Pfeil rechts
4

Hallo zusammen

Ich muss mich jetzt hier mal austauschen, sonst werde ich noch wahnsinnig.
Ich weiss, es ist sehr viel aber ich wollte nichts auslassen.

Zu meiner Person.

-weiblich
-20 Jahre alt
-ich liebe Sport
-ich bin glücklich, in meinem Umfeld stimmt alles, ausser das mir der Beruf nicht mehr so gefällt aber ich werde mit der Zeit wechseln
-Koch

Zu meinem Problem

Es begann vor ca. 3 Jahren bevor ich meine Lehre begann:
Ich bekam immer wieder einen dumpfen Druck auf der linken Brustseite und eine Enge im Brustkorb den ich nicht weiter wahrnahm. Mit der Zeit wurde es aber immer schlimmer (ich kann es nicht richtig beschreiben, es ist kein Schmerz aber es fühlt sich einfach schei. an). Nach etwa einem Jahr ging ich dann mal zum Hausarzt, der mich auch durchcheckte. Kein Befund. Irgendwann verschrieb er mir mal etwas ähnliches wie Beruhigungstabletten, es wurde für etwa 2 Monate gut, danach kam es wieder.
Zum Teil kann ich nicht mal richtig gerade stehen ( die Arme nach unten hängen lassen) weil sich dann das Gefühl im ganzen Brustkorb ausbreitet. Wenn ich die Arme verschränke, liege und sitze, geht es.
Seit einiger Zeit habe ich manchmal auch ein komisches Gefühl beim Atmen, es fühlt sich an, als ob ich schwer Luft bekomme, der Hals ist wie zugeschnürt. Wie gesagt, es sind keine Schmerzen aber es belastet mich zum Teil schwer, weil dieses Gefühl einfach total beklemmend ist. Sogar beim Kochen muss ich mich immer irgendwie bewegen.
Was noch zu sagen ist, das ich ein total hohlen Kreuz habe und immer wieder Rückenschmerzen, war auch schon in der Physiotherapie deswegen..

Ich frage mich immer wieder, ob es psychische Ursachen sind.
Depression kann es nicht sein obwohl ich gelesen habe, das die Atmungssymptome einer Depression genau auf mich zutreffen.

-der Betroffene spürt eine Enge im Brustkorb
-der Betroffene verspürt einen Druck auf der Brust
-der atmet schwer, keucht oder atmet flach und kaum merklich
-Herzklopfen, Herzrasen
-Kloss im Hals
-der Hals ist wie zugeschnürt
http://www.depressionen-depression.net/ ... ession.htm

Alles andere trifft überhaupt nicht auf mich zu. Ich fühle mich total frei und bin mit meinem Leben einfach glücklich.
Das einzige, was ich mir oft Gedanken mache ist: In der Realschule (vor 4 Jahren) war ich nicht sonderlich beliebt. Ich war eher ruhig und zurückhaltend und ich ging auch überhaupt nicht gerne in die Schule. Danach fing ich mit meiner Lehre als Koch an. (kurz davor traten die Beschwerden erstmals auf) Ich wusste von meiner Kollegin, die ebenfalls dort die Lehre machte, das diese 3 Jahre ziemlich hart werden. Und so war es auch. Ich biss mich aber immer durch und wusste schon von Anfang an, das ich es durchstehe und steckte immer alles ein, was so ausgeteilt wurde. Gastronomie eben.
Meinen Eltern erzählte ich nie gross wie es mir ging und sagte auch immer das es mir gut gefällt, auch das ich mich in der Oberstufe nicht wohlfühlte sagte ich kein Wort. Sie wissen das bis heute nicht. Nicht das ich meine Eltern nicht mag im Gegenteil ich liebe sie aber ich rede einfach nicht gerne über solche Sachen.
Mein Gedanke ist jetzt, ob ich das alles so tief in mich hineingefressen habe obwohl es mir heute total gut geht, das alles abgeschlossen habe und ich mich auch mit meinem Lehrmeister total gut verstehe.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und was soll ich eurer Meinung nach am besten tun?

Ich bin froh über jede Antwort.

08.10.2013 18:09 • 19.02.2017 #1


12 Antworten ↓


Hey Sporty,

einen schönen Gruß in die Schweiz...


das Problem ist nicht selten, es könnte eine Depressive Verstimmung oder eine Anfängliche
Depression sein...

Den Druck in der Brust, könnte entstehen, da dein Körper ein Ausgleichventil sucht.
Es könnte sein, das es von Unterbewusstsein kommt.

Ich hab diesen Druck auch, war heute mal beim HA, der mir geraten hat mich mal beim Facharzt checken zu lassen und weitere Schritte zu planen.

Kann dich gerne mal auf dem Laufenden halten...
Gib mir nur mal per PN bescheid, damit ich dir schreiben kann.

Es kann aber bei Dir auch anders sein .... Bin halt kein Arzt und Ferndiagnose ist kein Garant für Erfolg...

LG

08.10.2013 18:18 • x 1 #2



Ständiger Druck auf der Brust

x 3


Vielen Dank für die schnelle Antwort, bin froh, das ich hier gleichgesinnte finde. PN habe ich verschickt.
Und unterkriegen lasse ich mich sicher nicht!

08.10.2013 18:32 • x 1 #3


kyra96
Hallo Sporty,
ich habe das auch.
Alle Untersuchungen waren ohne Befund.. zum Glück.
Letztendlich kann des von der HWS oder BWS kommen. Vlt ist nur was ausgerenkt? Oder es ist psychosomatisch.
Ich bin jetzt bei einem Psychologen und habe Tabletten bekommen, die mir die Panik nehmen soll.
Selber habe ich zur Zeit auch wieder diesen Druck und habe mit für nächste Woche mal wieder einen Termin bim Orthopäden zum Einrenken gemacht.
Letztes Mal hat es auch geholfen.
Lass Dich mal gründlich durchchecken, damit Du weißt, dass organisch alles ok ist.
LG

08.10.2013 18:38 • x 1 #4


Herzlichen Dank!
Ich glaube das ist wirklich das beste und glaube auch langsam das es etwas mit meiner Wirbelsäule zu tun hat..

08.10.2013 18:42 • #5


Zitat von Sporty93:
Vielen Dank für die schnelle Antwort, bin froh, das ich hier gleichgesinnte finde. PN habe ich verschickt.
Und unterkriegen lasse ich mich sicher nicht!

.....

Gut so Zeigst Allen, Du bist der Boss

08.10.2013 18:49 • #6


kyra96
Hey Sporty,
alles wird gut, auch wenn man es teilweise nicht wahrhaben möchte.
Du bist hier in einem super Forum gelandet und Du wirst hier viele nette Ratschläge und Hilfe bekommen.
Meld Dich, wenn Du Fragen hast.
LG

08.10.2013 18:51 • #7


Zitat von Schinkencrossiant:
Zitat von Sporty93:
Vielen Dank für die schnelle Antwort, bin froh, das ich hier gleichgesinnte finde. PN habe ich verschickt.
Und unterkriegen lasse ich mich sicher nicht!

.....

Gut so Zeigst Allen, Du bist der Boss


Genau das macht mich stark

08.10.2013 18:59 • #8


Zitat von kyra96:
Hey Sporty,
alles wird gut, auch wenn man es teilweise nicht wahrhaben möchte.
Du bist hier in einem super Forum gelandet und Du wirst hier viele nette Ratschläge und Hilfe bekommen.
Meld Dich, wenn Du Fragen hast.
LG



Ich merke, ich habe ein super Forum gefunden und finde es toll, wie einem hier geholfen wird!
Werde ich machen.

08.10.2013 19:00 • #9


kyra96
Supi,
dann kann ja hoffentlich nichts mehr schief gehen.
LG

08.10.2013 19:01 • #10


Zitat von kyra96:
Supi,
dann kann ja hoffentlich nichts mehr schief gehen.
LG



Das hoffe ich schwer
Glg

08.10.2013 19:04 • #11


Zitat von Sporty93:
Zitat von kyra96:
Supi,
dann kann ja hoffentlich nichts mehr schief gehen.
LG



Das hoffe ich schwer
Glg



-----

Top, das kann nur besser werden...,

Ihr isst ja , Was nicht passt wird passend gemacht....

Grüßle

08.10.2013 19:13 • x 1 #12


Seb8704
Hallo

Wie ist der aktuelle Stand mit dem Druck auf der Brust?
Welche Behandlung hat geholfen?
Ich hab das Problem auch seit einem Jahr und kein Arzt kann etwas feststellen

Lg

19.02.2017 18:21 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel