Pfeil rechts
5

Zitat von Törtchen:
Hallo Karo , scön das Du heantwortet hast.Zuckungen hatte ich auch inner mal wieder- zeitweise auch richtig schlimm,aber momentan geht es.Das Kribbeln und Ameisen laufen merke ich jetzt wo ich im Bett liege wieder verstärkt.Muss versuchen nicht wieder im Gedankenkarussel zu landen.Ich beruhige mich damit das ich momentan einfach etwas Stress & Schlafmangel durch die Kleine habe.Generell waren meine Ängste immer besonders schlimm so lange meine Kinder klein waren.Wie ist das bei Dir ?Ich meine gelesen zu haben das Du auch ein Baby hast ?Freue mich auf deine Antwort.....


Ja, ich habe einen fast 5 Monate alten Sohn. Leider hatte ich keinen leichten Start als Mama. Die Geburt war für mich sehr nervenaufreibend da ich mir genau zu dieser Zeit eine bakterielle + virale Infektion zugezogen habe und dann quasi als kranke Schwangere entbinden musste. Trotz meines noch jungen Alters stellte die Entbindung unter diesen Umständen eine enorme körperliche Belastung für mich dar. Nach der Geburt war dann auch nicht die Zeit um sich ausreichend zu erholen, da der kleine Mensch meine volle Aufmerksamkeit in Anspruch nahm. Die ersten paar Wochen waren besonders schlimm. Ich hab das genauso empfunden wie du. Zudem versuche ich mir ebenfalls einzutrichtern dass Stress und Schlafmangel Auslöser für all die Wehwehchen sind. Ist ja nicht ganz abwegig. Trotz allem kämpf ich immer wieder mir der Sorge dass hinter meinen Symptomen eine schlimme Krankheit stecken könnte. Vor allem weil tagtäglich etwas Neues dazu kommt.
Hast du das Ameisenlaufen/Kribbeln jeden Tag? Und wie alt sind deine Kleinen denn?

Liebe Grüsse, Karo

09.07.2019 00:33 • #21


Ich habe auch das Gefühl ich habe immer wieder was neues.
Das Ameisen laufen habe ich erst seit ein paar Tagen.
Puh,da hattet Ihr ja wirklich einen schwierigen Start & ich glaube da dauert es vermutlich noch länger als normal bis sich ein Körper erholt - da sind 5 Monate keine Zeit.

Momentan fühle ich mich zusätzlich extrem unter Strom & angespannt.
Ich habe insgesamt 4 Kinder ( 17,11,3 & 10 Mon.).& wir leben glücklich als Patchworkfamilie.
Die zwei Großen sind von meinem Ex Mann.
Damit gibt es auch immer wieder mal Probleme & auch wenn das eigentlich Kleinigkeiten sind belasten sie mich immer wieder.
So,ich wünsch Dir einen schönen,möglichst unbeschwerten Tag.

09.07.2019 09:21 • #22


Zitat von Törtchen:
Ich habe auch das Gefühl ich habe immer wieder was neues.Das Ameisen laufen habe ich erst seit ein paar Tagen.Puh,da hattet Ihr ja wirklich einen schwierigen Start & ich glaube da dauert es vermutlich noch länger als normal bis sich ein Körper erholt - da sind 5 Monate keine Zeit.Momentan fühle ich mich zusätzlich extrem unter Strom & angespannt.Ich habe insgesamt 4 Kinder ( 17,11,3 & 10 Mon.).& wir leben glücklich als Patchworkfamilie.Die zwei Großen sind von meinem Ex Mann.Damit gibt es auch immer wieder mal Probleme & auch wenn das eigentlich Kleinigkeiten sind belasten sie mich immer wieder.So,ich wünsch Dir einen schönen,möglichst unbeschwerten Tag.


Wow, erstmal Respekt an dich! Vier Kinder ist ja nicht gerade wenig. Ich muss zugeben dass ich schon mit einem manchmal überfordert bin.
Kannst du dir denn zwischendrin mal Auszeit nehmen um dir was Gutes zu tun? Wie z.B. zur Mass. zu gehen oder dich in ein Cafe zu setzten und die Sonne zu geniessen? Einfach mal zur Ruhe kommen.

Was mir aber zurzeit auffällt ist, dass ich alte Symptome qausi vergesse wenn neue hinzukommen. Ich hatte z.B. vor ca. einem Monat mit Atemnot und Herzrasen zu kämpfen. Aber seitdem ich mich vermehrt auf Muskelzucken und Kopfschmerz konzentriere sind Atemnot und Herzrasen fast vergessen bzw. kaum mehr präsent. Das beweist mir ja eigentlich nur wieder dass es doch psychisch bedingt ist. Jedoch bin ich mir dann in der jetzigen Situation wieder sicher dass sich hinter meinen aktuellen Symptomen eine schlimme Krankheit versteckt. Ein Teufelskreislauf.
Wie ist das denn bei dir?

LG

09.07.2019 20:39 • #23




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel