Pfeil rechts

MrsAngst
Habe gestern mein fast zugewachsenes nasenpiercing wieder aufdehnen lassen beim piercer und heute ist es rot und dick und eitert und tut richtig weh!
Werd heute in jedem fall wieder zum piercer gehen.
aber ich hab wieder so panik vor einer blutvergiftung und allem möglichen! Mir geht allws durch den kopf aus panik!
Zudem ist mir echt komisch übel weiß ned ob es von der angst ist oder vllt vom piercing?
schei.! Ich hab echt ubglaublich viel angst

11.09.2013 10:34 • 11.09.2013 #1


10 Antworten ↓


Hallo MrsAngst,

ich habe auch Piercings unter anderem hatte ich auch mal ein Nasenpiercing.
Normalerweise sollte sich da gar nichts entzünden, wenn der Piercer sein Handwerk versteht. Warst Du schon öfters bei dem? Vertraust du ihm oder ihr?

Egal...du hast schon recht...angeschaut werden, muss es auf jeden Fall. Der Piercer wird es dir wahrscheinlich wieder raus machen. Desinfektion ist halt ganz wichtig.

Die Übelkeit kommt nicht von dem Piercing sondern, von Deinen Nerven die Achterbahn fahren - was auch verständlich ist. Beruhige Dich bitte und schiebe sämtliche böse Gedanken auf die Seite.

Wie gesagt ein guter Piercer weiß in so einer Situation was zu tun ist.

Alles Liebe.

Lg Nancy

11.09.2013 10:56 • #2



Nasenpiercing aufdehnen lassen - entzündet / Blutvergiftung?

x 3


MrsAngst
Ne, ich war das erste mal bei ihm er machte mir aber einen professionellen und sauberen eindruck.
hatte das problem aber auch beim neustechen damals, war ebenfalls alles entzündet.
ich dachte nur das aufdehnen nicht so schlimm ist
jetzt ist die frage zu dem piercer oder einen anderen?

11.09.2013 11:18 • #3


Versuche dich mal schlau zu machen über das Studio.
Hast du da heute schonmal angerufen und gesagt was los ist?

Du kannst schon zu dem selben wieder gehen. Wie gesagt ein guter Piercer sollte wissen, was zu tun ist.

Lg Nancy

11.09.2013 11:24 • #4


MrsAngst
Naja so richtig finde ich nichts
der hat erst ab 14 uhr auf werd dann direkt bei dem sein bin ich mal gespannt was der zu sagen hat.
Das rechte nasenloch ist auch echt zu aber ich hab eig keinen schnupfen das ist echt zum kotzen, voeallem die angst ich hoffe er behandelt die wunde gut worauf muss ich denn achten?

11.09.2013 12:45 • #5


Schlaflose
Ich habe ein zweites Loch im Ohrläppchen, wo ich oft monatelang nichts rein tue, und das zieht sich dann so zusammen, dass ich gewaltsam einen Stecker durchdrücken muss, wenn ich wieder einen drin haben will. Danach eitert das Loch auch immer einige Tage, aber dann heilt es von alleine ab. So schnell bekommt man keine Blutvergiftung.

11.09.2013 12:51 • #6


Desinfektion - das ist das A und O.
Ansonsten Handschuhe und sauberes Werkzeug.

Lass Dir alles genau erklären.
Kannst Dich ja später nochmal melden.

Lg Nancy

11.09.2013 13:05 • #7


Peppermint
Mach dir antisept mehrmals am Tag drauf ....

11.09.2013 13:06 • #8


MrsAngst
So, der piercer hats kurz gesehen und war selber verwundert muss jetzt noch warten und hoffe er kümmert sich gut!
Es tut echt SAU weh an der nase ich hoffe das ist nichts schlimmes
Zuwachsen lassen ist auch ein risiko weil es verkapseln kann! juhu
so eine sch... hab das jetzt 2 jahre!

11.09.2013 15:00 • #9


Hey Du,

gibt es schon was neues?

Lg Nancy

11.09.2013 15:49 • #10


MrsAngst
Er meinte, dass es nach dem aufdehnen angeschwollen ist und dann der ring am stichkanal gedrügt hat und somit das piercing runtergezogen hat und deswegen jetzt die entzündung ist.
Bin bei piercings eh immer empfindlich! Und das der ring aber eig perfekt gepasst hat.
hab jetzt nen langen stecker bekommen damit der druck weg ist! Ist auch schon besser.
Die nase ist halt innen dick weil die schleimhäute angeschwollen sind.
Hab jetzt noch eine antibiotische salbe geholt auf seinen rat hin damit es schnell weg geht.
blutvergiftungsgefahr sei gering! Trotzdem hab ich angst

11.09.2013 16:38 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel