Pfeil rechts

ihr lieben. ..

seit 2011 leide ich schon an meiner angststörung.
zwischendurch war sie ca 1 Jahr weg. .nun ist sie wieder da. untersucht wurde ich schon von so gut wie allen ärzten... hoher puls und blutdruck und kardiologe sagt "etwas impulsiv", weil der Puls im liegen so ca 75 beträgt und beim aufstehen sofort in die hohe schnellt.
habe immer das gefühl als hätte ich ein eisenkorsett um und könnte deswegen nicht richtig atmen. und eben der herzschlag den ich immer spüre...und das ätzende stolpern.

selbst damals war es schon so, dass die symptome schlimmer wurden wenn ich gegessen habe oder wenn ich mich bewegt habe - besonders das stolpern und die Atemnot wurden schlimmer (wenn es aber spaß gemacht hat, zb zoobesuch, dann habe ich es nicht gemerkt). dies ging dann aber auch weg, als die angst weg war. arzt sagt dass man daran sieht dass es zb schonmal keine lebensmittelunverträglichkeit ist.

habt ihr das auch? wenn ich logisch denke, denke ich dass es dadurch kommt, dass durchs essen und bewegen einfach das herz schneller schlägt und dass mein Körper da alle Alarmglocken schrillen lässt?! wie werde ich den Spaß jetzt wieder los? beim letzten mal habe ich nichts besonderes gemacht...da war es vom Einen auf den anderen tag weg...

lg

03.03.2015 13:53 • 04.03.2015 #1


4 Antworten ↓


Hallo,

Das berühmte Roemheld Syndrom
Wenn die Ärzte nix finden bekommt man dann immer diese Diagnose
Bei mir ist das auch so,gerade wenn ich etwas schwerverdauliches essen.
Die Luft drückt gegen das Zwerchfell > das Herz hat weniger Platz und reagiert mit Extrasystolen bzw es schlägt ganz einfach schneller.
Eine völlig harmlose Geschichte aber gerade wenn man ängstlich ist sehr unangehm und bedrohlich!
Viel bewegen und schwer verdauliche Lebensmittel so gut es geht meiden ist das einzige was man dagegen tun kann.
Die Luft muß raus

03.03.2015 17:49 • #2



Herzsymptome bei Essen und Bewegung schlimmer

x 3


hmm... aber das passiert ja schon sobald ich auch nur einen bissen gegessen habe:/

und nicht bewegen ist ja eher schwierig und vorallem auch schlecht. ich muss mich ja bewegen. ..

04.03.2015 17:47 • #3


Zitat von Mimi90:
hmm... aber das passiert ja schon sobald ich auch nur einen bissen gegessen habe:/

und nicht bewegen ist ja eher schwierig und vorallem auch schlecht. ich muss mich ja bewegen. ..


Ich hab ja geschrieben viel bewegen
Von einem Bissen wird das natürlich nicht kommen da steckt dann eher der *Kopf* dahinter.
Trotzdem klingt das arg nach dem Roemheld Syndrom...vor allem,wenn der Arzt nix anderes finden konnte.

04.03.2015 18:30 • #4


achsooo, ich dachte "viel bewegen vermeiden"

04.03.2015 19:09 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel