Pfeil rechts

LunaDark
Hey ihr Lieben,

solche Themen gab es hier bestimmt schon zu Genüge, aber ich muss das gerade irgendwie los werden.
Ich habe seit jeher fast täglich irgendein anderes Zipperlein/Beschwerden. Habe das Gefühl, dass es mir fast keinen Tag mal wirklich richtig gut geht, körperlich. Gefühlt habe ich jeden Tag irgendwo Schmerzen oder ein seltsames diffuses Krankheitsgefühl.

Mal sind es Kopfschmerzen, mal zwickt es im Bauch, mal in der linken Brusthälfte, mal kribbelt es hier mal zwickt es da. Mal fühl ich mich einfach nur schlapp, mich überkommt eine plötzliche Schwäche.
Mein Kopf fühlt sich an, wie Watte.
Manchmal fühlt sich mein Atmen fremdbestimmt an oder ich habe das Gefühl, ich kippe plötzlich einfach tot um.
So richtig kann ich es gar nicht mit Worten beschreiben. Ich fühle mich einfach nur unwohl. Bei jeder kleinsten Ungereimtheit höre ich extrem in mich rein und das macht das Ganze nur schlimmer und wandelt sich oft um in Panik.

Bisher ist zum Glück nie etwas passiert. Ich bin nie umgekippt oder ähnliches.
Mein Herz ist bis auf eine kleine Insuffizienz gesund, meine Colitis Ulcerosa zum Glück im Moment ruhig, die Blutwerte relativ ok.

Ich würde dies gerne akzeptieren und die vermeintlichen Symptome ignorieren wollen, aber kann mir selbst einfach nicht sagen, alles ist gut, beruhige dich!
Im Hinterkopf ist da immer der Gedanke, was wäre wenn. ?!
Wenn es doch was Unentdecktes ist. Ich habe kein Vertrauen in meinen Körper. Warum tut er mir das an? Was stimmt mit mir nicht?!

Vor 2 Stunden • 22.06.2022 #1


5 Antworten ↓


Dennis1312
Hallo️
Klar gibt es die genügend hier, aber jeder Mensch ist individuell also keine Sorge und lass alles raus sowas hilft auch.

Du warst doch bestimmt schon des öfteren beim Arzt wegen deinen Beschwerden nehm ich mal an oder? Was wurde denn da so gemacht und untersucht?
Und wurdest du zufällig auch mal psychologisch diagnostiziert?

Kenne das ganze gut genug und die Psyche ist eine sehr mächtige Waffe bei solchen Dingen.
Aber du darfst dass ganze nicht als Bestrafung deines Körpers ansehen, oder denken mit dir stimmt was nicht.
Das sind alles Prozesse die in uns ablaufen wo man sich natürlich nicht freiwillig aussucht.

Vor 1 Stunde • #2



Ständiges diffuses Krankheitsgefühl

x 3


JniL
Vermutlich haben das Alle aber nicht jeder hört ständig in sich rein.
Ich nenne meinen Körper schon immer das Wrack obwohl er eigentlich ganz okay ist, aber die andauernd auftretenden (oder gefühlten) Zipperlein nerven mich.
Zum Glück vergesse ich daran zu denken wenn ich mich beschäftige

Vor 29 Minuten • #3


Dennis1312
Zitat von JniL:
Vermutlich haben das Alle aber nicht jeder hört ständig in sich rein. Ich nenne meinen Körper schon immer das Wrack obwohl ...

Du wirst lachen aber ich nenne meinen auch Wrack sage dann immer 25% Mensch 75% Wrack. Versuche es schon mit Galgenhumor zu nehmen…

Aber mit der Zeit wird man halt auch irgendwo einfach genervt

Vor 12 Minuten • #4


JniL
Galgenhumor ist gut, mach ich auch immer so.

Trotzdem gehe ich dann mittlerweile doch zum Arzt, der zwar nie was Schlimmes findet aber mich wenigstens beruhigt

Vor 7 Minuten • #5


Dennis1312
Ja kenn ich alles…
Hab aktuell auch wieder ne Odysee am laufen mit 3 verschiedenen Fachbereichen

Aber gut dass bei dir wenigstens nichts gefunden wird️

Gerade eben • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel