Pfeil rechts

T
Hallöchen , bei mir wurde eine Nierenbeckenentzündung festgestellt. Urin probe zeigte Leukozyten plus 3. Ich nehme ein Antibiotikum ab heute morgen. Ich habe gelesen und gesehen das eine Nierenbeckenentzündung ein Notfall ist und eine Sepsis sowie ein Harnstau möglich ist.
Ich habe vor beidem tierisch Angst, aber wie stelle ich fest ob ich genug ausscheide?

Ich habe so tierisch Panik.

17.02.2023 14:19 • 17.02.2023 #1


5 Antworten ↓


Knubbelchen
Hallo.

Ich hatte selber schon 2 Nierenbeckenentzündungen.

Wichtig is jetzt

Viel trinken
Wärme
Antibiotikum nehmen und am wichtigsten ausruhen.
Vielleicht schlafen, lesen, DVD gucken, Freundin anrufen.

Wenn es nach Ende des Antibiotikums nich besser is, nochmal zum Arzt.
Oder sonst Montag nochmal hin oder anrufen.

Gute Besserung

17.02.2023 14:48 • #2


A


Nierenbeckenentzündung / Cefurox 250 mg/ Sepsis / Harnv

x 3


T
Diese Panik ist ganz schlimm..

17.02.2023 15:02 • #3


Romana73
Nur schon, dass du ausscheidest spricht gegen einen Harnstau.
Bei einem Harnstau kannst du gar kein wasserlösen.

17.02.2023 15:07 • #4


T
Fieber habe ich die ganze Zeit keins , habe 37 grad

17.02.2023 15:12 • #5


Romana73
Beruhige dich, du hast eine Nierenbeckenentzündung, die behandelt wird. Du musst keine Angst haben.
Die ist in einigen Tagen ausgestanden.

17.02.2023 15:18 • #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel