Pfeil rechts
7

F
Ich weiß gar nicht genau wie ich es beschreiben soll. Seit ca. einer Woche fühle ich mich komisch. Ich habe das Gefühl ich verspreche mich ständig, ich finde manche Wörter nicht und kann manchmal meine Gedanken nicht ordnen, Schwindel und Müdigkeit habe ich auch öfters. Ich hatte die Wochen davor viel Stress und im Urlaub letzte Woche fingen diese Symptome an. Ich fühle mich momentan gar nicht wie ich selbst. Ich habe ständig Angst, dass ich neueologisch krank bin oder sonst irgendwelche Krankheiten wie z.B. MS oder Hirntumor etc. habe, obwohl ich soweit weiß, dass ich eigentlich kerngesund bin. Ich habe generell viele Verspannungen und wundere mich, ob die Symptome daher kommen oder vielleicht auch Begleitsymptome von der Periode etc. Kennt einer diese Symptome bzw. können das auch Angststörungssymptome sein, die ich einfach bis jetzt noch nicht hatte? Mich nervt das total und ich möchte mich einfach wieder wie mein altes ich fühlen.

13.10.2022 22:53 • 14.10.2022 #1


7 Antworten ↓


JniL
Hatte ich auch die letzten Wochen. Sehr komisch. Angst ist bei mir nicht diagnostiziert aber eine Somatisierungsstörung und die komischen Symptome begannen mit einer schweren depressiven Episode. Ich schiebe sie darauf, glaube nicht dass ich wirklich eine schwere Krankheit habe. Ist bei mir wohl nur grad etwas zuviel.

13.10.2022 22:59 • x 1 #2


A


Komische Angstsymptome?

x 3


Gina-Na
Zitat von fskies:
.. fühle ich mich komisch. Ich habe das Gefühl ich verspreche mich ständig, ich finde manche Wörter nicht und kann manchmal meine Gedanken nicht ordnen, Schwindel und Müdigkeit habe ich auch öfters....


Davon liest man auch als Spätfolge einer Corona-Infektion. Hattest du dich angesteckt?

13.10.2022 23:01 • #3


F
@Gina-Na Tatsächlich ja, im Juli hatte ich Corona, mich wundert es nur, dass die Symptome jetzt erst auftreten, vielleicht hatte ich die auch schon öfters aber habe mich nie so hineingesteigert.

13.10.2022 23:04 • #4


Obstsalat
Hey,

Vermutlich kommt das von dem Stress. Das der Körper so ko ist und nun dieser Schwindel auftaucht. Trinkst du genug?

Das kann dann nämlich auch die Ursache dafür sein, dass man die Wörter nicht findet oder vollkommen einen falschen Satz sagt, ohne es zu merken. Das hab ich auch öfter. Liegt dann bei mir am Stress und am Trinken und Essen.

An der Periode kann das vielleicht auch liegen. Du wirst ja vermutlich jetzt nicht zum ersten Mal die Periode haben. Ist dir das vorher schon aufgefallen? Als du die Periode hattest?

Mach dich da jetzt nicht so verrückt. Es kann auch an dem ganzen Stress liegen. Wenn du sagst, dass du sonst gesund bist. Ich würd jetzt einfach Mal schauen das du genug isst und trinkst. Dich vielleicht erholst und dann das beobachten.

Und vielleicht ist das ja dann so schnell wieder weg, wie es gekommen ist.

13.10.2022 23:04 • x 2 #5


Gina-Na
Zitat von fskies:
.. im Juli hatte ich Corona, mich wundert es nur, dass die Symptome jetzt erst auftreten, vielleicht hatte ich die auch schon öfters aber habe mich nie so hineingesteigert.


Oder sie kommen jetzt mehr zum Tragen durch den vielen Stress.
Und ansonsten schließ ich mich Obstsalat an. Gute Besserung!

13.10.2022 23:09 • #6


F
@Obstsalat ich versuche gut zu trinken, das gelingt mir nicht immer, wenn ich ehrlich bin.

Bisher hatte ich das vor der Periode erst, seitdem ich Covid hatte. Meine Ängste werden allerdings davor immer ziemlich stark.

Ich warte jetzt auch ertsmal ab, wie sich das die nächsten Wochen entwickelt. Die Symptome sind zwar unangenehm aber vielleicht muss ich mich wirklich einfach entspannen.

13.10.2022 23:12 • x 2 #7


F
@Gina-Na das kann natürlich sein, ich warte jetzt mal ab und versuche mich zu entspannen.

Danke!

13.10.2022 23:13 • x 2 #8





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel