58

dein schwindel ist bestimmt von deiner erkältung und nein nicht alles kommt von der psyche, also du bildest dir jetzt nicht ein das du stolpern hast und so.
AAAAABER es ist nicht schlimm und du kannst hier ganz ganz viele beiträge dazu lesen über herzstolpern !
das ist schon da nur andere die das auch haben merken es einfach nicht, wir sind da ein klein bissl sensibler und hören halt in unseren körper zu sehr rein und so bekommen wir natürlich alles mit auch wenns total ungefährlich ist
gute besserung lotti

22.10.2010 09:59 • #161


Mrs.Pansen
Ich habe mich auch immer beim Kardiologen über Herzstoplern beschwert. War alles okay. Doc meinte dass man die extra Systolen normal nicht merkt. Nur Menschen die sehr sensibel sind spüren diese öfters.

Wenn du Panikattacken-Patient bist sollte dein Doc dich mal zum Kardiologen überweisen, einfach damit dein Arzt und du sicher sein könnt, dass es nichts bedrohliches ist!

LG

22.10.2010 10:06 • #162


17.12.2010 23:17 • #163


Hallo life!

Also ich habe mal gehört, dass sich neben physischen Beschwerden eigentlich keine richtigen Herzerkrankungen bilden. Aber ob das wirklich so stimmt, ... keine Ahnung. Man hört ja oft, dass Menschen durch Stress oder so einen Herzinfarkt bekommen und Menschen mit zu hohem Blutdruck sollen ja unter anderem ihren Stress reduzieren und Entspannungstechniken anwenden.

Aber geh doch sonst nochmal zum Arzt und lass es abklären, der kann dann deine Fragen auf alle Fälle beantworten. Dann hast du zumindest Sicherheit und kannst beruhigt sein.

Hatte das aber auch eine ganze Zeit lang. Mein Arzt sagte dann zu mir, ich solle Magnesiumbrausetabletten nehmen. Ich dachte zuerst der will mich ver..., aber das klappt tatsächlich. Meine Beschwerden waren und sind bis heute weg.

Liebe Grüße und gute Besserung!

17.12.2010 23:45 • #164


Zuckerschnute33
Hallo!

Ich habe auch täglich Herzstolpern konnte man auch sehr gut auf einem 24 Std. EKG sehen. Ist allerdings nicht gefährlich...wenn ich angespannt bin verstärkt es sich natürlich noch.

Laß mal ein 24 Std. EKG machen, dann weißt Du bescheid ob es gefährlich ist oder nicht!

Herzstolpern kann auch durch verspannungen im Rücken ausgelöst werden.

Laß es einfach mal abklären, dann bist Du mit Sicherheit beruhigter.

LG Zuckerschnute

18.12.2010 01:17 • #165


Hey!

Also ich habe auch dieses Herzstolpern! Und zwar seid jetzt 8 Jahren! Mal ist es besser mal ist es schlechter! Aber dieses Herzstolpern ist ungefährlich! Also ich würde halt einmal zum Kardiologen gehen wenn du diese Störung erst neu bekommen hast und es durch ein LZEKG untersuchen lassen dann sieht der Doc gleich aus welcher Kammer oder so dieses stolpern kommt und kann dir sagen ob die okay sind! Also ich hab mich damit arrangiert und weis mittlerweile das da nix passiert! Stress und Angst und Anspannung verstärkt das stolpern natrülich auch weil dein Herz ein Muskel ist! Also ich nehme Tromcardin complex kriegst du rezeptfrei in jeder Apotheke und die helfen echt ganz gut! Ist nur Kalium Magnesium und so drin und sind extra für solche Rythmusstörungen! Kannst ja evtl mal ausprobieren hat mir mein Kardiologe empfohlen! 120 Tabletten kosten 19.90 Euro! Zwei Tabletten am Tag sollten helfen! Hoffe konnte dir bisschen helfen!

Viele liebe Grüße und ein angstfreies Wochenende

18.12.2010 12:21 • #166


20.06.2011 22:26 • #167


Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum. Lies dich hier durch, und sicherlich werden dir einige Dinge hier sehr bekannt vorkommen. Und wie du bereits erkannt hast, hilft es schon einwenig wenn man erkennt nicht alleine mit seinen "komischen" Gedanken zu sein.

21.06.2011 13:19 • #168


Hallo
Auch ich habe diese Extrazystolen ...Zu spüren als Herzstolperer...
Mich hatt man von Kopf bis Fuß untersucht also und nichts gefunden...Ich habe diese stolperer meistens wenn ich zur ruhe komme (ich glaube da spüre ich sie nur)
Also mach dich nicht verrückt ist bestimmt nichts schlimmes..
LG
sandra

21.06.2011 14:27 • #169


28.06.2011 15:04 • #170


MisterIch
Keine Angst.

Es gibt viele Leute die darunter leiden.

Das Empfinden ist bei jedem unterschiedlich.

Einige berichten von extrem harten Schlägen die man bis in den Hals spürt, einige berichten von kurzen Aussetzern mit einem heftigen Nachschlag usw.

Ich habe alles gemischt. Aber keine Angst davor.

Das wären z.B. So eine Art Flattern in der Herzgegend, wie wenn Wasser durchsprudelt.
Oder meistens Extra-Schläge zwischen den normalen Schlägen. Da bleibt mir manchmal kurz die Luft weg. Oder eben auch Aussetzer. Macht mir alles keine Angst mehr. Zumeist tauchen diese Störungen in der Ruhephase vorm Fernseher oder Computer auf. Manchmal aber auch beim Rasenmähen oder sonst was.

Das Herz bleibt nicht einfach so stehen. Es gibt mehrere Backupsysteme im Körper, die das verhindern. Mach dir deshalb keine Sorgen. Und ein Herzinfarkt kündigt sich meist lange zuvor mit ganz anderen Symptomen an.

Also cool bleiben. Einfach ein paar Schluck kaltes Wasser trinken. In langsamen Schlucken. Das beruhigt das vegetative Nervensystem, das diese Schläge bzw. Stolperer auslöst.

28.06.2011 15:14 • #171


Hallo!

In deinen Beschreibungen kann ich mich sehr gut wiederfinden. Bei mir geht das so schnell, dass ich gar nicht recht weiß sind es zusätzliche Schläge oder Aussetzer, glaube aber letzteres.

Meist ist alles so schnell vorbei wie es gekommen ist aber was bleibt ist die Angst.

Ich merke auch, dass es einen Zusammenhang zwischen meiner psychischen Verfassung und den Stoplerern gibt. Geht es mir gut passiert fast nei etwas, habe ich eine Angstphase dann treten sie verstärkt auf.

Wann sollte man denn zum Arzt? Bei welchen Symptomen?

Grüße
rotezora

28.06.2011 15:33 • #172


Hallo rotezora,

Ich kenne das auch seit ca einem Jahr,bei mir begann es als ich Morbus Basedow bekamm..heftige Schilddrüsenüberfunktion,Werte nicht mehr Messbar...

Bis mein Thiamazol anschlug hab ich Zeitgleich Magnesium genommen das hat tatsächlich das Stolpern und die Aussetzer vertrieben

Angefühlt hat sich das ,als wenn ein Kind im Bauch tritt,nur eben im Herzbereich.
Die Aussetzer hab ich wie im Fahrstuhl wahr genommen,es rutschte richtig in den Magen ,bekam kurz ein Atem Stop und dann gings weiter.

Mir hat das sehr Angst gemacht aber mein Arzt sagte es kommt von der Überfunktion.
Ab und an hab ichs noch,eher sehr sehr selten .

Versuchs doch mal mit Magnesium

LG Kerstin

28.06.2011 15:45 • #173


Ich kenne dieses Gefühl haargenau.

Was mir geholfen hat, gegen die Angst und gegen das Gefühl:

. Langzeit-EKG anfertigen, zusätzlich wurden mehrere normale und 1 Belastungs-EKG gemacht
Das hat mich sehr beruhigt, denn dort habe ich dies Gefühl auch bemerkt, Uhrzeit notiert (Langzeit EKG), und mir wurde versichert: es ist alles i.O. Ich glaube dass die Ärzte das besser einschätzen können als ich.

- ich esse jeden Tag 1 Banane. Die enthält viel Kalium und Magnesium, ist sehr gut fürs Herz. Macht außerdem glücklich wegen Tryptophan

- Sport. Mein Psychologe meinte diese Stolperer werden durch Stresshormone wie Kortisol etc. ausgelöst. Sport baut nachweislich diese Hormone schneller und effektiv ab. Ich gehe laufen, hoffe bald auch mal wieder die Angst zu überwinden um Schwimmen zu gehen was ich früher gerne gemacht habe...

Seitdem ich besonders die EKGs mache, jeden Tag auf die Banane achte (klingt blöd, ist aber so), sind die Herzstolperer weg! Beim Belastungs-EKG übrigens hört man das schlagen des Herzens durch einen Piepen. Und ich habe beim Belastungs-EKG mehrfach mitbekommen, wie es nicht gepiept hat. Also wirklichl mal 1 Schlag gefehlt hat, wegen wirklichem Aussetzer. Und das habe ich überhaupt nicht bemerkt. Daher frage ich mich ob dieses Stolpern was ich für ein Stolpern halte, tatsächlich ein Herzstolpern ist oder ob es ein benachbarter (Rippen?)Muskel ist der pocht, wie am Auge wenn es zuckt oder so. Denn alle meine EKGs waren Top.

29.06.2011 14:56 • #174


Bei einem Blutdruckmessgerät hört man normalerweise auch die Herztöne. Bei meinem jedenfalls.

29.06.2011 16:18 • #175


Hallo Ihr Lieben

Ich habe auch die Probleme mit den ES bzw glaube ich das. Denn ich merke diese nicht in der Herzgegend sondern im Hals und das seit 4-5 Tagen immer öfter.

Normal habe ich das einen Tag bevor ich meine Mens bekomme. Doch die habe ich seit einigen Monaten nicht mehr. Bin aber nicht schwanger, da mein Mann durch eine Vasektomie keine Kinder mehr zeugen kann.

Ja und jetzt, seit das Wetter so spinnt, kämpfe ich damit und mit schrecklicher Angst.

Der Doc meint, dass ich mir nicht so viele Gedanken machen soll und das man davon nicht einfach so umfallen würde. Es könnte auch von der SD kommen.

Das würde mir auch erklären, warum ich so gereizt, müde, antriebslos bin und dazu nervös, Haarausfall habe, keine Mens mehr und dann eben diese Herzstolperer.

Nächste Woche wird Blut entnommen und ein SD-Sono gemacht.

Trotzdem habe ich Angst, dass es vom Herz kommen könnte... Schlimm...oder?

Danke, dass ich mal jammern durfte...könnte auch gerade wieder losheulen...

04.07.2011 13:02 • #176


Das ist gut das Du die SD abklären lässt,in der Tat stecken da sehr viele Symtome hinter...sehr weit gefächert und doch nur so ein kleines Organ aber es kann alles auf den Kopf stellen...

g Kerstin

04.07.2011 15:25 • #177


Hallo Kerstin

Ja, das mache ich auch. Nur bleibt bis dahin trotzdem iwi die Angst, dass es was am Herzen sein könnte (Hypo lässt grüßen)

04.07.2011 15:58 • #178


Das kann ich sehr gut verstehen Yvonne hab ich auch jeden tag auch wenn ich grad wieder durch gecheckt worden bin...ist echt schlimm

04.07.2011 19:05 • #179


11.07.2011 12:51 • #180




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel