Pfeil rechts
2

lischen1993
Guten Morgen zusammen,kann man sich auch Schmerzen einbilden Schmerzen die von der Psyche beeinflusst werden?Die man zwar irgendwo spürt aber in Wirklichkeit garicht hat.lg

10.08.2018 02:11 • 11.08.2018 #1


15 Antworten ↓


Ja natürlich geht sowas. Wenn ich Stress habe, habe ich in der linken Flanke und in oberbauch Schmerzen

Ct und darmspiegelung haben kein Ergebnis gezeigt.
Selbst mrt vom Rücken hat nix zu Tage gebracht

Woher sollen diese Schmerzen den sonst kommen?

10.08.2018 04:42 • #2



Psychisch bedingte schmerzen einbilden?

x 3


petrus57
Ich bin in der Lage mir alles körperliche einzubilden. Am besten geht es bei mir mit dem Blutdruck und mit der Atmung. Denke ich nur an hohen blutdruck, geht er hoch. Denke ich dass ich schlecht Luft bekomme fange ich an bewusst mehr einzuatmen.

Gestern hatte ich gedacht, dass meine Arme ziemlich schwer sind. Die kamen mir dann auch tatsächlich schwer vor.

10.08.2018 07:33 • #3


Zitat von petrus57:
Ich bin in der Lage mir alles körperliche einzubilden. Am besten geht es bei mir mit dem Blutdruck und mit der Atmung. Denke ich nur an hohen blutdruck, geht er hoch. Denke ich dass ich schlecht Luft bekomme fange ich an bewusst mehr einzuatmen.

Gestern hatte ich gedacht, dass meine Arme ziemlich schwer sind. Die kamen mir dann auch tatsächlich schwer vor.


Musste gerade herzlich lachen als ich das mit den Armen gelesen habe.

Schön verrückt wie wir uns beeinflussen können

10.08.2018 08:43 • #4


lischen1993
Wie gesagt ich habe seit einer Woche Schmerzen im Bein aber nicht immer.

10.08.2018 09:08 • #5


Zitat von lischen1993:
Wie gesagt ich habe seit einer Woche Schmerzen im Bein aber nicht immer.

Ich auch.hab dann immer angst vor thrombose
Zitat:

10.08.2018 09:19 • #6


lischen1993
Zitat von deprihase79:
Ich auch.hab dann immer angst vor thrombose

Warst du damit schon mal beim Arzt?Hast du auch Krampfadern?lg

10.08.2018 10:07 • #7


Ne beim arzt war ich noch nicht.krampfadern hab ich keine

10.08.2018 11:27 • #8


lischen1993
Zitat von deprihase79:
Ne beim arzt war ich noch nicht.krampfadern hab ich keine

Wie sind deine Schmerzen so?

10.08.2018 14:17 • #9


Ab oberschenkel bis zum knie.wie muskelkater

11.08.2018 08:41 • #10


Doofkopp87
Ich kann mir auch ausnahmslos alles einbilden. Hatte mal Gebärmutterhalskrebs und bekam dann tatsächlich eine Blutung ohne Sinn. Geht alles. Hatte natürlich nichts. Außer alle Symptome. Nachdem ich gegoogelt hatte. Ich war sicher.

11.08.2018 09:11 • #11


petrus57
Unsere Psyche kann kann schön viel Schaden anrichten. Vor Jahren wurde mal eine Tablettenstudie durchgeführt. Ein Mann der an dieser Studie teilnahm wurde dann in die Notaufnahme eingewiesen, da er Kreislaufmäßig fast vor dem Tod stand. Der ganze Organismus hatte verrückt gespielt. Die Ärzte nahmen an, dass dies von der Tabletteneinnahme von der Studie stammt.

Am Ende stellte sich aber heraus, dass der Mann nur ein Placebo bekam.

Alles nur die Macht der Einbildung.

11.08.2018 09:21 • x 1 #12


Fuzz
Alles geht!
Ich habe in unregelmäßigen Abständen immer wieder mal Probleme mit der Brustwirbelsäule und muss mir Blockaden lösen lassen. Danach kommt es oft zu einer Erstverschlimmerung (welche völlig normal ist), aber meine Psyche hält die Schmerzen dann länger aufrecht als es sein müsste. Aus Angst vor Wirbeltumoren verspanne ich unbewusst meinen gesamten Oberkörper völlig, so dass ich völlig verkrampft bin. Als ich mal eine Untersuchung hatte und es als tatsächlich psychosomatisch bescheinigt bekam, waren die Schmerzen am nächsten Tag völlig verschwunden.

11.08.2018 10:42 • #13


NIEaufgeben
Ich habe seit 3 monaten starke kopfschmerzen und extremer Druck im Kopf...alles als psychosomatisch abgeklärt...wird alles durch meine extreme Angst vor einem hirntumor hervor gerufen..und es wird immer schlimmer und immer mehr symptome kommen dazu...habe 2 Kopf CTS machen lassen 4 oder 5 komplette Blutbildes um einige neurologische Tests machen lassen auch ein eeg...alles ohne Befund....

11.08.2018 11:40 • #14


kopfloseshuhn
Petrus die Geschichte war sogar so, dass dieser Mann mit den studientabletten Suizid begehen wollte.
Er war wirklich in Lebensgefahr körperlich. Und die Ärzte müssten herausfinden wer in der doppelblinden Studie was bekam. Und...es war das Placebo.
Ehrlich das zeigt uns wie sehr wir mit unseren Gedanken den Körper steuern können. Die gute Nachricht müsste sein, dass das auch anders herum funktionieren müsste

11.08.2018 12:11 • x 1 #15


Doofkopp87
Zitat von kopfloseshuhn:
Petrus die Geschichte war sogar so, dass dieser Mann mit den studientabletten Suizid begehen wollte.
Er war wirklich in Lebensgefahr körperlich. Und die Ärzte müssten herausfinden wer in der doppelblinden Studie was bekam. Und...es war das Placebo.
Ehrlich das zeigt uns wie sehr wir mit unseren Gedanken den Körper steuern können. Die gute Nachricht müsste sein, dass das auch anders herum funktionieren müsste


Nocebo Effekt. Das Gehirn hat alles im Griff. Wir müssen also unser Gehirn in den Griff bekommen. Umprogrammieren. Und verdammt nochmal, eines Tages haben wir das geschafft! Der beste Schritt ist damit anzufangen

11.08.2018 12:24 • #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel