Pfeil rechts

Ich hab seit gestern permament das gefühl dass etwas nicht mit meinem linken puls und handgelenk stimmt es fühlt sich so komisch an.... mein handgelenk irgendwie so komisch losgelöst und ich kann mich deswegen kaum ablenken..... ich nehme es dauernd zu stark wahr und habe dadurch permament angst und ich fühle mich total schlecht... ich hab so angst dass da irgendwas nicht stimmt

01.11.2010 15:11 • 02.11.2010 #1


15 Antworten ↓


Hallo...

vom vielen Puls messen kann man nur eins kaputt machen nämlich seine Gedanken....
ansonsten kann sich da nix abgelöst haben....

Lenke Dich ab und verbiete Dir immer wieder den Puls zu messen....es bringt einfach nix...nur Angst

01.11.2010 15:14 • #2



Könnt ihr mir helfen? Hab so angst hilfe

x 3


okay.... ich trage jetzt seit gestern einen verband um das handgelenk...aber es bringt nicht viel.... wenn es doch wenigstens endlich aufhören würde sich so komisch anzufühlen... diese verdammte angst macht mich noch total kaputt.... es tut auch manchmal etwas weh.... oh man.. könnt ihr mir versprechen dass da nix ist und dass es wieder weggehen wird? habe so angst dass ich das jetzt ewig mit mir rumtragen werde dieses angstgefühl noch schlimmer wird oder was oder keine ahnung was das doch noch was schlimmes passieren wird oder so ... es ist einfach nicht zum aushalten dieses verdammte empfinden

01.11.2010 15:20 • #3


Überlege doch mal? was soll da sein? bestimmt ist die Stelle am Handgelenk vom vielen Puls messen gereizt...

da kann nix schlimmes sein

01.11.2010 15:23 • #4


hmm ich weiss es nicht mein puls fühlt sich teilweise so zermatscht und zerdrückt an... das hört sich vielleicht bescheuert an aber ich weiss auch nicht... man sieht auch nichts es fühlt sich nur so komisch an.... ich muss auch sagen dass ich manchmal wenn ich den puls gemessen habe sofort eine panikattacke bekommen..von der einen auf die andere sekunde ... ich scheine an den handgelenken sehr empfindlich zu sein... ist sowas überhaupt normal? irgendwas stimmt da doch bestimmt nicht... es fällt mir so verdammt schwer zu glauben dass das jetzt wieder nur alles meine gedanken sein sollen.. es fühlt sich doch so real an

01.11.2010 15:31 • #5


glaub mir ...es sind nur deine Gedanken und deine Angst...

dein Puls ist völlig normal und Du bist gesund ....wir sind alles nur Menschen und keine Maschinen,es kann immer mal Abweichungen geben die aber auch völlig normal sind...

01.11.2010 15:34 • #6


wie genau meinst du das? es verunsichert mich schon alles sehr... ich kann mir ja vorstellen dass man als jemand mit panikattacken etwas überempfindlich ist aber ich empfinde es mittlerweile schon fast abnormal wie ich drauf bin... ich hoffe einfach nur dass das bald wieder weggeht und ich endlich aufhöre es so stark wahrzunehmen... diese angst macht mich noch wahnsinnig.......

01.11.2010 15:38 • #7


meinst Du mit den Abweichungen? damit meint ich das der Puls schon mal unregelmässig sein kann, genau wie der Blutdruck mal ein wenig höher oder niedriger sein kann...das ist völlig normal und kein grund zur Besorgnis...

Ich habe früher auch oft meinen Blutdruck gemessen....manchmal 3-4 mal hintereinander...war etwas nicht für mich in Ortnung bekam ich auch Angst,dadurch wurde ich nervös ....irgendwann war ich so sauer auf mich selbst und schmiss das Gerät in den Müll...seitdem gehts mir besser

01.11.2010 15:47 • #8


echt? hmm ja ich habe gestern einmal im krankenhaus angerufen da meinte die eine ärztin dasselbe.... es verunsichert mich halt nur dass ich dass so übertrieben stark wahrnehme und es so riesengroße ängste in mir auslöst.... ich bin mittlerweile wirklich auch so sauer auf mich dass ich das auch nicht mehr machen möchte.. es ist nur immer so schlimm wenn einen die angst so komplett überrennt wie im moment grad... ich würde mich so gerne ablenken, aber es klappt einfach nicht ich fühle so schrecklich dass ich wieder keinen hunger mehr habe, keine lust auf gar nix und mich einfach nur total hilflos und ausgeliefert fühle.... wenn ich mich versuche abzulenken wird es auch nicht endlich besser.... es tut so weh überhaupt irgendwas mit diesem schei. gefühl machen zu müssen, dass es einen noch in den wahnsinn treibt.... kennst du das vll auch?

01.11.2010 15:53 • #9


mir gings nur ein paar Wochen so....ich habs mir abgeschaut von meiner nachbarin weil sie auch ständig am messen war....zuerst bin ich immer runter zu Ihr zum messen und dann holte ich mir mein eigenes Gerät....

wenn Du nichts isst....ist aber auch klar das es Dir schlechter geht....mir wird immer richtig schummrig wenn ich zu wenig esse...

Klar ist Ablenkung schwer...aber nach und nach musst Du Dich selbst aus dem Loch raus holen...sonst wirst Du immer Slave deiner Angst bleiben...

01.11.2010 15:57 • #10


Ja das stimmt... das schlimme ist ich habe mittlerweile auch so eine große vor blutdruck und pulsmessern entwickelt dass ich viel zu viel angst davor habe überhaupt von den werten zu hören... und wenn ich dann aber versuche stark zu sein und mir sage jetzt schei. du mal auf die blöden werte wenn sie hoch sind sie eben hoch.. und sie dann wirklich hoch sind verliere ich dann sowieso komplett die nerven... ich verstehe einfach nicht wie es so schwer sein kann einfach mal alles so anzunehmen wie es ist ich habe das gefühl mich da in einem teufelskreis zu befinden aus dem ich einfach nicht rauskomme....

01.11.2010 16:03 • #11


Ich glaube Dir das es sehr schwer ist den Zwang des Messens zu umgehn...aber Du musst es schaffen damit dein leben wieder lebenswert ist...

Ich muss jetzt leider raus hier und kochen....kann Dir nicht mehr antworten...

wünsche Dir alles Gute und Anregungen hier im Forum wie man diese Gedanken umgehn kann...

Alles Liebe
Eva

01.11.2010 16:12 • #12


ok danke für die vielen antworten =)

Mal sehen ob ich noch etwas im Forum finden kann, was mir weiterhilft.

01.11.2010 16:15 • #13


hallo fire,
bitte versuch auf zu hören damit dir den puls zu kontrollieren und so weiter. du musst es versuchen ! es macht alles nur viiiel schlimmer ehrlich.
du bist GESUND !
ich hatte das wochenlang mit dem hals und habe mir bei jeder sich bietenden gelegenheit in den hals geschaut. ständig hab ich was anderes gefunden, hatte derbe schluckbeschwerden, panikattacken, schlaflose nächte und und und.
ich habe mich noch ein einziges mal beim doc versichert das ich gesund bin und mir vorher schon gesagt : bin ich gesund werde ich einen strich drunter machen und mir nie wieder in den hals schaun.
seit einer woche bin ich jetzt nahezu beschwerdefrei, EHRLICH !!
du tust deinem körper nix gutes damit und er wird immer anfälliger, du schwächste dich damit selbst !
höre auf damit !
glg lotti und lieb drück

01.11.2010 16:58 • #14


danke lotti für deinen lieben tipp!! du hast absolut recht mit dem was du sagst.... ja ich würde mir das am liebsten auch dauernd sagen aber irgendwie geht es immer noch nicht in meinen kopf rein... ich habe das gefühl dass die ärzte mich nicht genug untersucht haben und ich doch irgendwas schlimmes habe weil es sich doch so anfühlt... aber ich weiss nicht was man da sonst noch groß untersuchen soll... man sieht ja nichts ich hab nur noch etwas auschlag an der stelle aber das ist wohl von ner salbe weil ich zuviel gekratzt hab.... einerseits fühl ich mich total bescheuert weil ich selbst nicht weiss was ich machen soll und aber am liebsten zum arzt will aber es ist mir total peinlich und andererseits halt ich das aber auch nicht mehr länger aus..... was soll ich nur machen??

01.11.2010 17:37 • #15


Guten Morgen....

und geht es Dir heute morgen ein wenig besser?

lg.Eva

02.11.2010 09:04 • #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier