Pfeil rechts
5

Mein Puls liegt in Ruhe auch bei 52-56, obwohl ich nicht sonderlich trainiert bin. Hatte ein Langzeit-EKG und da wurde festgestellt, dass der Puls nachts sogar auf 38 sinkt. Der Kardiologe sah darin keinen Grund zur Beunruhigung, weil der Rhythmus ansonsten regelmäßig ist und es keine Anzeichen für einen Herzfehler gab. Dann ist ein niedriger Ruhepuls wesentlich besser als z. B. dauerhaft einen Ruhepuls von 85 zu haben.
Wichtig war dem Kardiologen, dass der Puls bei Belastung ansteigt. Wenn du also Treppen steigst, und dein Puls liegt währenddessen immer noch bei unter 60, würde ich es schon mal genauer kontrollieren lassen, am besten mit Belastungs-EKG. Ansonsten kein Grund zur Beanstandung.

19.08.2019 20:08 • x 1 #21


Vielen Dank... Das beruhigt mich ungemein. Ich bekomme am Freitag auch noch ein LZ EKG. Bei Belastung steigt mein Puls definitiv an.
Aber Nachts 38 ist schon sehr niedrig. Aber der Kardiologe ist der Fachmann, und wenn er sagt, dass es okay ist, wird es wohl so sein. Vielen Dank nochmal.

20.08.2019 05:31 • x 1 #22



Puls im liegen von 56 - Erfahrungen?

x 3


Auch ich kenne das zu gut. Ich bin weder durchtrainiert, noch rappel schlank und habe dennoch sehr oft 50ger Puls. Auch ich messe permanent. In meinem.langzeit EKG vor 1 Jahr stand nachts "Bradykardie". Der Hausarzt meinte das es nicht schlimm sei. Dennoch... Finde auch ich es immer wieder etwas Erschreckend.

20.08.2019 07:01 • #23


Hazy
Mein Ruhepuls liegt meist zwischen 50 und 60. Ich finde das recht entspannt

20.08.2019 14:17 • #24


Ich habe da noch mal eine Frage... Komme mir schon etwas blöd vor, aber dafür ist dieses Forum ja da..
Habt ihr auch schon mal hier und da einen Herzaussetzer gehabt?
Ich habe gerade beim Puls messen einen gehabt und bin jetzt natürlich föllig panisch... Wahrscheinlich kommt das auch vom ständigen grübeln?.. Der Kardiologe sagte mir mal dass man das schon mal hat und nicht bedenklich wäre. Trotzdem schiebe ich schon wieder Panik.
Danke für eure Antworten schon mal im voraus.

20.08.2019 18:33 • #25


Zitat von Cuoredellavita1:
Ich habe da noch mal eine Frage... Komme mir schon etwas blöd vor, aber dafür ist dieses Forum ja da..Habt ihr auch schon mal hier und da einen Herzaussetzer gehabt?Ich habe gerade beim Puls messen einen gehabt und bin jetzt natürlich föllig panisch... Wahrscheinlich kommt das auch vom ständigen grübeln?.. Der Kardiologe sagte mir mal dass man das schon mal hat und nicht bedenklich wäre. Trotzdem schiebe ich schon wieder Panik.Danke für eure Antworten schon mal im voraus.


Das sind sehr wahrscheinlich sogenannte Extrasystolen - das Herz setzt einmal quasi aus und den Schlag danach spürt man umso kräftiger. Das ist ganz normal und hat jeder.
Mein Kardiologe (den ich dazu natürlich auch befragt habe ) meinte, dass sie da medikamentös erst was machen, wenn es über 10.000 (!) pro Tag sind. Gerade in Ruhe tritt sowas oft auf. Kein Grund zur Panik.

20.08.2019 18:41 • x 1 #26


Wow... Vielen Dank Junebug... Man bekommt halt einen fürchterlichen Schrecken, wenn plötzlich das Herz aussetzt.
Ich versuche mal runter zu kommen, obwohl mir das schwer fällt.

20.08.2019 18:48 • #27


Habt ihr auch Erfahrungen mit hier und da mal einen Herzaussetzer?
Mich macht das föllig panisch, wenn beim Messen mal ein Aussetzer da ist.
Kardiologe sagt ja das es jeder mal hat...
Trotzdem beunruhigt es mich immer wieder wenn ich beim Messen zufällig einen dabei habe ...

29.08.2019 19:22 • #28




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel