Pfeil rechts
16

Bei mir geht das auf jeden Fall. Wenn ich panisch bin und denke, ich hab bestimmt Fieber, zeigt mir mein Thermometer auch erhöhte Temperatur an. Das geht total prima und schnell bei mir. Kann bis 38,1 gehen, aber höher ist es meist nie und genauso schnell sinkt die Temperatur wieder, wenn ich mich beruhige.

Wie gesagt, ich hatte auch lange Zeit Angst, vor dem Messen und das erhöhte Werte angezeigt werden. Aber nun hab ich das schon seit Jahren und scheint einfach bei mir normal zu sein.

LG Paula

15.01.2019 17:40 • x 1 #21


Hazy
Guten Abend/Guten Morgen

Ich liege mit Herzklopfen wach, denn mir geht es nicht gut. Ich habe nun schon den zweiten Tag in Folge Nachts erhöhte Temperatur, aber ohne andere Symptome. Als alter Hypochonder musste ich gar nicht erst googeln, um zu wissen, was hier der worst case wäre.

Mein Mann ist seit zwei Wochen erkältet, ich habe absolut nichts, olausser ein paar Verdauungsbeschwerden.

Diese Temperatur stresst mich.

20.12.2019 03:21 • #22



Ist das erhöhte Temperatur?

x 3


Liara
Der Körper funktioniert am besten um die 37 grad. Dann kann der prima abwehren usw.
https://www.gesundheitsinformation.de/w...47.de.html

Vielleicht hilft das?

Wenn dein Mann krank ist dann kämpft dein Körper vielleicht auch etwas...Nachts. Ist doch gut.

Gute Besserung wünsche ich Dir.

20.12.2019 03:43 • x 1 #23


Liara
Noch was vergessen
Gönne dir Ruhe am Tag damit der Körper nicht den gesamten Heilungsprozess auf Nachts verlegen muss und dann kannst du kaum schlafen...wegen Angst usw und der Körper kann gar nicht richtig Viren bekämpfen.

20.12.2019 03:55 • x 1 #24


Abendschein
Ich möchte ja keine Angst verbreiten, aber bei einer Temperatur von 38 Grad habe ich Fieber. Fieber fängt bei mir mit 37 Grad an und alles was noch höher geht, als 38 Grade ist Fieber. Da fühle ich mich dann auch nicht mehr wohl. Vielleicht ist das bei jedem anders.

20.12.2019 04:48 • #25


Liara
38 Rektal ist auch Fieber aber Fieber ist gut wenn man erkältet oder so ist.
Daher soll man Fieber auch nicht unterdrücken und schon gar nicht 38 grad.
Der Körper erhöht die Temperatur um zb Viren usw zu entgiften...usw.
Das ist ein Heilungsprozess.
Wenn du dich fiebrig fühlst mit 37 Rektal dann ist das ein eigenes Empfinden.
Ich fühle mich auch wohler knapp unter 37grad Rektal.

Manche Menschen fühlen sich fiebrig mit Flush oder Rosacea.Hier ist auch manchmal die Temperatur minimal höher als sonst aber das hat auch Gründe.

20.12.2019 04:54 • x 1 #26


Schlaflose
Zitat von Abendschein:
Ich möchte ja keine Angst verbreiten, aber bei einer Temperatur von 38 Grad habe ich Fieber. Fieber fängt bei mir mit 37 Grad an und alles was noch höher geht, als 38 Grade ist Fieber. Da fühle ich mich dann auch nicht mehr wohl. Vielleicht ist das bei jedem anders.

Das ist bei mir auch so, aber trotzdem nennt man das medizinisch erhöhte Temperatur und nicht Fieber.

20.12.2019 06:14 • x 1 #27


Phibie88
Also ich denke dass jeder seine individuelle Körpertemperatur hat.
Rektal liege ich nach dem Aufstehen immer bei 37.0
Abends steigt sie immer auf ca 37.6.
Was aber lt. google, Netdoktor und co als völlig normal beschrieben wird, dass die rektale Temperatur abends auf bis zu 37.8 ansteigen kann.
Ich beobachte dies nun seit über 2 Jahren bei mir. Kann also nur normal sein

20.12.2019 09:37 • x 2 #28


Also ich liege immer um die 37 Grad im Ohr gemessen. Vor dem Eisprung meist zwischen 36,6 und 36,9 und danach eben bei 37,2 bis 37,4.

Es gibt auch wie schon gesagt Momente, wo ich mich psychisch auf 38 Grad hoch steigern kann und mich dann auch krank fühle. Allerdings sind ist das wirklich psychisch, weil die Temperatur, sobald ich mich beruhigt habe, wieder ganz normal unter 37,5 liegt. Und erst ab 37,5 ist es nun mal erhöhte Temperatur, egal ob wie hoch die normale Kerntemperatur sonst bei anderen ist. Und selbst da, ist am Nachmittag durchaus auch 37,8 normal, wie Phoebie schon schrieb.

Liebe Grüße
Paula

21.12.2019 11:17 • #29


Zitat von hazyhue:
Guten Abend/Guten MorgenIch liege mit Herzklopfen wach, denn mir geht es nicht gut. Ich habe nun schon den zweiten Tag in Folge Nachts erhöhte Temperatur, aber ohne andere Symptome. Als alter Hypochonder musste ich gar nicht erst googeln, um zu wissen, was hier der worst case wäre.Mein Mann ist seit zwei Wochen erkältet, ich habe absolut nichts, olausser ein paar Verdauungsbeschwerden.Diese Temperatur stresst mich.

Temperatur schwankt auch Zyklusbedingt.

21.12.2019 11:52 • #30


Hazy
Ich scheine einen Infekt zu haben. Danke für eure Antworten!

21.12.2019 11:53 • x 1 #31


Sunray
Zitat von Phibie88:
Hallo ihr Lieben, Tja wie ihr wisst, kommt man ja als Hypochonder auf die unmöglichsten Dinge, seinen Körper abzuscannen... Diesmal betrifft es ...

Ehrlich gesagt bin ich froh dein Thema hier gefunden zu haben. Denn auch ich bin hypochondrisch veranlagt und neige dazu alles in meinem Körper kontrollieren zu wollen.

Vor ca. 1 Woche war ich mit meiner Mama bei ihrer zweiten Corona-Impfung. Ich sollte sie begleiten, da auch sie hypochondrisch veranlagt ist und nicht allein sein wollte, wenn sie geimpft wurde. Beim ersten Mal verlief alles ohne Probleme. Ich durfte meine Mama begleiten. Beim letzten Mal dann vor einer Woche, wurde mir beim Fieber messen im Impfzentrum mitgeteilt, dass ich meine Mama nicht begleiten dürfte, da ich 37,7 Fieber hätte. Ich war fix und fertig. Ich wusste bereits dass ich dazu neige erhöhte Temperaturen bei Stress zu haben, aber fertig war ich trotzdem. Beim Nachmessen hatte ich dann schon 37,9! Seit dem Tag messe ich wieder ab und an und habe ebenfalls die gleichen Werte wie du sie angegeben hast. Spät abends ist die Temperatur bei mir am niedrigsten. Nachmittags am höchsten. Es scheint aber alles ganz normal zu sein, nur dass wir es überhaupt hinterfragen . Danke für deinen Beitrag. LG Sunray

03.07.2021 11:46 • #32



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel