Pfeil rechts
5

-Leeloo-
Ja, leider ist es so. Aber ich mache auch jeden morgen Übungen und konnte zumindest einen Teil der Verspannung zwischen den Schulterblättern lösen, allerdings knirscht und knackt es noch im Atlasgelenk.

09.01.2020 10:06 • #21


Cloudsinthesky
Das ist ja nervig, warum bleibt der Mist und was kann man da machen. Ich habe darauf keine Lust mehr
Ich mache alles und die neurologin sagt es sei ein Angst schwindel.
Ich stelle mich sogar Sport machend mit schwindel vor eine Gruppe mit 15 Personen, aber Angst schwindel soll ich haben.
War sehr sauer hinterher.
Wenn, dann müsste es aber doch eine Erklärung geben, warum das bleibt... So dass man nicht damit leben muss..

Ist bei mir auch so. Komplett verspannt

Ich wünsche euch gute Besserung und viel Erfolg irgendwie

09.01.2020 10:07 • #22



Seit 4 Wochen Schwindelanfälle - Hirntumor?

x 3


Libelle 33
Das hat mit den Kristallen oder Ohrsteinchen im Ohr zu tun.Die liegen normaler Weise in so einer Flüssigkeit und wenn die sich einmal gelöst haben werden die nicht mehr fest in ihre Position gebracht.Das heißt man kann es dann immer wieder bekommen.Leider

09.01.2020 10:12 • #23


18.12.2020 11:32 • #24


Klingt für mich eher nach Lagerungsschwindel. Äußerst unangenehm, aber harmlos. Dafür wäre der HNO zuständig.

18.12.2020 13:37 • #25


Zitat von Pauline333:
Klingt für mich eher nach Lagerungsschwindel. Äußerst unangenehm, aber harmlos. Dafür wäre der HNO zuständig.

Der dauerhaft besteht ? Bei jeder kleinsten Kopf Bewegung ?

18.12.2020 13:39 • #26


Ich hatte es so verstanden, dass der Schwindel auftritt, sobald du den Kopf bewegst. Wenn der Neurologe nichts fest gestellt hat, dann ist das ja schonmal beruhigend und es könnte eine HNO-Ursache sein oder was orthopädisches.

18.12.2020 13:44 • #27


Moon2
Hört sich für mich auch nach Lagerungsschwindel an...auf jeden Fall ein Fall für den HNO.

18.12.2020 13:49 • #28


Kurzes Update, bin im KH. Ich habe gestern RTW gerufen, bin hier hingekommen.
Schwindel wurde besser und das sehen auch.
Ich habe sehr viel stress, vor kurzem kam ein brennen in der linken waangen, habe angst es verkrampft sich und ich habe irgendwas schlimmes.

Montag habe ich mein MRT

19.12.2020 21:36 • #29


Ohje, gute Besserung!

19.12.2020 22:08 • #30


portugal
Gute Besserung

19.12.2020 23:59 • #31


Update Brennen ist weg nach einem etwas längerem Gespräch, ich steiger mich wirklich heftig da rein

20.12.2020 01:11 • #32


Wirklich die unangenehmsten Tage für mich, dieses Krankenhaus ist einfach der Dreck. Meine Angstspirale würde mit einem einfachen MRT direkt durchbrochen werden. Die Ärzte hier nehmen mich gar nicht ernst. Vor allem, Rufe dann einen Arzt und es kommt keiner. Es ist wirklich der größte Misst hier. Ich habe kaum geschlafen, 4h stunden ? Anschließend muss ich hier verharen. Also ich bin selber der überzeugung, dass es mir schon einiges besser geht. Vor allem sind meine Sehstörungen weg, meine Gangunsicherheit größten Teils auch. Was jetzt gerade bleibt ist wirklich das Gefühl im Gesicht und auf den Armen. Das wiederum von zu wenig Schlaf und Stress kommen könnte. Vor allem hatte ich heute für die nacht den Tollsten mit Bewohner den es gibt. Einen Älteren Herren, der wieder rum, die ganze Nacht lang geschrien hat, selbst als er in ein anderes Zimmer versetzt wurde, konnte er keine Ruhe geben. Ich kriege wirklich das Kotzen, es ist wirklich klar, dass ich solche Symptome momentan verspüre, vor allem als jemand der Hochsensilbe ist ( bzw. würde ich mich so selber beschreiben). Ich denke, wenn ich wirklich was hätte, würden meine Gangunsicherheit und Sehstörung stärker werden und meine Übelkeit würde mich zum Ebrechen führen. Doch das passiert nicht. Also, ich werde wahrscheinlich morgen mein MRT haben, aber meine Ängst, Schlaflosigkeit machen das gerade wirklich zu einer schwierigen Prüfung für mich.

20.12.2020 10:32 • #33


MRT, auf dem ersten BLICK unaufällig. Alle Ärzter, 2 x Oberärzte 3 x Assistenz Ärzte, haben mir auch schon vorher gesagt das ich nichts habe. MRT ist wie gesagt im ersten Blick total unaufällig.

Ich habe mich so krass reingesteigert, dass ich gestern dauerhaft erhöhten Blutdruck hatte, musste sogar ein Schlafmittel nehmen. Das war zu heftig, ich habe mich so reingesteigert, das der ganze Körper gebrannt hatte.

Es war wirklich wirklich krass.

Werde heute die Station verlassen.

21.12.2020 16:03 • #34


Erkenntnis ist der erste Weg zur Besserung Was wirst du jetzt gegen deine Hypochondrie unternehmen?

21.12.2020 16:18 • x 1 #35


MRT super, durfte nach Hause, ich werde das schon mit Angststörung hinbekommen Ist ja nicht das erste mal.

21.12.2020 18:54 • #36



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel