Pfeil rechts

Ich habe vorhin schonmal einen Post gemacht . Ich habe eine Nasennebenhöhlenentzündung und nehme seid gestern Abend Antiobiotika. Ich habe aber immer noch einen Kopf als hätte ich 10 Liter Wod. getrunken Ich habe Panik das mein Kopfdruck etwas schlimmeres sein könnte ich war doch aber gestern erst beim Arzt ... Ich habe Panik das des blöde Antibiotika nicht Anschlägt ...

02.04.2014 22:34 • 02.04.2014 #1


2 Antworten ↓


Guten Abend Du,

ich habe eine sehr empfindliche Nase und früher hatte ich auch wirklich jedes Jahr ca. 2-3 Nasennebenhöhlen-Entzündungen. Ich weiß, dass die wirklich ziemlich Kopfschmerzen bereiten, aber die Medikamente schlagen immer spätestens nach 2 Tagen an und dann wird der ganze Schleim auch gelöst. Das drückt natürlich aufs ganze Gesicht und besonders auf die Zähne.

Mach Dir keine Sorgen, sogar ohne Antibiotika ist der Körper in der Lage, sich selbst zu heilen! Wenn ich eine Nebenhöhlenentzündung habe, nehme ich nur noch Sinupret, keine Antibiotika mehr, das reicht auch vollkommen aus. Du wirst sehen, bald wirst Du den ganzen Schleim schon aushusten

P.S. Was auch hilft, ist, sich vor eine Infrarot oder Wärmelampe zu setzen.

02.04.2014 23:35 • #2


MrsAngst
Keine angst, ich hatte anfang des jahres auch eine nasennebenhöhlenentzündung und hab keine antibiotika genommen bin auch wieder gesund
Mir wurd gleichzeitig sogar ein weisheitszahn gezogen!
Aber du brauchst keine angst haben auch wenns weh tut!
Am besten du inhalierst salzwasser oder kamillentee, das löst den schleim und hilft gegen die schmerzen hab das ca. 5 mal am tag gemacht weil es so gut getan hat.
ansonsten trinke tee oder leg dir was warmes aufs gesicht, warme umschläge zb oder ne rotlichtlampe
das wird wieder besser

02.04.2014 23:49 • #3




Dr. Matthias Nagel