Pfeil rechts

J
Hallo Leidemsgenossen,

Ich wollte wissen, ob jemand folgendes Problem kennt oder es sogar schon medizinisch hat abklären lassen.

Ich werde oft nachts wach, weil mir schwindlig ist, wenn ich die Augen öffne wird es besser, wenn ich dann versuche wieder einzuschlafen geht es wieder los. Wenn es richtig schlimm ist, habe ich dazu noch so einen Druck im kopf, der sich ganz komisch anfühlt. Habe dann das Gefühl mein Körper Word taub und mein Kopf platzt gleich. Ist schwer zu beschreiben. Muss dazu sagen, dass ich total verspannt bin und starke kopfschmerzen habe.

Das macht mir totale angst. Manchmal denke ich an einen schlaganfall! Aber dann hätte ich längst einen gehabt.

Hat jemand Erfahrung?

Lg

06.07.2016 15:31 • 08.07.2016 #1


8 Antworten ↓


memyselfandangst
Ja! Ich! Genau das Gleiche, kurz vorm Einschlafen plötzlich schwindelig! Auch Schweißausbrüche und Herz beginnt viel schneller zu schlagen da ich halt Angst bekomme Ich tippe bei mir auf HWS Probleme da ich heftige Nackenschmerzen immer wieder habe... :/

06.07.2016 19:20 • #2


A


Schwindel beim Schlafen bzw Einschlafen

x 3


J
Zitat von memyselfandangst:
Ja! Ich! Genau das Gleiche, kurz vorm Einschlafen plötzlich schwindelig! Auch Schweißausbrüche und Herz beginnt viel schneller zu schlagen da ich halt Angst bekomme Ich tippe bei mir auf HWS Probleme da ich heftige Nackenschmerzen immer wieder habe... :/

Auch, wenn es total schlimm ist bin ich froh, dass ich nicht alleine bin mit diesem schwindel. Hast du auch diesen druck im kopf? Ich leide auch an verspannungen und ich denke auch, dass es damit zusammen hängt, aber weil ich halt auch ein angsthase bin, denke ich manchmal es ist doch was schlimmes....

06.07.2016 19:37 • #3


memyselfandangst
Ja, Druck im Kopf und vor allem an den Ohren habe ich auch! Den ganzen Tag schon heute zum Beispiel und das Gefühl ich kann nicht richtig atmen.
Die Frage ist nur was 'Schlimmes' konnte das überhaupt sein?

06.07.2016 20:23 • #4


J
Es war gerade wieder so schlimm, dass ich kurz davor war ins Krankenhaus zu fahren. Mein Gesicht fühlte sich taub an. Dachte habe einen schlaganfall ich hatte so einen guten Tag, warum muss diese blöde panik immer kommen

07.07.2016 21:02 • #5


memyselfandangst
Leidest Du auch an Angstrtörung? Weil mein Freund nach dem ich ihm erzählt habe meinte es ist höchstwahrscheinlich einfach andere Art von Panikattacken...Mein Problem ist dass ich am 27.06 eingerenkt an HWS wurde und danach ging natürlich mit Panik los, was wenn der Chiropraktiker was falsch gemacht hat etc. war sogar gleich nach der ersten Nacht dass mir schwindelig im liegen war, bei meinem Hausarzt der aber meinte es ist nichts mit Schlagadern und tippt auf Nackenverspannungen. Die habe ich jetzt tatsächlich extrem, sowie HWS Schmerzen. Den Termin beim orthopäden habe ich leider erst uin 2 Wochen Dazu kommen glaube ich noch irgendwelche Blockaden in BWS da ich Gefühl habe nicht richtig gut atmen zu können bzw. habe Stechen in der Brust... wie sieht es bei Dir us? Hast Du auch andere solche Sachen?

08.07.2016 08:07 • #6


J
Zitat von memyselfandangst:
Leidest Du auch an Angstrtörung? Weil mein Freund nach dem ich ihm erzählt habe meinte es ist höchstwahrscheinlich einfach andere Art von Panikattacken...Mein Problem ist dass ich am 27.06 eingerenkt an HWS wurde und danach ging natürlich mit Panik los, was wenn der Chiropraktiker was falsch gemacht hat etc. war sogar gleich nach der ersten Nacht dass mir schwindelig im liegen war, bei meinem Hausarzt der aber meinte es ist nichts mit Schlagadern und tippt auf Nackenverspannungen. Die habe ich jetzt tatsächlich extrem, sowie HWS Schmerzen. Den Termin beim orthopäden habe ich leider erst uin 2 Wochen Dazu kommen glaube ich noch irgendwelche Blockaden in BWS da ich Gefühl habe nicht richtig gut atmen zu können bzw. habe Stechen in der Brust... wie sieht es bei Dir us? Hast Du auch andere solche Sachen?

Also, dass könnte glad meine geschichte sein! War auch beim chiro und habe auch erst am 21.7. einen termin beim orthopäden! Also ich habe diese probleme auch manchmal beim autofahren. Dazu verkrampft sich dann noch mein ganzer kiefer ich habe auch ständig nackenschmerzen und bekomme davon migräne. Schmerzen in der brust kenne ich auch und das gefühl nicht richtig durchatmen zu können. Habe auch schmerzen zwischen den schulterblättern. Der druck im kopf macht mir total angst aber ich will auch nicht schon wieder in die notaufname. Ja leider leide ich auch an einer angststörung. Ich habe ständig angst vor irgendwas vorallem das ich plötzlich sterbe. Hirnschlag z.b.

08.07.2016 13:11 • #7


memyselfandangst
Warst Du zum ersten mal beim Chiro? Also mein Hausarzt konnte mich bisschen beruhigen als er mit mir paar Gesichtsübungen gemacht hat (grinsen, Stirn hochziehen, Reaktion der Pupillen aufs Licht etc.). Also ich vermute dass Du dich wahrscheinlich so wie ich eher im jüngeren Altersbereich befindest (bin 28J) wo Schlaganfall oder sowas ähnliches eher sehr selten passiert. Ich habe nach dem termin beim Chiro gleich mich angelesen, wie schnell und überhaupt wurde man was merken wenn bei der manuellen Therapie was schief gegangen wäre und die meisten tragischen Geschichten passierten unmittelbar oder sofort nach dem Einrenken.

Ich habe totalle Angst vor neurologischen Krankheiten und das ist soooo belastend weil ich immer noch die 'üblichen' Panikattacken bekomme und die ganze Zeit diese Verspannungen! (auch im Kiefer...) ich weiß dass ich zum großen teil selbstschuld an diesen verspanunngen bin (jahrelang kein Sport, Bürojob mit schlechter Haltung, keine Maßnahmen um den Stress abzubauen etc.).

08.07.2016 13:34 • #8


J
Nein, ich war schon mehrere mal dort. Ich weiss auch gar nicht, ob dieser druck im kopf damit angefangen hat. Also bei mir wurden in letzter zeit auch ein paar untersucjungen deuchgeführt, da mein gleichgewichtsorgan ausgefallen ist. Grosses blutbild, schädel mrt und untersuchung durch neurologen und war alles ok. Ich bin 33 und wie du auch ehr unsportlich und hab bis zu meinem zusammenbruch im büro gearbeitet. Jetzt bin ich schon seit mitte mai krank geschrieben. Ich habe viel über ms gelesen und habe total angst davor, aber ich weiss natürlich auch, dass wir aufgrund unserer erkrankung sehr in uns rein hören und unsere gedanken auch viel auslösen können.

Wie oft hast du panikattacken? Bist du in behandlu g? Welche beschwerden treten bei dir auf? Sorry soviele fragen, aber ich finde es beruhigt ein wenig mit gleichsinnten zu schreiben

08.07.2016 14:44 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel