Pfeil rechts
23

Hallo zusammen,

ich bin´s mal wieder. Zugegeben es ist mir etwas peinlich, trotzdem würde mich interessieren, ob es hier im Forum Leute gibt, die folgendes Problem kennen:

Wenn ich nachts mal auf Toilette muss, habe ich manchmal, nicht immer, das Problem, dass es ewig dauert, bis es losläuft. Und wenn es dann läuft, dann auch nur sehr zögerlich. Wir haben einen Flachspüler und somit plätschert es ziemlich laut ins Wasser. Wenn es Still ist, kann man das auch in der Wohnung unter uns noch hören. Und auch meine Familie könnte es hören. Ich glaube deshalb habe ich auch dieses Problem. Ich kann zum Beispiel auf öffentlichen Toiletten nicht am Urinal urinieren. Es kommt einfach nichts.
Tagsüber tritt das Problem übrigens überhaupt nicht auf und auch nicht immer nachts. Nur manchmal. Kennt das noch jemand?

Da ich Hypochonder bin, kommen natürlich auch Gedanken, dass etwas nicht stimmt. Etwa eine vergrösserte Prostata, ein Tumor? Mit 33?! Aber dann beruhige ich mich wieder, wenn es sowas wäre, dann müsste ich ja immer Probleme haben und nicht nur nachts wenn alles ruhig ist. Und das auch nicht jede Nacht. Oder kann das auch so eine Art Schutzmechanismus des Körpers sein, dass man sich im Schlaf nicht einnässt? Denn wenn man nachts auf Toilette geht, ist man ja mehr am schlafen, als dass man wach ist.

Früher hatte ich das auch schonmal morgens nach dem aufstehen. Ich hatte zwar Druck, aber es kam nichts bzw. nur sehr zögerlich. Allerdings habe ich mir dann nie Gedanken gemacht. Hach war das schön, als ich noch kein Hypochonder war...

Gruss
Markus

12.10.2018 18:51 • 13.10.2018 #1


32 Antworten ↓


Hast es dir doch schon selber beantwortet. Du bist so verspannt , dass es jemand hören könnte. Viele Männer können ja auch nicht, wenn ein anderer Mann daneben steht.

Ne wirkliche Krankheit hast du mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht

12.10.2018 18:58 • x 3 #2



Nachts nicht urinieren können, wenn alles ruhig ist

x 3


Hallo dernebu,

Zitat von dernebu:
Hast es dir doch schon selber beantwortet. Du bist so verspannt , dass es jemand hören könnte. Viele Männer können ja auch nicht, wenn ein anderer Mann daneben steht.

Das hab ich ja auch. Deshalb gehe ich schon seit Kindertagen auf öffentlichen Toiletten in die Kabine.

Zitat:
Ne wirkliche Krankheit hast du mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht

Das hoffe ich. Aber ich denke, wenn es was körperliches wäre, dann müsste es meiner Meinung nach doch immer auftreten und nicht nur sporadisch?! Und nicht nur nachts sondern auch am Tag. Man, wieso muss einem diese Hypochondrie alles so schwer machen? Eigentlich geht es einem super, wenn nicht ständig irgendwelche neuen Sorgen gäbe...

Gruss
Markus

12.10.2018 19:07 • #3


ichbinMel
Deswegen läuft bei mir 24std am Tag das Radio im Bad ,wenn ich da reingehe das ich was höre---ich kann diese Stille nicht ertragen .Nur ganz selten .Aus diesem Grund läuft auch 24 Std der Fernseher auch wenn ich nicht hingucke aber es quatscht immer jemand das beruhigt mich schon bißchen.Wenn ich Nachts aufwache und der Fernseher ist aus ist mein Griff sofort zur Fernbedienung und das Teil wird wieder angemacht.Früher hatte ich nicht mal einen Fernseher im Schlafzimmer .Aber das Urinieren geht meistens.

12.10.2018 19:09 • #4


Ich hatte das früher auch mit dem "nicht können wenn jemand daneben steht", oder gar "Groß machen" , wenn jemand in der Nebenkabine saß. Irgendwann kam die Einsicht, dass man die Leute nebenan, sowieso nie wieder sieht bzw gar nicht zu Gesicht bekommt. Außerdem ist es ja vollkommen menschlich. Seitdem habe ich zumindest. dieses Problem nicht mehr

12.10.2018 19:14 • #5


Hab das Problem bei der Arbeit, ich arbeite im Nachtdienst in einem Wohnhaus mit ziemlich gestörten Leuten und will AUF KEINEN FALL das mich jmd pinkeln hört.

Ich betätige einfach die Spülung, während das Wasser nachläuft pinkel ich dann schnell.

Geht meistens ganz gut

12.10.2018 19:30 • #6


Ich hatte das Problem auch. Viele viele Jahre. Au man. Hab ich echt vergessen. Dadurch, das ich jetzt das Thema lese, erinnere ich mich wieder.
Ich hab mir immer mit den Fingern die Ohren auf und zu gemacht. Und den Wasserhahn der Badewanne aufgedreht.

Weiß gar nicht wann es aufhörte... Und warum...
War dann irgendwann weg.

12.10.2018 19:45 • #7


Soma
Ich kenn das nur auf öffentlichen Toiletten. Wenn ich am *beep* stehe und es stellt sich jemand neben mich, dann kann ich nicht mehr. Es kommt einfach nichts. Nur wenn ich gerade schon am Wasserlassen bin, dann ist es kein Problem. Also... wenns läuft, dann läufts. Ich würde mich aber nie an ein *beep* stellen, wenn schon jemand dort steht. Dann geh ich immer in die Kabine.


Warum wird dieses französische Wort durch ein "beep" ersetzt?

12.10.2018 19:58 • #8


Mondkatze
Ich habe das auch.
Ich kann auch nicht, wenn jemand auch nur in der Nähe ist.
Drehe dann auch den Wasserhahn auf.
Mir ist es auch schon ein paar mal passiert auf öffentlichen Toiletten oder auf dem Rastplatz, dass ich unverrichteter Dinge die Toilette wieder verlassen habe, weil da schon jemand gewartet hat, dass die Toilette frei wird.
Und jetzt setzte ich mich seitlich hin, dass der Strahl nicht in die Mitte plätschert.
Wenn jemand nebenan auf der Toilette laut pieselt, dann muß ich immer an ein Rindvieh auf der Weide denken, wie das aussieht, wenn die Kuh pieselt.
Weiß auch nicht, wie ich auf diese Gedanken gekommen bin.
Aber dann schäme ich mich und muß noch mehr aufpassen, dass man nichts hört.

12.10.2018 20:17 • #9


Rastaman
ne, Krebs ist das sicher nicht. In Deinem Alter wäre das echt exotisch.
Schmeiss doch mal ein paar Lagen Klopapier in die Schüssel, dann sollte es leiser werden.
Ich hatte mal einen Schulkumpel(damals um die zwanzig), der konnte in öffentlichen Pis.soirs nicht wasserlassen.
Wir mussten uns dann immer schützend um ihn rumstellen, damit es laufen konnte.

12.10.2018 20:18 • x 2 #10


Soma
Zitat von DieBayerin:

Dieses Forum hier hat eine außerordentlich seltsame Edit-Version. Die sind hier schlimmer als die Evangelikalen in den USA.


Haha ok! ich check das gleich mal!

Scheide
schei.
gut
Ar.
P.
P.
AfD
Tit.
Terror
Auschwitz
Prost.
Hansi Hinterseer

....muss ich mir jetzt ernsthaft Gedanken machen!?

12.10.2018 20:21 • x 2 #11


Dein Post sagt mehr als alle anderen Posts von dir (nicht das ich die alle gelesen hätte ) über dich aus.

Wie sagt man so schön" you Made my day"

12.10.2018 20:32 • x 1 #12


kritisches_Auge
Dass man unter Spannung nicht urinieren kann ist eine altbekannte Tatsache, auch gerade Frauen kennen das sehr gut.

Ich habe den Tick noch einmal auf das Klo zu müssen wenn ich fortgehe, auch wenn ich erst vor einer Viertelstunde war und wenn dann nichts kommt- es ist aber nicht immer so- gerate ich in Panik. Ich erinnere mich an einen Einzelfall, ich ging bei unserer Buchhandlung auf die Toilette und es kam auch nichts, voller Panik ging ich nach Hause und dort dauerte es fünf Minuten bis etwas kam.

Woher weißt du denn dass die Nachbarn es hören wenn du auf dem Klo bist, wahrscheinlich schlafen die schön und fest.

Vielleicht wird es besser wenn du weißt, dass es ein psychisches Problem ist kein organisches, du hast doch tagsüber nicht die geringsten Probleme.

12.10.2018 20:34 • x 1 #13


Rastaman
AFD funktioniert aber, na denn...

12.10.2018 20:34 • x 1 #14


Das Forum ist schon älter als die AFD

12.10.2018 20:42 • #15


Safira
sind vor 2 Jahren in unsere Wohnung gezogen und hier hört man alles! Sogar das Urinieren der Nachbarn
Zuerst dachte ich, ja klasse. Haben hier voll das Plumsklo. Wenn ich auf Klo sitze dann strullert das wie ein Wasserfall
Hat nicht lange gedauert und ich tat das völlig ungeniert. Mir doch egal. Besonders Nachts is es ja echt gut zu hören, aber mir latte. Ich habe jedesmal Mitgefühl mit meinen Nachbarn aber hey, ich höre sie ja auch.

Anders ist es aber wenn ich irgendwo zu Besuch oder auf Arbeit bin. Besonders diese alten Plumsklos sind ja sehr laut. Da vermeide ich peinlichst irgendwelche Geräusche. Das ist mir dann sehr unangenehm und so ein Toilettengang dauert dann auch länger

12.10.2018 20:43 • x 1 #16


Rastaman
Somit sollte mal unsere Gesellschaft als ganzes hier mitschreiben. Die AFD ist ja auch so ein Symptom.

Zitat von Safira:
Da vermeide ich peinlichst irgendwelche Geräusche.

Bei den Japaner ist es sogar gute Sitte, diese Geräusche mit angenehmeren zu übertünchen.

12.10.2018 20:45 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Als Kind hatte ich das Problem. Man konnte das im Wozi von der Toilette aus hören. War mir voll peinlich,
deshalb habe ich vor dem Pipimachen den Wasserhahn aufgedreht, dass man es nicht hört.
Es wurde dann mal nachgesehen was ich da mache, weil man es sich wohl nicht erklären konnte.

Bei einer Nachbarin, die mal über uns (Lebensgefährte damals) gewohnt hat, war das Pipi-Plätschern
jedes Mal voll zu hören. War schon peinlich. Sie hatte auch so einen ähnlichen Namen, fällt mir gerade
aber nicht ein.

Je länger ich darüber nachdenke, fallen mir meine diversen Tricks in der Vergangenheit ein.

12.10.2018 21:24 • #18


Veritas
Die Japaner fielen mir auch ein... Kann Ich alles gar nicht nachvollziehen, wie man sich für solche Dinge schämen kann/so bedacht auf sein Image sein kann. Hier hört man auch viele Sachen, aber das hält mich nicht vom normalen Pullern, Mr. Hankey abseilen und v.a. vom Furzen (Flatulenz 4 fun, Brüllmücken finde Ich lustich, nicht peinlich) ab. Das ist menschlich und was andere denken könnten, interessiert mich nicht ansatzweise, zumal hier eh viele Idioten wohnen.

Als Kind hatte Ich auch mal Hemmungen beim Pizzoir als jemand neben mir stand, das weiß Ich noch. Wahrscheinlich hab' Ich das seitdem nicht nochmal probiert. Ich gehe aber eh höchst ungerne draußen auf Klos und will auch nicht dabei beobachtet werden. Von Typen erst recht nicht. Bin doch kein Schokokeks.

12.10.2018 23:52 • #19


Rastaman
Zitat von Veritas:
Die Japaner fielen mir auch ein... Kann Ich alles gar nicht nachvollziehen, wie man sich für solche Dinge schämen kann/so bedacht auf sein Image sein kann.

Da gehts nicht ums Image, sondern um den Respekt vor den anderen. Sie sollen nicht durch diese "unreinen" Geräusche gestört werden.
Das mit dem Respekt treiben die Japaner vor allen anderen Asiaten ja sowieso auf die Spitze.

13.10.2018 00:50 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel