Pfeil rechts
4

Zitat von Lillibeth:
Ja. Nur links. Dann war ich im mrt und dort wurde eine Zyste festgestellt. Die hat aber damit nix zu tun und ist gutartig. Da sie sich theoretisch verändern kann darf ich jetzt jedes Jahr in die Röhre. Toll. Aber seit 2011 hat sich nichts verändert. Hab die vielleicht schon immer gehabt. War halt ein zufallsbefund

Okay, ich denke aber nicht, dass ich dmait zum Arzt gehen werde. Es geht auch immer weg und ich habe das schon bissl länger abund an.

14.01.2020 21:52 • #21


Lillibeth
Zitat von Robin1:
Okay, ich denke aber nicht, dass ich dmait zum Arzt gehen werde. Es geht auch immer weg und ich habe das schon bissl länger abund an.

Es wird auch bestimmt nichts schlimmes sein. Mach mal Wärme drauf

14.01.2020 22:02 • x 1 #22



Missempfindung im Gesicht Wange

x 3


29.02.2020 14:05 • #23


Safira
möglicherweise eine Missempfindung?

29.02.2020 15:02 • #24


Lillibeth
Habe ich ständig und macht mich wahnsinnig !

29.02.2020 15:04 • #25


Mountain1989
Hallo zusammen,

Ich habe ähnliche Symptome wie in diesem Verlauf.
Habe seit vorgestern immer mal wieder so eine Art Kribbeln im Gesicht. Aber eher die Gegend um und unter dem jochbein. Zusätzlich schläft mir momentan sehr schnell alle möglichen Gliedmaßen ein (arme und Beine). Könnte das auch wieder sowas tolles vom Rücken sein? Kennt das jemand und weiß was hilft?
Vielen Dank und Grüße

28.07.2020 12:07 • #26


Hallo zusammen,

verrückt, habe die gleichen Symptome. Es fing mit einem kribbeln in der linken Hand an und betrifft jetzt zusätzlich die linke Wange bis in den Mundwinkel. Taubheitsgefühle ohne das es taub ist. Dazu rauscht es extrem Hochfrequenziert im linken Ohr und zuckungen von der feinsten Sorte kurz vor Einschlafphase - Extrem heftig!
Hatte davon ausgehend vor 2 Wochen das erste mal eine Panikattacke... Das ist schon echt bitter, wenn man denkt, dass man sterben muss und als erwachsener Mann weinend und zitternd bei seiner Frau in den armen liegt und um Hilfe ruft... Wünsche ich keinem!

Aber: Blutwerte sind super, EKG super, Blutdruck und Puls super, MRT Kopf unaufällig, sogar zur Darmspieglung habe ich mich angemeldet.... Bin noch keine 35 Und es ist eine Ärztin - na super, die Angst macht es möglich!

Der Neurologe will Nervenwasser abzapfen, verschiebe ich aber bis nach Weihnachten. Könnte langanhaltene Kopfschmerzen verursachen.. Er verschrieb mir Tavor 1mg -Lorazepam also...ääähm, nee Danke! 1x genommen als es wirklich wieder extrem Eng in der Brust wurde.. (Panik)

Ich mache mir auch die mega Sorgen, vor allem wegen diesem vibrieren im Brustkorb und den Missempfindungen- denke aber, wenn ich da mit gesundem Menschenverstand heran gehe, dass es psychisch sein "muss" ! Ich habe keine schmerzen, ich habe keinen Gewichtsverlust , keinen Nachtschweiß und gute Blutwerte im großen Blutbild.

Es ist schon erschreckend und erstaunlich welche tragweite psychosomatische Symptome erreichen können. Mir ging es noch nie so beschissen wie in den letzten 4 Wochen. Habe aus Angst sogar das von mit geliebte Rauchen aufgehört! 6te Woche ohne Nikotin! Vielleicht ist da ja auch ein wenig Entzug mit am Werk? Keine Ahnung.. Bin froh dass ich nicht alleine bin. Sagt hier mal Bescheid wenn ihr eindeutige Befunde oder was neues habt.

Schöne Weihnachten allerseits.
Bleibt gesund!

13.12.2020 12:59 • #27


Schlaflose
Das kann alles von der Wirbelsäule oder von Verspannungen kommen.

13.12.2020 13:02 • x 1 #28


Mountain1989
@mrden- ich habe auch schon alles an Symptomen durch! Vom Schwindel bis Sehstörungen, Zuckungen etc.

Diese einschlaf-hochschreck Momente kenne ich nicht auch! Ist dein Organismus! Wenn du mit vielen Ängsten ins Bett gehst und dir Sorgen machst etc. Hast du diese Zuckungen. Dein Organismus will runterfahren aber dein Gehirn sagt "äh ne! Ich will noch bisschen nachdenken" und zack - Zuckungen und Hochschrecken. Ich habe mittlerweile gar keine Angst mehr davor. Weiß woran es liegt und dann hört es irgendwann auch auf sobald man es ignoriert und einfach an etwas anderes denkt.

Ich habe auch jegliche Untersuchungen durch! Ist in deinem Leben momentan irgendwas passiert, dass Stress verursacht oder Ähnliches? Hast du dir psychologischen Rat gesucht?

Schönen vierten Advent! Du bist nicht allein!

13.12.2020 13:41 • x 1 #29


Zitat von MrDen:
Hallo zusammen, verrückt, habe die gleichen Symptome. Es fing mit einem kribbeln in der linken Hand an und betrifft jetzt zusätzlich die linke Wange bis in den Mundwinkel. Taubheitsgefühle ohne das es taub ist. Dazu rauscht es extrem Hochfrequenziert im linken Ohr und zuckungen von der feinsten Sorte kurz vor Einschlafphase - Extrem heftig! ...


Zeit einen alten Beitrag von mir hochzuholen:

"Ich kenne dieses Symptom auch sehr, da es bei mir meine "Krankengeschichte" eingeleitet hat.
Taubheit an einer Gesichtshälfte, ich hatte immer einen leichten Druck auf dem Ohr, die Taubheit hat sich dann von der Schläfe die Wange hinunter ausgebreitet, schlussendlich auch wie eine nachlassende Narkose beim Zahnarzt mit einseittig dumpfer Mundschleimhaut innen.
Ich habe damals schon vor dem ersten Arztbesuch bemerkt, dass ich das Symptom durch Mass. des Nacken-Hals-Bereichs bessern konnte. Selbiges galt für ein parallel auftretendes Taubheitsgefühl am Unterarm der selben Seite. Mein Hausarzt hat mich trotzdem direkt in die Neurologie einliefern lassen wo so ziemlich alles untersucht wurde (MRT-Kopf und HWS, EMG, EEG, Gefäße, Blut, Lumbalpunktion etc.)...alles ohne Befund.
Es bleibt daher nur die Verspannung. Laut den Neurologen wäre eine Ausstrahlung vom Hals in das Gesicht eher unwahrscheinlich/selten, es widerspricht aber meinen Erfahrungen. Die Symptome haben sich sowohl langfristig als auch jeweils kurzfristig durch die Selbstmassage, Dehnung, Schonung und Wärmeanwendungen gebessert.

Leider sind die Verspannungen bei mir jetzt tiefer gerutscht - massive Probleme BWS, LWS mit Ausstrahlung nach vorn bzw. ins Bein, zudem weiter verkrampfte Unterarme und Schmerzen....mich würde vor allen Dingen interessieren warum das alles so plötzlich über einen herfällt...."

Inzwischen habe ich auch Taubheitsgefühle in den Fingerkuppen und schon vor dem obigen Post auch einen weiterhin anhaltenden tauben Zeh. Es ist ernüchternd, dass auf bessere Tage dann wieder schlechte folgen. Habe meine erste Gruppentherapie bereits abgeschlossen, jetzt kommt noch ne Einzeltherapie hinterher. Offizielle Diagnose Somatisierungsstörung

14.12.2020 13:15 • #30


Missempfindungen wie kribbeln, Nadelstiche, Kältegefühl, Ameisen.... An beiden Seiten des Körpers Hände sowie Füße... Wahrscheinlich "harmlos"?

14.12.2020 13:24 • #31


Hallo zusammen,

da bin ich wieder...
Hatte ja meine Lumbalpukntion
(welche ich mir schlimmer vorgestellt hatte) Keine Kopfschmerzen.. Aber...
Ergebnis:
Oliglokonale Banden Positiv
Verdacht: MS
2te Kortison Stoßtherapie hinter mir. 3x1000mg Predisolon...Wat en Zeugs! BÄH!

Erste hat die Taubheitsgefühle im Gesicht und Händen gelindert..Dieses Rauschen im Ohr wurde auch leiser...

Kam aber alles wieder.
2te Dosis hat nichts gebracht. Außer immer noch anhaltende, wanderne schmerzen im kompletten Thoraxbereich bis in den Rücken.. Zudem brennt mir die Zungenspitze seid Wochen..Äääätzend! Sowas unangenehmes!

Erste MRT vom Kopf war allerdings unauffällig. Jetzt habe nochmal einen Termin für den Kopf mit Kontrastmittel und direkt HWS und BWS dazu. 3MRT's in 3 Tagen..Call me Magneto!

Das mit dem Hochschrecken und Brummen im Brustkorb hat sich Gott sei Dank wieder gebessert. Jedoch machen mir die Thorax schmerzen echt sorgen und zu schaffen! Zieht unterm Brustbein über die Rippen in den mittleren Rücken. ..naja, Abwarten!

Ernähre mich jetzt Paleo um zu checken, ob es vielleicht doch mit der Ernährung zusamnen hängt! (Unverträglichkeit etc.) Mir geht es echt gut damit! Wenns jetzt eine gesicherte MS Diagnose sein sollte, dann passt das ja auch mit dem ganzen Grünzeugs...

Hat irgendjemand eine neue Dignose oder Symptomatik seiner im Vorfeld getexteten Störfaktoren?

Beste Grüße

10.02.2021 01:41 • #32


Sasa10
Zitat von HypoSarinchen:
Missempfindungen wie kribbeln, Nadelstiche, Kältegefühl, Ameisen.... An beiden Seiten des Körpers Hände sowie Füße... Wahrscheinlich "harmlos"?


Das kenne ich auch

04.03.2021 20:34 • #33



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel