Pfeil rechts

Hallo ich habe jetzt schon die ganze zeit ein komischen Schmerz in der Brust das geht von vorne bis hinten zwischen den Schultern manchmal auch am Herz so als würde es krampfen in der Brust
Was kann das sein hab so angt
Kennt das einer

05.02.2014 22:21 • 16.01.2019 #1


8 Antworten ↓


Mach dir mal eine Wärmflasche oder ein Heizkissen, leg dich gerade auf den Rücken und die Wärme oben zwischen die Schulterblätter... Das was du beschreibst klingt nach Verspannungen, die ich auch immer wieder hab...

05.02.2014 22:47 • #2



Schmerz in Brust wie ein Krampf

x 3


Es ist wie ein Druck oder Krampf auch vorne in der Brust und links an Herz ....

05.02.2014 23:00 • #3


Ich weiß, fühlt sich an als wäre es das Herz... Genau dort enden die Muskeln, die durch die Rippenbögen vom hinteren Schulterblatt nach vorne ziehen. Wenn es irgendwo verkrampft ist, zieht es genau dort.
Versuch mal die Wärme....

05.02.2014 23:02 • #4


Dies kann ich nur bestätigen.
Ich habe auch oft Verspannungen in den Schultern und dazwischen. Bürojob eben

Entweder nen Roggensack dazwischen legen oder was auch gut hilft ne richtig heißer Dusche.

05.02.2014 23:06 • #5


Pucki_2
Hört sich für mich auch wie eine Verspannung an. Schulter kreisen, und was hier ja schon oft erwähnt wurde, ne Wärmeflasche auf den Rücken legen...

05.02.2014 23:32 • #6


Danke

05.02.2014 23:55 • #7


MrsAngst
Also entweder ist es eine verspannung, was seeehr warscheinlich ist, da es oft in die brustgegend zieht wenn was an der bws ist!
Keine sorge, versuch es mal mit wärme oft hilft das schon!
Ansonsten kann es sein das du ein bisschen magnesiummangel hast. da hab ich auch im brustkorbbereich auch schmerzen. kauf dir eventl. mal magnesium aus der apotheke die billigsachen ausm supermkrt kannste vergessen!
Mach dir keine panik, versuche dir erst eine logische erklärung zu machen bevor du die katastophengedanken zulässt...

06.02.2014 00:45 • #8


Schuschriss
Hallo, das ist eine sehr verzwickte Angelegenheit mit den Krämpfen im Brustkorb - bei mir sind das verklebte Faszien entlang der Wirbelsäule. Ein Ostepathe hat mir den Tipp mit den Black Roles gegeben, die (hantelförmiges Styropor)klemmt man zwischen Wand/Türe und Körper und rollt sie entlang der Wibelsäule vom Steissbein rauf bis zum Schädel nach oben, jeden Abend und nach kürzester Zeit entspannt sich die Muskulatur. Faszien brauchen in der Regel 2 Jahre um sich zu erneuern, solange muss man das auch durchziehen jeden lieben Tag, aber die Krämpfe hören wirklich sofort auf, wenn man nicht unterbricht. Das gleiche gilt übrigens auch für die Handgelenke, auch hier hatte ich stechende Schmerzen durch Überlastung, wie bei einer Sehnenscheidentzündung. Drei Orthopäde konnten mir nicht helfen und keine noch so starken Medikamente über zwei Jahre lang, aber der eine Tipp vom Osteopathen hat mir meine wertvolle Handarbeit gerettet.

16.01.2019 20:20 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel