Pfeil rechts
8

Hallo ihr lieben.

Ich leide seit ein paar Monaten an der Somatisierungs Störung mit Angst und Panikattacken und wollte euch um ein Rat fragen. Und zwar bin ich morgen auf einer Halloween Party eingeladen, wo viele fremde Menschen sein werden. Ich gehe mit einer guten Freundin hin. Aber ich habe Mega Angst, dass ich dort eine Panikattacke bekomme, das wäre für mich so peinlich und schlimm. Zudem habe ich immer das Gefühl einen kloß im hals zu haben und keine Luft zu bekommen. Könnt ihr mir vielleicht einen Tipp geben, dass ich auf morgen vorbereitet bin? Lg

30.10.2015 22:40 • 31.10.2015 #1


14 Antworten ↓


Hi. Geh mal gedanklich deine schlimmsten Befürchtungen durch und Male dir alle möglichen Szenarien dazu aus. Von schlimm bis wahrscheinlich..
ZB du bekommst plötzlich Luftnot.
Was passiert dann?
-du bekommst keine Luft-jemand ruft Arzt-dir wird geholfen
-du bekommst keine Luft-gehst an frische Luft- alles wieder gut
-du bekommst keine Luft-weißt es ist der Kopf- ziehst durch und alles ist gut
-dir passiert rein gar nichts, denn du hast grad nur Angst vor der Angst.

Geh raus und hab Spaß an der Fete. Du würdest es bereuen wenn nicht. Am Ende ist die Vorstellung immer die schlimmste...

30.10.2015 23:22 • x 1 #2



Somatisierungs Störung - Kaum Luft HILFE

x 3


Zitat von Röschen90:
Hi. Geh mal gedanklich deine schlimmsten Befürchtungen durch und Male dir alle möglichen Szenarien dazu aus. Von schlimm bis wahrscheinlich..
ZB du bekommst plötzlich Luftnot.
Was passiert dann?
-du bekommst keine Luft-jemand ruft Arzt-dir wird geholfen
-du bekommst keine Luft-gehst an frische Luft- alles wieder gut
-du bekommst keine Luft-weißt es ist der Kopf- ziehst durch und alles ist gut
-dir passiert rein gar nichts, denn du hast grad nur Angst vor der Angst.

Geh raus und hab Spaß an der Fete. Du würdest es bereuen wenn nicht. Am Ende ist die Vorstellung immer die schlimmste...


Du bist lieb! Danke für die aufbauenden worte. Also so angst habe ich eigentlich nur weil ich Angst habe zu ersticken. Ich weiß es passiert nichts aber das gefühl ist einfach schrecklich . Zu dem habe ich auch manchmal schwindel und herzstolpern. Ich hoffe morgen kann ich mal einmal wieder richtig Spaß haben ohne Angst und panik Lg

30.10.2015 23:25 • #3


Mondkatze
hallöchen

hey, worauf willst Du dich vorbereiten ?
Du ziehst nicht in den Krieg, du gehst auf eine Party.
Freu`Dich darauf und denk positiv.
je mehr Du Angst hast und daran denkst, ob vielleicht, evtl. eine PA kommen könnte, desto mehr verkrampfst Du und umso wahrscheinlicher ist es, dass es Dir nicht gut geht.
Geh zur Party und habe Spaß.
Und falls eine PA kommen sollte, muß Dir das auch nicht peinlich sein.

LG
Mondkatze

30.10.2015 23:29 • x 1 #4


Ich habe dir das aus eigener Erfahrung geschrieben. Mir ging es nämlich ganz ähnlich wie dir.

Einer meiner ersten pa entstand daraus. War am Rad fahren mit Freunden, über irgendwas sinnloses geärgert und mein Hals war wie zu geschnürt. Eklig.
Dann hätte ich ewig diesen blöden Globus, aber nie wieder eine PA deswegen. Nur diese blöde Angst das es wieder kommen könnte.

Dann hab ich mir bei Angst genau diese Liste gedanklich gemacht und versucht bei der Realität zu bleiben... Es ist schwer, keine Frage, aber irgendwann lernt der Kopf auch wieder in die richtige Richtung zu denken

Heut nur noch ganz ganz selten Probleme die meist auch schnell im Griff sind. Mal 2-3 Tage Angst, dann ist wieder gut. Wie die letzten Tage

30.10.2015 23:35 • x 1 #5


Zitat von Mondkatze:
hallöchen

hey, worauf willst Du dich vorbereiten ?
Du ziehst nicht in den Krieg, du gehst auf eine Party.
Freu`Dich darauf und denk positiv.
je mehr Du Angst hast und daran denkst, ob vielleicht, evtl. eine PA kommen könnte, desto mehr verkrampfst Du und umso wahrscheinlicher ist es, dass es Dir nicht gut geht.
Geh zur Party und habe Spaß.
Und falls eine PA kommen sollte, muß Dir das auch nicht peinlich sein.

LG
Mondkatze


Da hast du recht! Danke für die Motivation. Ich hoffe ich habe morgen Spaß und keine Angst (: Lg

30.10.2015 23:37 • #6


Zitat von Röschen90:
Ich habe dir das aus eigener Erfahrung geschrieben. Mir ging es nämlich ganz ähnlich wie dir.

Einer meiner ersten pa entstand daraus. War am Rad fahren mit Freunden, über irgendwas sinnloses geärgert und mein Hals war wie zu geschnürt. Eklig.
Dann hätte ich ewig diesen blöden Globus, aber nie wieder eine PA deswegen. Nur diese blöde Angst das es wieder kommen könnte.

Dann hab ich mir bei Angst genau diese Liste gedanklich gemacht und versucht bei der Realität zu bleiben... Es ist schwer, keine Frage, aber irgendwann lernt der Kopf auch wieder in die richtige Richtung zu denken

Heut nur noch ganz ganz selten Probleme die meist auch schnell im Griff sind. Mal 2-3 Tage Angst, dann ist wieder gut. Wie die letzten Tage


Bei mir ist es seit ein paar Tagen richtig schlimm fast ohne Unterbrechung. Ich weiß dass mir nix passiert trotzdem bekomme ich dann immer so ein Schauer durch den ganzen Körper was mir panik und angst macht. Ich möchte nämlich noch was vom Leben haben und habe immer dann angst dass es jetzt vorbei ist.

30.10.2015 23:38 • #7


...und wenn es dann vorbei ist, dann hast du wenigstens was erlebt, oder willst du mit dem Gedanken gehen was verpasst zu haben?
Also mir haben solche Gedankengänge wirklich geholfen.
Wenn ich morgen auf der Straße umkippe und das war's, dann hab ich heut zumindest was schönes gemacht..

Irgendwann brauch man diese stützen nicht mehr, aber für mich war es immer ein guter Ar. wenn ich zu versunken war und gar kneifen wollte

30.10.2015 23:51 • x 1 #8


Zitat von Röschen90:
...und wenn es dann vorbei ist, dann hast du wenigstens was erlebt, oder willst du mit dem Gedanken gehen was verpasst zu haben?
Also mir haben solche Gedankengänge wirklich geholfen.
Wenn ich morgen auf der Straße umkippe und das war's, dann hab ich heut zumindest was schönes gemacht..

Irgendwann brauch man diese stützen nicht mehr, aber für mich war es immer ein guter Ar. wenn ich zu versunken war und gar kneifen wollte


Ja das sollte man eigentlich auch. Da stimme ich dir zu. Und selbst wenn was passiert kann man nix tun, so ist das Leben leider.

30.10.2015 23:52 • #9


Eben.
Es ist schwer den Punkt zu akzeptieren und klappt heut immernoch nicht immer. Aber mich schränkt es im Leben eben nicht mehr ein.
Die Angst gehört eben zu uns, manchmal steht sie hämmernd an der Tür wie bei dir grad, und dann schickt sie ab und an eine Postkarte ich bin noch da ^^

Klingt albern, ich weiß

30.10.2015 23:59 • x 1 #10


Zitat von Röschen90:
Eben.
Es ist schwer den Punkt zu akzeptieren und klappt heut immernoch nicht immer. Aber mich schränkt es im Leben eben nicht mehr ein.
Die Angst gehört eben zu uns, manchmal steht sie hämmernd an der Tür wie bei dir grad, und dann schickt sie ab und an eine Postkarte ich bin noch da ^^

Klingt albern, ich weiß


Du bist so lieb, echt. Danke einfach! Für den Rat und die schnellen Antworten. Ich möchte einfach wieder ein normales Leben führen. Wenn die angst nur ab und zu wäre , könnt ich ja noch mit leben aber so oft wie in den letzten Tagen hatte ich das nie. naja Kopf hoch sonst fällt die Krone runter.

Würdest du auf jeden Fall dahin gehen? Lg

31.10.2015 00:03 • #11


Das wird wieder. Du darfst eben nicht den Fehler machen und dich vor irgendwas drücken, nur wegen der blöden Angst.

Ich würde gehen, ja! Nur so kann dein Kopf lernen dass da nix passiert.

Und selbst wenn du dann nach 5minuten abhauen müsstest... Dann ist es eben so. (Aber aussitzen wäre besser)
Dort wirst du auch abgelenkt sein..

Und wenn du tatsächlich Panik bekommst, na dann ist es so.
Außenstehende bekommen es eh selten mit. Wenn, dann haben sie ähnliche Probleme. Also nix zum blamieren oder so.
(Dann muss eben fix aufs Klo oder dringend jemanden zurück rufen und vor die Tür, durchatmen und weiter geht's)

31.10.2015 00:12 • x 1 #12


Zitat von Röschen90:
Das wird wieder. Du darfst eben nicht den Fehler machen und dich vor irgendwas drücken, nur wegen der blöden Angst.

Ich würde gehen, ja! Nur so kann dein Kopf lernen dass da nix passiert.

Und selbst wenn du dann nach 5minuten abhauen müsstest... Dann ist es eben so. (Aber aussitzen wäre besser)
Dort wirst du auch abgelenkt sein..

Und wenn du tatsächlich Panik bekommst, na dann ist es so.
Außenstehende bekommen es eh selten mit. Wenn, dann haben sie ähnliche Probleme. Also nix zum blamieren oder so.
(Dann muss eben fix aufs Klo oder dringend jemanden zurück rufen und vor die Tür, durchatmen und weiter geht's)


Danke! Du baust mich gerade echt etwas auf! Vor allem weil du selbst weiß wie es ist macht es mir mut! Ich werde auf jeden Fall gehen, denn meine Freundin hat mich eingeladen und die Karten kosten mal eben 25€ .. das ist viel Geld und außerdem muss ich auch mal wieder raus. Ich kann ja jetzt nicht mein ganzes Leben Zuhause versauern. Ich hoffe einfach dass es gut läuft :/ habe ja auch bisschen Angst alleine mir Bus und Bahn zu fahren ..

31.10.2015 00:28 • #13


Das wird. Ich drück dir die Daumen und du hast Spaß!

Die Angst fährt bestimmt erstmal mit wenn du so angespannt bist, aber mit Spaß vergeht es sicher schnell.

Und nun ab in den Schönheitsschlaf.
Ich mach das jetzt zumindest

Berichte dann mal wie es war, ja?!

31.10.2015 00:44 • x 1 #14


Zitat von Röschen90:
Das wird. Ich drück dir die Daumen und du hast Spaß!

Die Angst fährt bestimmt erstmal mit wenn du so angespannt bist, aber mit Spaß vergeht es sicher schnell.

Und nun ab in den Schönheitsschlaf.
Ich mach das jetzt zumindest

Berichte dann mal wie es war, ja?!


Du bist süß DANKE! (:

Ich wünsche dir eine Angstfreie und erholsame Nacht. Und ich werde dir auf jeden Fall berichten wie es gelaufen ist! Lg bis morgen

31.10.2015 00:46 • x 1 #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel