Pfeil rechts
1

Hey

ich hab das hier schon mal im ReizdarmReizmagen Thread gepostet, aber keine Antwort erhalten, deshalb versuch ich´s jetzt mal hier.
Also:

Ich leide seit vielen Jahren schon mal gerne an Magen- und Darmproblemen. Vor ca. 8 Wochen war ich das letzte mal deswegen beim Arzt. Der hat zuvor aber durch Ultraschall nichts feststellen können, nur, dass in meinem Bauch viel Luft ist und ich mehr trinken müsse, weil die Darmbewegungen träge seien. Ich hab dann ein leichtes Abführmittel bekommen, das ich heute allerdings nicht mehr benutze.

Seit drei Wochen nun ist es aber wieder schlimmer geworden. Plötzlich bekam ich Magendrücken ohne Grund und mein Bauch blubberte, weshalb ich schleunigst eine Toilette aufsuchen musste. Richtigen wässrigen Durchfall hatte ich zwar nicht, eher breiig, aber es macht mich trotzdem total nervös, denn es ist jetzt schon mehrmals wöchentlich so; ich leide auch sehr unter lauten Darmbewegungen.
Das passiert jetzt nun schon mindestens alle 2-3 Tage, da schlägt mein Darm Purzelbäume und es ist sehr schlimm, weil es mit Schmerzen verbunden ist, z.B. jetzt im Moment.

Ich weiß echt nicht, was los ist. Ich habe nämlich auch noch andere Symptome, wie Enddarmschmerzen, gelegentlich vor (als ob sich die Muskeln zusammenziehen), aber oft auch nach dem Stuhlgang (ein Brennen). Das erschreckendste sind aber diese roten Flecke, die ab und an (nicht immer) in den Stuhl gemischt sind. Ich weiß nicht, ob es Blut ist, wenn ich mir die Farbe ansehe (etwa Paprikarot, vllt. etwas dunkler) kann ich nicht entscheiden, ob es doch einfach nur Essen ist...

Kennt das jemand?? Ich bin erst 18 und habe bei den Symptomen schon die Angst es könne etwas echt schlimmes sein, wie Darmkrebs

Hoffe, ihr könnt mir helfen!

14.09.2011 16:44 • 29.09.2011 x 1 #1


6 Antworten ↓


Rockzee
huhu! ich hab dasselbe, nur ohne rote flecken!
das ist wegen dem stress.

14.09.2011 16:51 • #2



Magen & Darm: AUA =(

x 3


ich habe das gleiche, ist ein Reizmagen und Reizdarm. Hast Du vielleicht Paprika gegessen? Bei mir ist das meistens bei rotem Paprika so, das er nicht richtig verdaut wird und deshalb rot im Stuhl sichtbar ist.

In Deinem Alter glaube ich nicht das Du Darmkrebs hast :A lles vom Stress, mach Dir keine Sorgen

Liebe Grüße
Claudia

14.09.2011 17:22 • #3


Schlaflose
Zitat von bloodangelsCry:
Ich habe nämlich auch noch andere Symptome, wie Enddarmschmerzen, gelegentlich vor (als ob sich die Muskeln zusammenziehen), aber oft auch nach dem Stuhlgang (ein Brennen).


Das erstere sind wahrscheinlich Hämorrhoiden, das Brennen kommt daher, dass der Durchfall und das häufige Abwischen die Afterschleimhaut verletzt hat. Ist aber beides nichts Schlimmes, nur sehr unangenehm.

Viele Grüße

14.09.2011 17:43 • #4


vielen dank für die Antworten^^
arzt sagte jetzt, ich hätte mir ne Magenschleimhautentzündung eingefangen. Geht aber langsam wieder

23.09.2011 10:45 • #5


Gut, wenn das von deinem Arzt abgesegnet ist. Ich hatte - vor ein paar Jahren auch schonmal - die letzten 2 Monate extrem fiese Magen-Darmschmerzen, im Juli wars so arg, dass ich in der Nacht immer aufgewacht bin und krampflösende Schmerztabletten nehmen musste.
Bei mir wars scheinbar Gastritis, und wird wieder schlimmer, wenn ich wieder mehr im Stress bin.
Kopf hoch!

28.09.2011 22:50 • #6


Als Altenpfleger kenne ich zwei Arten von Blut im Stuhl

a) entweder oben aufgesetzt ,sieht man sofort, dass es sich um Blut handelt,meistens eine geplatzte Hämorride.
Fast immer Harmlos .

b) ganz dunkler Teerstuhl , dass ist schon etwas ernster.
Bedeutet,die Blutung findet weiter oben statt, ruf ich sofort den Arzt an.

Kleine Blutbeimengungen ,findet man nur mit diesen Teststreifen.
Wurde dieser schon gemacht ?
Rote Punkte im Stuhl sind eigentlich immer Nahrungsreste.

Wegen Darmkrebs,dieser entwickelt sich meines Wissens, meist über Jahrzehnte.
Mit 18 Jahren also, quasi unmöglich das du einen hast.

29.09.2011 09:55 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier