Pfeil rechts
2

Ja, du solltest dir Hilfe suchen, bevor das noch schlimmer wird. Auf Therapieplätze wartet man leider immer sehr lange

Man könnte sich vom Arzt in eine Klinik einweisen lassen, da bekommt man schneller einen Platz, aber meiner Meinung mach brauchst du das zum Glück überhaupt nicht.

Ich vermute, dass dein Problem ist, dass du noch garnicht so richtig weisst, was eine Panikattacke ist und du das mit diesen körperlichen Symptomen noch nicht verstehst. Bei mir hat das ganze mit 19 angefangen.
In dieser schlimmsten Zeit, habe ich an Silvester kurz vor Mitternacht solche Symptome gehabt, wie du im Kino.
Da dachte ich auch, dass das körperlich sein MUSS. Das gibt's doch garnicht. Rate mal, wo ich Neujahr verbracht habe.

Da war die Zeit, wo ich gelernt habe, was überhaupt Panikattacke sind. Mir hat dabei auch das Buch "das Angstbuch" von Borwin Bindelow geholfen. Dort beschreibt er das sehr genau. Es lohnt sich nur nicht das Buch zu kaufen, weil da auch viel über andere Ängste stehen, wie zum Beispiel soziale Phobie etc. Ich würde dir das Buch aber gerne schicken, wenn du magst. Natürlich kostenlos. Müsstest du dich über pn melden. Bin aber schon 26, deshalb ist das Buch ein bissl vergilbt und hab da schon manches unterstrichen, also nicht wundern xD ich rauche aber nicht denke, dass das eine gute Einstiegshilfe für dich wäre.

Ich bin kein Arzt, deshalb kann ich keine Diagnose stellen. Jedenfalls hast du eine Panikattacke bist aber körperlich gesund. Das ist dann die Psyche.

Das muss aber niemals für immer sein oder schlimm werden wie bei anderen. Mach dir da auch keine Sorgen.

Hole dir nur schnell Hilfe, damit du keine Angst vor der Angst etc. bekommst. Vielleicht musst du einfach nur etwas unangenehmes in deinem Leben entfernen, was du dich nicht traust oder es im Moment noch nicht weiß und dann ist der ganze Spuk auch schon vorbei!

Also mach dich da nicht allzu verrückt. Du bist jedenfalls körperlich gesund und das mit der Psyche schaffst du auch!

Also vergleiche dich nicht mit mir oder mit manch anderen, denn ich zum Beispiel hab das leider schon viel schlimmer oder seit 7 Jahren. Aber immer mit "gesunden" Jahren dazwischen. Dieses ist es wieder ausgebrochen -_-

Bei dir kann es nur für ein einmal im Leben sein, deshalb mach bitte etwas dagegen.

Mein Globusgefühl ist zum Glück weg! Damit bin ich zu zig Ärzten gerannt, obwohl ich das Gefühl von damals kenne. Aber es ist immer wieder schwierig zu akzeptieren, dass das nicht organisch ist, obwohl man meint gleich ersticken zu müssen.

So, jetzt fertig

31.07.2014 12:04 • #21


Hast du denn auch mal mit deiner Familie darüber geredet? Was sagen die dazu?

31.07.2014 12:38 • #22



Pulsaussetzer 2-3 Sekunden

x 3


Hallo ladyhope
Wenn ich meinem freund oder meiner mutter erzähle was ich habe werde ich nur belächelt.. bekomme gesagt hör auf, da ist nix, ja ist halt so usw. Denen erzähle ich darüber nichts mehr da ich eh nur so blöde antworten kriege. Habe heute immer noch ein bisschen das Gefühl schlechter luft zu bekommen..
Muss morgen eh noch mal zum arzt weil mein CRP-wert zu hoch ist (war klar, oder ?!) Und werde sie dann auf eine Therapie ansprechen.
Habe meinem freund z.b. gerade gesagt dass es wahrscheinlich panikattacken sind und er meinte dann :"angst vor mir oder was". Siehst du, solche antworten meine ich. Das Gefühl nicht ernst genommen zuwerden ist echt blöd.
Das globusgefühl hatte ich auch. War aber durch Milben, auf die ich so stark reagiert habe, dass der Kehlkopf entzündet war. Ausnahmsweise wirklich mal organisch und nicht psychisch. Ist jetzt Gott sei dank wieder weg.
Ich hoffe dass das Gefühl nicht wieder kommt - fühle mich heute im bereich hals schon den ganzen tagen irgendwie komisch eben als würde ich komisch Luft bekommen.
Und wegem dem buch kriegst du eine pn

31.07.2014 12:58 • #23


Man muss den Leuten aber auch zugute halten - Wer pschychische Erkrankungen nicht kennt, der hat keine Chance auch nur Ansatzweise nachzuempfinden was man durchmacht. Also nicht böse auf die beiden sein. Sie können es ja (zum Glück) einfach nicht besser wissen.

31.07.2014 16:48 • #24


NinniR
Hallo, habe dieses Problem leider auch, gibt es zufällig noch mehr denen es so ergeht ? Fühle oft meinen puls will es mir unbedingt abgewöhnen da ich selbst schon drunter leide aber ich muss es immer wieder tun weil ich Angst habe irgendwelche rythmussstörungen zuhaben, ich weiß von meinen Extrasystolen aber habe immer angst noch andere Störungen im puls zu fühlen. Mir kommt es bei einigen Messungen tatsächlich vor als hätte ich aussetzer dazwischen das macht mich echt wahnsinnig ich würde sie nichtmal spüren wenn ich nicht fühlen würde aber was kann das wohl sein falsches fühlen oder doch aussetzer einfach nur schlimm gibt es hier welche denen es auch so geht ?

29.11.2019 21:52 • #25




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel