

Wir haben hier in diesem Thread ja von dem vollständigen Verschluß eines Gefäßes in den Beinen geschrieben! Das ist schon ein großer Unterschied.
Wenn man eine Lungenembolie hatte, dann löst sich ja ein Blutgerinnsel irgendwo im Körper und wandert dann in die Lunge und verstopft da ein Gefäß. Dann hat sich aber das Gerinnsel gelöst. Es ist was ganz anderes als die hier angesprochene Thrombose, die ein Gefäß im Bein vollständig verschließt, so daß es zu Schmerzen in einem Bein kommt.

Natürlich kann sich eine Beinthrombose auch ablösen und in die Lunge wandern, ganz klar, aber hier sprechen wir ja über die entstandenen Schmerzen in den Beinen nach einem kompletten Verschluß oder stark verengte Gefäße des Beines.

Alles Gute wünscht Dir Jess

07.08.2014 09:40 • #7


Mein bein war auch zu. Trotzdem keine spezifischen Symptome

07.08.2014 13:12 • #8


Na ja, jeder Körper ist anders...
Trotzdem ist es aber gut die Symptome zu kennen, die üblicherweise auftreten

Alles Gute!

13.08.2014 09:02 • #9


MayaMurasaki91

16.07.2019 11:19 • #10


Lottaluft
Ich glaube wenn der Schmerz wandert ist es eher keine Thrombose sondern eher eine Verspannung der lws
Hast du denn schon etwas unternommen wegen der Schmerzen oder merkst du selbst das du aktuell sehr verspannt bist ?

16.07.2019 11:21 • #11


MayaMurasaki91
Habe mir mein Unterschenkel fester mit Voltaren eingeschmiert. Verspannt bin ich auch und habe wohl irgendwas ungeklärtes in der Lws, denn wenn ich einen bestimmten Punkt drücke zieht das bis in den Fuß.

16.07.2019 11:25 • #12


Lottaluft
Zitat von MayaMurasaki91:
Habe mir mein Unterschenkel fester mit Voltaren eingeschmiert. Verspannt bin ich auch und habe wohl irgendwas ungeklärtes in der Lws, denn wenn ich einen bestimmten Punkt drücke zieht das bis in den Fuß.



Dann musst du dir glaube ich echt keine Sorgen wegen einer Thrombose machen aber wenn du deine Verspannungen mit Hausmitteln wie Wärme und leichten Übungen nicht weg bekommst lieber zum Orthopäden damit es dir schnell besser geht

16.07.2019 11:32 • x 1 #13


Abendschein
Zitat von MayaMurasaki91:
Habe mir mein Unterschenkel fester mit Voltaren eingeschmiert. Verspannt bin ich auch und habe wohl irgendwas ungeklärtes in der Lws, denn wenn ich einen bestimmten Punkt drücke zieht das bis in den Fuß.

Kenne ich. Ist der Ischias. Arbeite mal nach Dorn. Das hift mir oft.....

Gute Besserung.

16.07.2019 11:34 • #14


MayaMurasaki91
Zum Orthopäden muss ich definitiv wegen neuer Krankengymnastik.
Den Schmerz kann man eher so beschreiben wie der Schmerz nach einem Wandenkrampf.

Aber ich versuche mir jetzt einfach keine Gedanken mehr zu machen und versuche auch diese Wärmegefühle, die ich meine zu haben, zu ignorieren. Der Witz ist nämlich ich hatte das schon einmal und dann ging es komischerweise nach ungefähr einer Woche weg.
Lassen wir uns überraschen.
Ach und Google werde ich demnächst auch nur noch wegen belangloses befragen.


@Abendschein Nach Dorn? Würdest du mir erklären was das ist?

16.07.2019 11:38 • x 1 #15


Abendschein
Zitat von MayaMurasaki91:
Zum Orthopäden muss ich definitiv wegen neuer Krankengymnastik. Den Schmerz kann man eher so beschreiben wie der Schmerz nach einem Wandenkrampf.Aber ich versuche mir jetzt einfach keine Gedanken mehr zu machen und versuche auch diese Wärmegefühle, die ich meine zu haben, zu ignorieren. Der Witz ist nämlich ich hatte das schon einmal und dann ging es komischerweise nach ungefähr einer Woche weg. Lassen wir uns überraschen.Ach und Google werde ich demnächst auch nur noch wegen belangloses befragen.@Abendschein Nach Dorn? Würdest du mir erklären was das ist?



Halte Dich mit einer Hand an einem Stuhl fest und dann läßt Du ein Bein pendeln, vor und zurück.
Danach das andere Bein, dann kommt der Körper wieder ins Gleichgewicht.

Gibt bestimmt noch andere Übungen, aber das ist meine Liebste.

16.07.2019 11:42 • x 2 #16


MayaMurasaki91
@Abendschein dann werde ich das mal ausprobieren wenn ich zuhause bin

16.07.2019 11:45 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Abendschein
Zitat von MayaMurasaki91:
@Abendschein dann werde ich das mal ausprobieren wenn ich zuhause bin

Und eine warme Wärmeflasche hilft auch. Entspannt die Muskulatur.

16.07.2019 11:52 • x 1 #18


MayaMurasaki91
Da ich gerade unterwegs bin, habe ich mal die Gelegenheit ausgenutzt mich hingesetzt und mein Bein mal ordentlich durchgestreckt.
Es zieht von Po bin in den Fuß, mein Freund sagte mir mal das sich die Sehnen dadurch bemerkbar machen .

16.07.2019 12:10 • #19


Abendschein
Zitat von MayaMurasaki91:
Da ich gerade unterwegs bin, habe ich mal die Gelegenheit ausgenutzt mich hingesetzt und mein Bein mal ordentlich durchgestreckt.Es zieht von Po bin in den Fuß, mein Freund sagte mir mal das sich die Sehnen dadurch bemerkbar machen .

Die Übung die ich Dir vorgeschlagen habe, solltest Du im Stehen machen. Hast Du es getan?

17.07.2019 06:50 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel