Pfeil rechts
40

sahne86
Leider ist es so... Wenn man davon überzeugt ist, dann kommt jede andere Erklärung wenig bis gar nicht an.

08.08.2020 14:22 • #181


Ohi
Zitat von sahne86:
Leider ist es so... Wenn man davon überzeugt ist, dann kommt jede andere Erklärung wenig bis gar nicht an.


Danke dir.
Genauso ist es.
Und wisst ihr, ich habe ja genug Haltungsschäden. Am Anfang hab ich es nie auch damit erklärt, aber der Gedanke von dem Krebs hat sich so sehr manifestiert.
Lacht mich nicht aus, aber ich denke schon drüber nach, ob ich Metastasen habe.
Jeder andere der mir das erzählen würde, würde ich fragen, ob er mich verarschen möchte. Aber wenn man selber in dieser Situation ist bzw. sich da rein katapultiert, kommt man da nicht mehr raus. Es ist wirklich ein ganz furchtbares Gefühl.

Sahne, hast du auch ab und an so Panikattacken? Ich kenne richtige Panikanfälle noch von meiner Depression. Da dachte ich ich stehe in den Anfällen. Heute ist es so, dass ich denke ich sterbe und bekomme diese Anfälle.

08.08.2020 14:43 • #182



Panische Angst vor Lungenkrebs

x 3


sahne86
Zitat von Ohi:
Lacht mich nicht aus, aber ich denke schon drüber nach, ob ich Metastasen habe.
Jeder andere der mir das erzählen würde, würde ich fragen, ob er mich verarschen möchte. Aber wenn man selber in dieser Situation ist bzw. sich da rein katapultiert, kommt man da nicht mehr raus. Es ist wirklich ein ganz furchtbares Gefühl.


Geht mir auch so...
Nur der Unterschied ist, dass ich schon 3 ct's hatte und ich immernoch befürchte dass es übersehen wurde. Auch die zusätzlichen Schmerzen machen mir Angst - Metastasenbildung?

Aber ich will das nicht mehr! Ich kann nicht mehr...
Du hast recht, das gefühl ist fürchterlich.

09.08.2020 06:19 • #183


Angor
Metastasen machen keine Schmerzen. Wenn Ihr googelt, warum gleich nach dem Schlimmsten?
Wenn der Rücken weh tut-googeln nach Verspannungen, Blockaden
wennTaubheitsgefühle in den Gliedmaßen auftauchen und kribbeln- googeln nach Verspannungen, Blockaden,

Schaut auch mal unter "Handynacken", wer den ganzen Tag mit seinem Smartphone googelt, tut seinem Nacken nichts Gutes, die Verspannungen können vom Nacken, Hals bis in den Rücken ziehen, man kann Kopfschmerzen und Schwindel bekommen

Genauso ist es mit mangelnder Bewegung, indem Ihr den ganzen Tag sitzend am Smartphone googelt, macht Ihr Euch noch mehr Symptome. Der Hals ist unnatürlich gebeugt, die Finger machen unnatürliche Bewegungen, auch am PC, die als Folge sogar bis zu einem Karpaltunnelsyndrom gehen können.

Also, nix Krebs, nix, Metastasen, konzentriert Euch mehr auf Eure Muskulatur und Euren Bewegungsapparat, ob da noch alles richtig funzt.

LG Angor

09.08.2020 06:50 • x 4 #184


Calima
Schwimmen gehen, wenn man es richtig kann, wäre bei dem Wetter eine angemessene Reaktion auf diese Zustände. Das Wasser massiert, entspannt und kühlt, und die Bewegung bringt den Muskelapparat in Form.

Außerdem hat man Spaß und Ablenkung und klöppelt sich nicht so viel Mist im Kopf zusammen.

09.08.2020 08:23 • x 3 #185


Ohi
Zitat von sahne86:
Geht mir auch so... Nur der Unterschied ist, dass ich schon 3 ct's hatte und ich immernoch befürchte dass es übersehen wurde. Auch die zusätzlichen Schmerzen machen mir Angst - Metastasenbildung?Aber ich will das nicht mehr! Ich kann nicht mehr...Du hast recht, das gefühl ist fürchterlich.



Aber bei drei cts kannst du wirklich beruhigt sein. Da wird nix übersehen worden sein.

Ich drücke dir wirklich die Daumen, dass du es jetzt schnell in den Griff bekommst.
Bekommst du eigentlich Medikamente?

09.08.2020 08:34 • x 1 #186


Ohi
Zitat von Calima:
Schwimmen gehen, wenn man es richtig kann, wäre bei dem Wetter eine angemessene Reaktion auf diese Zustände. Das Wasser massiert, entspannt und kühlt, und die Bewegung bringt den Muskelapparat in Form.Außerdem hat man Spaß und Ablenkung und klöppelt sich nicht so viel Mist im Kopf zusammen.



Gleich geht es ne kleine Runde Laufen (mal sehen wie weit bei dem Wetter) und heute nachmittag schwimmen

09.08.2020 08:36 • x 2 #187


sahne86
Zitat von Ohi:
Aber bei drei cts kannst du wirklich beruhigt sein. Da wird nix übersehen worden sein.

Ich drücke dir wirklich die Daumen, dass du es jetzt schnell in den Griff bekommst.
Bekommst du eigentlich Medikamente?



Ich nehme nichts mehr...
Leider bin ich nicht beruhigt... Ich hab zuviel gelesen. Trotzdem danke. Wünsch ich dir natürlich auch. Aber hey, wenn laufen und schwimmen geht. Dann ist auch nix schönen sonnigen Sonntag

09.08.2020 09:44 • #188


Ohi
Zitat von sahne86:
Ich nehme nichts mehr... Leider bin ich nicht beruhigt... Ich hab zuviel gelesen. Trotzdem danke. Wünsch ich dir natürlich auch. Aber hey, wenn laufen und schwimmen geht. Dann ist auch nix schönen sonnigen Sonntag



Ich bin jetzt seit Monaten das erste Mal gelaufen. Ich hatte tüchtig Seitenstechen, kann aber auch davon kommen, dass es eben schon so lange her ist. Bin abwechselnd gegangen und gelaufen.

Und Schwimmen ist ein paar Bahnen machen, aber eben halt auch mit den Kindern einfach planschen. Aber hey, es ist ein Anfang.

Ich nehme jetzt seit zwei Tagen etwas mehr Medikamente und merke, wie diese Angst etwas abgefedert wird. Das muss ich Bauprojekt noch morgen mit der Ärztin absprechen. Die wird nicht begeistert sein, aber so kann ich zumindest das tun, was ich heute tue. Davor die Tage bin ich einfach nur depressiv rumgehangen mit einem Anfall nach dem nächsten.

Also was ich damit sagen möchte, mir helfen die Tabletten, damit ich zumindest wieder etwas funktioniere.

09.08.2020 09:54 • x 1 #189


sahne86
Zitat von Ohi:
Und Schwimmen ist ein paar Bahnen machen, aber eben halt auch mit den Kindern einfach planschen. Aber hey, es ist ein Anfang.


Genau so ist das... Ein Anfang. Find ich super.

09.08.2020 10:01 • x 1 #190


Ohi
Guten Morgen,
Nach der gestrigen Euphorie kam dann am frühen Abend wieder eine sehr schlechte Phase.
Also Schwimmen verschlimmert das Ganze nur. Also saß ich hier nach dem Schwimmen und hatte mal wieder nur den Krebs im Kopf.
Heute morgen bin ich auch wieder mit dem Gedanken aufgewacht.
Ich habe aber heute um 17 Uhr einen Termin beim Hausarzt (und extreme Angst davor) und morgen um 16 Uhr bei meiner Psychiaterin.
Heute ist zudem mein erster Arbeitstag nach meinem Urlaub.
Ich werde schauen, ob er mich ablenkt und mir das Arbeiten gut tut.
Ich wünsche allen einen schönen Start in die neue Woche.

10.08.2020 07:24 • #191


sahne86
Liebe Ohi,
Ich wünsche dir, dass der Start nach dem Urlaub glückt und du dich gut ablenken lässt.
Halt uns doch gern auf dem laufenden was deine Hausärztin gesagt hat.
Du schaffst das!

10.08.2020 07:39 • #192


Ohi
Zitat von sahne86:
Liebe Ohi,Ich wünsche dir, dass der Start nach dem Urlaub glückt und du dich gut ablenken lässt. Halt uns doch gern auf dem laufenden was deine Hausärztin gesagt hat. Du schaffst das!



Ich habe für morgen einen Röntgentermin.
Jetzt bin ich erleichtert aber auch sehr sehr ängstlich

10.08.2020 16:49 • #193


NIEaufgeben
Bitte geht mit dem röntgen und cts immer sparsam um und macht es nicht aus Angst...

Es sind enorme strahlen damit verbunden...

Bitte fragt immer den Arzt ob er es als nötig empfindet...

10.08.2020 16:53 • #194


Ohi
Zitat von NIEaufgeben:
Bitte geht mit dem röntgen und cts immer sparsam um und macht es nicht aus Angst...Es sind enorme strahlen damit verbunden...Bitte fragt immer den Arzt ob er es als nötig empfindet...


Das ist mir bewusst. Mein Arzt ist sehr sparsam mit allem.
Aber er sagt bei Tumorangst hilft es nur, wenn der Betroffene einen Beweis hat, dass es nicht so ist, damit der Alltag wieder kommen kann.
Und ich vetraue ihm zu 100 Prozent.
Er geht im übrigen von dem Tietze Syndrom aus, was sich bei mir so äußert.

Wir werden es morgen sehen.

Achso, natürlich muss ich auch psychiatrisch behandelt werden, damit ich nicht jede Woche mit einer neuen Angst komme. Aber das ist ja auch in Arbeit.

10.08.2020 17:19 • x 1 #195


NIEaufgeben
Zitat von Ohi:
Das ist mir bewusst. Mein Arzt ist sehr sparsam mit allem. Aber er sagt bei Tumorangst hilft es nur, wenn der Betroffene einen Beweis hat, dass es nicht so ist, damit der Alltag wieder kommen kann. Und ich vetraue ihm zu 100 Prozent. Er geht im übrigen von dem Tietze Syndrom aus, was sich bei mir so äußert. Wir werden es morgen sehen. Achso, natürlich muss ich auch psychiatrisch behandelt werden, damit ich nicht jede Woche mit einer neuen Angst komme. Aber das ist ja auch in Arbeit.

Dann wünsche ich dir für Morgen alles gute und hoffe danach kannst du deine Angst vor dem Krebs beiseite schieben...

10.08.2020 17:27 • x 1 #196


Ohi
Leider habe ich kein Ergebnis bekommen. Auf Grund von Corona gibt es keine Arztgespräche mehr bei der Radiologie.
Jetzt muss ich zwei Tage warten. Allerdings ist dann die Einschulung meiner Tochter. Ich heule gerade Rotz und Wasser.
Versuche aber irgendwie den gesunden Menschenverstand wieder in Gang zu bringen.
Es bringt ja nichts mich verrückt zu machen.

11.08.2020 09:40 • #197

Sponsor-Mitgliedschaft

NIEaufgeben
Zitat von Ohi:
Leider habe ich kein Ergebnis bekommen. Auf Grund von Corona gibt es keine Arztgespräche mehr bei der Radiologie.Jetzt muss ich zwei Tage warten. Allerdings ist dann die Einschulung meiner Tochter. Ich heule gerade Rotz und Wasser. Versuche aber irgendwie den gesunden Menschenverstand wieder in Gang zu bringen. Es bringt ja nichts mich verrückt zu machen.

Auf die Ergebnisse warten ist immer das schlimmste..

Aber du schaffst das,versuche dich abzulenken und etwas schönes zu machen...

Und denke immer daran,wäre etwas wirklich schlimmes gewesen hätten die ärzte sowieso mit dir geredet auch trotz corona...

Niemals hätten die dich einfach so gehen lassen und das weist du...

Also ist bestimmt alles in bester Ordnung

11.08.2020 09:43 • x 1 #198


Ohi
Mein Hausarzt hat sich gestern noch bei mir gemeldet.
Es ist alles in Ordnung und nichts zu sehen.
Jetzt heißt es KG gehen die Schmerzen.

Ich bin seit langem den ersten Morgen ohne den Krebs im Hinterkopf aufgewacht.

Jetzt ist es Zeit mich wieder um alle anderen zu kümmern und nicht ständig um mich selber zu kreisen. Ich hoffe dass mir das wieder schnell gelingt. Und ich hoffe es bleibt so.

12.08.2020 06:30 • x 3 #199


Calima
Das sind doch gute Nachrichten!

Zitat von Ohi:
Und ich hoffe es bleibt so.

Och, ich rempel dich gern wieder an, wenn das Hirn Kapriolen schlägt .

12.08.2020 07:00 • x 2 #200



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel