Pfeil rechts
1

Hallo, das kenne ich auch, hatte eigentlich fast die gleichen Erlebnisse wie du. Du könntest mal zu einem Neurologen gehen, er verschreibt dir eventuell etwas, das du nehmen kannst, wenn die Aura anfängt. Davon sollen dann die Kopfschmerzen nicht kommen bzw. nur leicht verlaufen. Im Notfall kannst du auch ein nicht verschreibungspflichtiges Schmerzmittel nehmen und auch viel Wasser trinken. Damit in der Tasche fühle ich mich sicherer vor einer eventuell nahenden Migräne. Nur sollte das eingenommen werden, wenn man sich sicher ist, dass es eine Aura ist. Wenn das ein paar mal vorgekommen ist, kennt man seine Symptome (wenn nicht immer andere auftreten). Aber generell, wenn man sich unsicher ist, ist es gut, einen Krankenwagen zu rufen. Besser, als wie wenn es wirklich ein Schlaganfall ist, man aber denkt, es wäre Migräne.
Bei mir ist es so, dass es in einer Entspannungsphase nach Stress manchmal kommmt. Du könntest auch mal drauf achten, ob es auch von der Ernährung kommt. Bei mir könnte viel Kaffee ein Auslöser sein und wenig Wasser getrunken. Habe auch gemerkt, das viel Sport und Enstannung hilft. Man sollte auch keine Panik davor haben, das macht nur noch mehr Stress.

LG

30.05.2015 16:46 • #21




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel