Pfeil rechts
1

Guten Abend liebe Leidensgenossen!

Ich bin schon seit einigen Jahren stille Mitleserin, aber zur Zeit habe ich eine ganz schlimme Phase.

Ich mache es kurz: vor 4 Wochen haben meine Beine angefangen zu kribbeln. Neurologisch wurde es abgeklärt, nix zu finden, außer eine Fehlstellung der Wirbelsäule.

Mittlerweile kribbeln auch meine Hände, mein Rücken schmerzt, in den Beinen habe ich einen ziehenden Schmerz. Außerdem fühle ich ständig wie benebelt und müde.
Ich versuche mir ständig zu sagen, dass es nur Verspannungen sind, aber es will mir einfach nicht gelingen

Geht es noch jemandem so?

29.05.2019 20:53 • 31.05.2019 #1


14 Antworten ↓


ja mir geht es genauso , von ms bis Krebs hatte/ habe ich alles durch was es an Krankheiten gibt. War bei zich äruten alle möglichen untersuchungen hinter mir und Schließlich war ich beim neurologen/ Psychiater und ich habe: leicht bipolare/ manische Züge, eine Depression, generalisierte angstörung und somatoforme Störungen.

und ich habe so ziemlich das gleiche wie du , kann also wirklich an der Psyche liegen

Achja verspannungen habe ich auch Sau mäßig viele , eben wegen der Angst.
Habe auch pms ganz schlimm und CMD , bei mir hängt alles zusammen.

29.05.2019 20:57 • #2



Mein Körper kribbelt - Hände, Rücken & Beine schmerzen

x 3


Ja, mit den Krankheiten habe ich auch alles durch, MS, Als, sämtliche Krebsarten, Metastasen, usw.
Man kann einfach nicht glauben, dass es von der Psyche ist.

29.05.2019 21:06 • #3


Ich kann es auch immernoch nicht glauben aber ich denke ein Psychiater hat schon öfter sowas gehört und am Ende war es wirklich die Psyche.. wir müssen das einfach lernen zu akzeptieren . hast du schon eine Therapie geplant ?

29.05.2019 21:15 • #4


Nein, ich bin noch bei meinem Hausarzt, der deckt das quasi mit ab. Er behandelt auch Angststörungen. In zwei Wochen habe ich nochmal einen Checkup, Blut, Schilddrüse usw. Dann sehen wir weiter.

29.05.2019 21:23 • #5


Ja stimmt kann auch die schilddrüse sein oder auch Hormone, zum Frauenarzt solltest du eventuell auch mal wenn du da noch nicht warst dann wünsche ich dir Glück das alle Untersuchungen ohne Befund bleiben ^^ was sie sicherlich werden. Ich hatte jetzt in den letzten 5 Monaten 4 blutbilder, war beim Orthopäden, beim Onkologen, beim hno 2x , beim Hausarzt 5 x , beim Zahnarzt, bei der physio bin ich auch. Ultraschall von den Organen wurde gemacht, ekg 2x , Lunge abhören und abklopfen , neurologische Untersuchungen mehrfach. Also ich bin schon gut abgecheckt würde ich behaupten xD

29.05.2019 21:40 • #6


Ich hatte die letzten 2 Wochen Mrt Kopf, Mrt Wirbelsäule, 2 mal Blutbild, Ultraschall Bauchraum, Ultraschall beim Frauenarzt, EEG, alles super...
Meine Schilddrüsenwerte sind auch gut, aber ich muss noch die szintigraphie machen.
Mein Hausarzt macht nochmal Blutbild mit Vitaminen, Lufu usw.
Ich glaube dann reicht es...

29.05.2019 21:48 • #7


Ja ich habe auch kein lust mehr mittlerweile zum Arzt zu rennen , Achja beim Frauenarzt war ich auch allgemein alles einmal untersucht da ist auch alles in ordnung . Der Onkologe hat auch gesagt er hat alles durch an Organen nur bei der Lunge kann man sich halt erst sicher sein wenn man ein Röntgen macht , was er nicht für nötig sieht ,würde er nur machen damit ich mich beruhige aber da vertraue ich dem Arzt jetzt einfach mal wenn er es überhaupt nicht für nötig sieht ..
ist mal gut jetzt mit den ganzen Ärzten

29.05.2019 22:03 • #8


Ja, irgendwann reicht es ich mache das jetzt noch beim Hausarzt, und dann sehen wir ja weiter. Mehr wie die Untersuchungen kann man ja nicht machen.

29.05.2019 22:09 • #9


ja sag auf jeden Fall Bescheid was dabei raus gekommen ist
Achja borelliose wäre nochmal ein Ansatzpunkt wenn das noch nicht getestet wurde

29.05.2019 22:17 • #10


Mach ich. Vielen Dank für deine Antworten

29.05.2019 22:20 • x 1 #11


Zitat von Min:
Man kann einfach nicht glauben, dass es von der Psyche ist.


Man kann das oft nicht glauben, bis man mal selbst erlebt hat, wie diese Phasen von Symptomen langsam (oder schnell) verschwinden, wenn man mit ganz anderen Dingen beschäftigt ist. Ich habe oft Nacken- und Kopfverspannungsschmerzen. An die habe ich aber jetzt lange nicht mehr gedacht, als bei mir wieder inneres Vibrieren in Beinen, Rücken und Armen aufkam. Nackenschmerzen hatte ich jetzt keine mehr, weil sich mein Gehirn wieder voll auf dieses Vibrieren konzentriert hat. Ich will jetzt nicht sagen, dass Schmerzen Illusionen sind, aber wie wir diese verarbeiten, hängt von unserem Gehirn ab.

30.05.2019 10:41 • #12


Genau das ist mein Problem. Ich denke nicht : oh, ich bin komplett verspannt... Ich denke, es könnte ein Tumor sein oder was auch immer, wo irgendwo drauf drückt oder irgendeine nerven oder Muskelnkrankheit. Aus der Spirale komm ich im Moment nicht raus

30.05.2019 15:33 • #13


Brinchen82
Ich kenne dies auch alles zu gut. Jetzt war alles ein paar Tage besser und jetzt ist es seit gestern Abend wieder da. Ich werde dann auch immer so nervös.



Zitat von Min:
Guten Abend liebe Leidensgenossen!

Ich bin schon seit einigen Jahren stille Mitleserin, aber zur Zeit habe ich eine ganz schlimme Phase.

Ich mache es kurz: vor 4 Wochen haben meine Beine angefangen zu kribbeln. Neurologisch wurde es abgeklärt, nix zu finden, außer eine Fehlstellung der Wirbelsäule.

Mittlerweile kribbeln auch meine Hände, mein Rücken schmerzt, in den Beinen habe ich einen ziehenden Schmerz. Außerdem fühle ich ständig wie benebelt und müde.
Ich versuche mir ständig zu sagen, dass es nur Verspannungen sind, aber es will mir einfach nicht gelingen

Geht es noch jemandem so?

31.05.2019 07:27 • #14


Kribbeln tut bei mir heute nix, nur starke Schmerzen im unteren Rücken.
Eine vaginale entzündung habe ich auch noch. Meine Sorge ist jetzt, dass davon der Rücken weh tut. Aber kann eigentlich nicht sein, weil vorne nix weh tut und der ultraschall auch ok war. Man man

31.05.2019 15:42 • #15



x 4





Dr. Matthias Nagel