Pfeil rechts
3

TeddyBär21
Ich habe heftige Schmerzen zwischen den Augenbrauen, die mich ganz nervös machen. Die Konzentration lässt dadurch nach. Es ist echt unangenehm. Was könnte es sein und was könnte ich tun? Klar, werde ich den Arzt sprechen, aber vielleicht hat jemand ja bis dahin einen Tipp.

Euch eine schöne Adventszeit und Vorweihnachtszeit.

Danke im Vorraus! Bleibt gesund!

Gestern 22:25 • 26.11.2021 #1


8 Antworten ↓


Angor
Hallo

Warst Du letzte Zeit mal erkältet?

Wenn ja: Wenn Du den Kopf nach unten senkst, werden die Schmerzen stärker oder hast Du ein unangenehmes Druckgefühl? Es könnte dann eine Stirnhöhlenentzündung sein, die hatte meine jüngere Tochter öfter.

LG Angor

Gestern 22:27 • x 1 #2



Schmerzen zwischen den Augenbrauen - Was ist das?

x 3


TeddyBär21
Ich muss dazu sagen, ich habe das meistens Abends und leide an einem Dauerschnupfen.

Gestern 22:36 • #3


Angor
Richtig Schnupfen oder eher nur das Gefühl einer verstopften Nase?

Gestern 22:38 • #4


TeddyBär21
Richtig extremen Schnupfen mit Verdacht auf Nebenhöhlenentzündung.

Gestern 22:39 • #5


Angor
Wenn Du Schmerzen im Stirnbereich hast, ist wohl auch die Stirnhöhle betroffen, ich würde morgen zum Arzt gehen.

Gestern 23:04 • #6


TeddyBär21
Das habe ich öfters Abends und es ist auch seit dem ich den Schnupfen habe. Es macht auf jeden Fall Sinn. Denn werde ich morgen mal mit dem Arzt sprechen. Vielen lieben Dank.

Eine Frage noch. Kann es auch von Verspannungen kommen?

Gestern 23:15 • #7


Schlaflose
Zitat von TeddyBär21:
Eine Frage noch. Kann es auch von Verspannungen kommen?

Ja, aber den Unterschied merkt man. Bei einer Verspannung sind die Schmerzen außerhalb des Schädels und stechend. Bei einer Stirnhöhlententzüng ist es ein dauerhafter dumpfer Schmerz innerhalb des Schädels, der sich verstärkt, wenn man man den Kopf senkt.

Vor 9 Stunden • x 2 #8


TeddyBär21
Vielen lieben Dank. Ich kann euch ja berichten, was der Arzt gesagt hat, wenn ihr es wissen möchtet.

Vor 2 Stunden • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel