18

Gerd1965
Habe die Werte angesehen, Leuko auf 13, Neutrophile (also segmentkernige Gran. auf 72%)
Wie im Lehrbuch, nennt sich stressbedingte Leukozytose. (Deine Angst vor den Ergebnissen der Blutabnahme)
Hat mit einer Leukämie schon gar nichts zu tun.
Du kannst nicht einen Blutwert hernehmen und befunden
Das Zusammenspiel aller Blutwerte ergeben die Diagnose.
Indem das rote BB und die Blutplättchen normal sind und keine weiteren unreifen Formen an weißen Blutkörperchen ausgewiesen wurden, ist nicht im Entferntesten an eine Leukämie zu denken.
Mensch, mach dich doch nicht unnötigerweise kaputt.

26.04.2018 15:47 • x 1 #81


petrus57
Zitat von Memine:
Gleich muss ich ins CT um zuschauen was in der Kieferhöhle genau ist.


Schon was herausgekommen?

26.04.2018 15:55 • #82



Hallo JustMe2,

Panische Angst vor Leukämie

x 3#3


Es befindet sich ein Polyp in der linken Kieferhöhle. Muss am 7.5 zum Gespräch ob er operativ entfernt werden muss.

27.04.2018 09:28 • x 1 #83


Hallo ihr lieben,

es ist mal wieder soweit und die Krebsangst hat zugeschlagen. So viel vorweg, ich gehe morgen zum Arzt und lasse es abklären weil ich es nicht mehr aushalte. Aber ich muss mir die Angst noch einmal nieder schreiben.

ich beobachte seit ca.5 Wochen eine stetige Verschlechterung. Ich will nicht mehr gleich zum Arzt laufen, deshalb habe ich gewartet.
Mit tun unheimlich meine Gelenke weh und die Knochen und Muskulatur. Ich hatte letzte Woche Urlaub und habe mich nicht erholt, im Gegenteil. Ich merke das ich Gewicht verliere und habe überhaupt keinen Appetit. Die Schmerzen sind mittlerweile dauerhaft und belastend. Desweiteren sehe ich sehr blass aus und erschöpft. Ein paar blaue Flecke am Bein.

Ich habe so starke Angst vor Leukämie und es sind schon sehr andere Symptome als sonst. Bitte drückt mir die Daumen das sich gesund bin!

06.06.2018 20:16 • #84


romie futch
Hi du,

ach das kenne ich - da hat man schon zeitnah einen Termin und dann kann man die Zeit bis dahin nicht möglichst unbeschwert absitzen - und das, obwohl man bis dahin ja erstmal gar nicht viel ausrichten kann (außer ablenken und nicht googlen! )

Wenn du dir schon länger Sorgen machst dann ist es doch auch ok, das einmal checken zu lassen - ist doch super, dass du nun schon morgen den Termin hast. Hast du da einen Arzt, der dich gut kennt und dem du vertraust? Dass die Daumen gedrückt sind, wie du sagst, versteht sich ja von selbst. Ich hoffe, dein Arzt kann dir morgen ein paar Sorgen nehmen!

06.06.2018 20:41 • x 1 #85


Zitat von romie futch:
Hi du,

ach das kenne ich - da hat man schon zeitnah einen Termin und dann kann man die Zeit bis dahin nicht möglichst unbeschwert absitzen - und das, obwohl man bis dahin ja erstmal gar nicht viel ausrichten kann (außer ablenken und nicht googlen! )

Wenn du dir schon länger Sorgen machst dann ist es doch auch ok, das einmal checken zu lassen - ist doch super, dass du nun schon morgen den Termin hast. Hast du da einen Arzt, der dich gut kennt und dem du vertraust? Dass die Daumen gedrückt sind, wie du sagst, versteht sich ja von selbst. Ich hoffe, dein Arzt kann dir morgen ein paar Sorgen nehmen!


Vielen lieben Dank für deinen Zuspruch und das Daumen drücken!

06.06.2018 21:13 • #86


Hallo, ich muss mich noch einmal melden. Ich mache mir echt große große Sorgen um mich... Ich hatte schon oft in meinem Leben Angst vor Krankheiten, aber dieses Mal habe ich schlimme Vorahnungen.. Wie gesagt ging es vor ca. 5 Wochen los. Anfangs nur mit armschmerzen, dann Gelenke, Knochen und Muskulatur. Ich hatte jetzt wie gesagt eine Woche Urlaub und habe jetzt komplett meinen Appetit verloren, verliere Gewicht und wenn ich mir essen reinquäle, scheide ich es schnell wieder raus.. Ich war am Freitag zum Blut abnehmen und muss bis Montag durchhalten.. Ich hatte diesmal keine Angst, die ist erst jetzt gekommen. Ich werde immer schwächer und habe das Gefühl die Energie fließt aus meinem Körper... Im Urlaub ging es mir sonst immer besser, auch in Angst Phasen...
Dieser plötzliche Abbau meiner Kräfte, oh man ich werde wahnsinnig. Wenn die mir am Montag eine schlimme Diagnose geben? Ich möchte doch leben.. Ich bin gerade sehr verzweifelt....

09.06.2018 09:49 • #87


Ich habe so angst...
Wiege mich stündlich. Und es geht immer weiter runter. Mein Gesicht ist so weiß

09.06.2018 15:35 • #88


Du hast bestimmt jetzt nur Angst wegen dem Blutergebnis..und die Angst steigert sich ins Unermessliche..

09.06.2018 16:38 • #89


romie futch
Lass das stündliche Wiegen bloss sein, das macht dich ja völlig verrückt!

Was hat der Arzt denn gesagt, außer dass du Montag wiederkommen sollst - konntest du schon mit ihm sprechen über deine Sorgen? Du schriebst ja auch, dass in der Urlaubswoche ganz viele Symptome dazu gekommen sind. Bei mir ist es häufig auch die freie Zeit, die natürlich ganz viel Platz für Gedanken schafft. Und jetzt ist noch das fiese Wochenende dazwischen. Auch wenn es ganz schwer ist, würde ich da dennoch Ablenkung suchen. Hast du für heute etwas vor? Magst du dich mit jemandem treffen? Über Sorgen zu sprechen hilft - oder auch über ganz andere Dinge, zum abschalten. Es ist ja gut, dass es morgen schon soweit ist - wäre trotzdem schade, wenn du heute den ganzen Tag für die Sorgen reservierst. Ich hoffe, du findest etwas, dass du ein bisschen beruhigter den Tag verbringen kannst.

10.06.2018 09:29 • #90


Hallo,
ich bin mal wieder total in Panik. Hatte letzte Woche eine bakterielle Bronchitis. Habe von Mittwoch bis Freitag Antibiotika bekommen. Mir ging es auch damit besser, bis auf Nachtschweiß....War dann am Montag wieder beim Arzt und der hat Blut abgenommen...und Leukozyten bei 16.300
. Dann noch die Thromozyten erhöht 434 und die Neutrophilen absolut 13170 und Lymhozyten bei -12 aber die absoluten normal.
Der Arzt meinte wäre nach Antibiotika zu hoch und noch ein Antibiotika für 10 Tage und am Montag wieder Blut wenn dann nicht runter soll ich ins Krankenhaus. PANIK

Nun meine Frage können die Leukozyten etc nach einem Infekt hinterher hängen?
Dankeeeee

21.06.2018 12:27 • #91


Einen Infekt hast du ja trotzdem noch selbst wenn Antibiotisch abgedeckt wurde das macht ja nur die Bakterien platt die Viren sind ja trotzdem noch da. Von daher klar kann sich dieser Infekt noch immer auf die Leukos auswirken

21.06.2018 14:17 • x 1 #92


Tobi1987
Zitat von Emelieerdbeer:
Einen Infekt hast du ja trotzdem noch selbst wenn Antibiotisch abgedeckt wurde das macht ja nur die Bakterien platt die Viren sind ja trotzdem noch da. Von daher klar kann sich dieser Infekt noch immer auf die Leukos auswirken


Dem ist nichts hinzuzufügen!

21.06.2018 16:15 • #93


Dankeeee

21.06.2018 16:47 • #94


05.09.2019 21:05 • #95


Lottaluft
Wenn du eine eitrige Bronchitis hast ist es normal das Dir alles weh tut der Körper kämpft gegen die Entzündung an womit man auch deinen erhöhten wert erklären kann
Warte noch ein paar Tage ab dann bist du wieder fit
Gute Besserung du hast keine Krankheit außer der Bronchitis
Das restliche Chaos macht dein Kopf

05.09.2019 21:25 • x 1 #96


Yoy004

29.11.2019 23:55 • #97


Lottaluft
50 mg opipramol ist auch mehr als wenig
Wie oft hast du Therapie?
Denke ich würde die Untersuchung lassen denn du bist gesund körperlich

30.11.2019 00:11 • #98


Yoy004
Ich muss es nur einmal abends nehmen seit Juni

30.11.2019 00:55 • #99


Lottaluft
Zitat von Yoy004:
Ich muss es nur einmal abends nehmen seit Juni


Ja aber wirksam gegen Angst ist es erst ab 150 mg laut meinem Psychiater und so gut wie jeder Seite im Internet wenn man die Dosierung sucht
Bespreche das besser nochmal

30.11.2019 01:12 • x 1 #100




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel