Pfeil rechts

Hallo liebe Leute,
Ich war vor längere Zeit bei euch schon im Forum, und habe ein paar Fragen. Evtl. könnt ihr mir ja mit euren Erfahrungen und Tipps weiterhelfen.
Ich leide ab un zu / litt an Panikattacken, Hypochondrie, Zwangsgedanken und gelegentlich Depressionsschübe.
Meine Medikation betrug 10 mg Brintellix, und 100 mg Pregabalin.
Wie bestimmt ein paar von euch wissen, wird Brintellix nicht mehr hergestellt oder verkauft.
Also stand ich vor dem netten Herrn in der Apothke der mir das mitteilte und rief meinen Neurologen an, am selben Tag beschlossen wir alle Medikamte abzusetzen bzw. auszuschleichen. So jetz zu meinem eigentlichen Problem. Brintellix musste ich von heut auf morgen absetzen, da es ja nicht mehr im Umlauf ist mit Pregabalin warten wir noch bis Packungsende. Ich bin in der zweiten Woche des absetztens von Brintellix, und habe so meine Probleme die wären vermehrte Panikattacken, Kopfschmerzen, matischig im Kopf sein (nicht ganz da sein) , abunzu Übelkeit, gestern hatte ich einen roten Kopf in der Schule und fühlte sich an als würde die Haut brennen, starker Druck auf der Brust und große Verschlechterung der Rücken vor allem Nackenschmerzen. Wie war es den so bei euch wenn ihr Medis ausgeschlichen oder abgesetzt habt? Gibt es evtl was Homeopatisches oder Pflanzliches aus der Apotheke das unterstützen oder helfen kann? hilft Sport oder die Ernährung?
Ich trainierte gestern noch zu Hause trotz Schmerzen. Habt ihr da Erfahrungen? Hattet ihr auch so ähnliche Symptome?


glg Hope22

06.09.2016 07:23 • 06.09.2016 #1


2 Antworten ↓


Dela1
Guten Morgen,

Mir ging es nach trimipramin u sulpirid ganz schlecht. Das ausschleichen bzw absetzen war der Horror u ich habe heute noch Probleme.
Bei trimipramin bekam ich nervenStörungen des Geruch u Geschmackssinns, bei sulpirid ganz arge muskuläre Probleme. Tremor u Zuckungen sind mir nun geblieben ich hoffe es verschwindet wieder. Bin nun neun Monate ohne. Außerdem hab ich dauefmuskelkater u steife Beine

Mir hat nichts geholfen, Nahrungsmittelergänzunhen u homöopathische Mittel verschlimmern es bei mir. Dann werd ich sofort wieder zittrig u benommen im Kopf
Lg

06.09.2016 08:49 • #2


Danke für deine schnelle Antwort Dela1, oh je dass ist ja krass, dass tut mir sehr sehr leid für dich. Aber das gute ist dass du es durchgezogen und durchgestanden hast. Echt Respekt.

glg hope22

06.09.2016 10:19 • #3




Dr. Matthias Nagel