Pfeil rechts
6

Zitat von scripture:
Zitat von mattes:
wenn du mich meinst? Ich weiß nicht wovon du redest. Aber egal: Ratschlag- vergiss es einfach und gönn dir was Gutes!


danke mattes...ich hoffe du schreibst öfter hier im forum...du scheinst ein guter mensch zu sein...meine meinung nach brauchen wir mehr leute wie dich in diesem forum.

Kennst du mich etwa nicht? Ich bin der gleiche wie vor 4 Tagen, war nur mal kurz weg, deswegen jetzt wieder Neues Mitglied. In Wirklichkeit bin ich ganz alt hier. Ich hab schon so 1400 Meinungen abgesondert hier.

03.07.2014 13:17 • #21


scripture
Zitat von mattes:
Zitat von scripture:
Zitat von mattes:
wenn du mich meinst? Ich weiß nicht wovon du redest. Aber egal: Ratschlag- vergiss es einfach und gönn dir was Gutes!


danke mattes...ich hoffe du schreibst öfter hier im forum...du scheinst ein guter mensch zu sein...meine meinung nach brauchen wir mehr leute wie dich in diesem forum.

Kennst du mich etwa nicht? Ich bin der gleiche wie vor 4 Tagen, war nur mal kurz weg, deswegen jetzt wieder Neues Mitglied. In Wirklichkeit bin ich ganz alt hier.


sorry!...aber ich kenne dich nicht...das liegt aber an mir...ich vergesse vieles...ich achte nicht viel auf user namen...und ich lese hier nicht viele beiträge...aber jetzt kenn ich dich!

03.07.2014 13:22 • #22



Schreckliche, panische Angst vor Schwindel

x 3


gut, dann kann die wilde Fahrt ja abgehen...lasst uns die Angst in den Ars...treten

03.07.2014 13:24 • #23


scripture
genau!

03.07.2014 13:27 • #24


Hallo zusammen ! zum Thema Schwindel könnte ich Bücher schreiben .Es ist 15 Jahre her wo es mir das erste mal schwindelig wurde . Ich habe alles untersuchen lassen ,es war nichts ,ich war gesund .Heute mit 60 Jahren denke ich es weg ,ich bin noch nie umgefallen ,war nie richtig krank ,und jetzt habe ich einen Enkel und habe gar keine Zeit mehr an Schwindel zu denken .

03.07.2014 13:36 • x 1 #25


Zitat von trudela:
Hallo zusammen ! zum Thema Schwindel könnte ich Bücher schreiben .Es ist 15 Jahre her wo es mir das erste mal schwindelig wurde . Ich habe alles untersuchen lassen ,es war nichts ,ich war gesund .Heute mit 60 Jahren denke ich es weg ,ich bin noch nie umgefallen ,war nie richtig krank ,und jetzt habe ich einen Enkel und habe gar keine Zeit mehr an Schwindel zu denken .

So ist es richtig, weiter so...

03.07.2014 13:37 • #26


Kann es auch harmlose Gründe für ein Drehgefühl im Kopf geben? So wie nach dem Drehstuhl drehen oder wenn man betrunken ist. Für mich ist echt die einzigste Erklärung: Gehirntumor. Was bei mir oft ist, so wie jetzt auch gerade wenn ich sehr angespannt war oder starke Angst hatte bekomme ich so ein Spannen / Ziehen am Kopf und da denke ich dann immer das mir schwindlig ist und dann fühlt es sich auch manchmal so an als würde es sich in meinem Kopf drehen. Dann kommen gleich wieder die Horrorvorstellungen das das nie mehr weggeht, ich ins Krankenhaus muss usw. Katastrophenfilm im Kopf..

03.07.2014 13:46 • #27


Durch die Angst spannst du dich an. Deine Muskeln ziehen überall dran. Das ist normal. Was ist eigentlich mit Therapie bei dir.

guckst du...
http://www.koerpertherapie-zentrum.de/b ... indel.html

nicht die Therapie die dort angeboten wird, geht nur um die Ursachen

03.07.2014 13:51 • x 1 #28


Bin heute in der Arbeit fast zusammemgebrochen weil ich einfach keine Kraft mehr habe. Es kommt noch dazu das mein Chef mir angeordnet hat das ich jede Woche 10 Stunden mehr arbeiten muss, das ist jetzt seit 2 wochen und mein Leben besteht nur nocj aus Arbeit, auto fahren (jeden Tag 2 Stunden) und Angst und schlafen. Ich hab keimr Kraft mehr.. Habe jetzt nachher einen Arzttermin bei meinem Hausarzt.. Weiß nur nicht richtig was ich sagen soll..

04.07.2014 09:14 • #29


Ich sitze jetzt im Wartezimmer und hab so große Angst.. Ich bin mir eh sicher das er mich in die Röhre schickt

04.07.2014 11:45 • #30


Also mein Hausarzt hat sich fast eine Stunde Zeit für mich genommen und ich hab ihm einfach alles erzählt. Er hat gefragt ob ich denke das es mir hilft in die Röhre zu gehen und ich hab gesagt das ich es nicht weiß, aber mein Umfeld denkt das es nichts nützt. Er sieht das genauso. Er hat gesagt das er sich zu 98% sicher ist das ich keinen Gehirntumor habe. Habe jetzt eine Liste mit Psychotherapeuten von ihm bekommen und ich schau jetzt das ich einen Therapieplatz bekomme. Bin jetzt erstmal eone Woche krankgeschrieben um von dem Stress in der Arbeit wegzukommen.

04.07.2014 16:30 • #31



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel