Pfeil rechts
3

Mama28
Danke @ mucler

Bin froh wenn endlich morgen mittag ist, wenn sie anfangen mich durch zu checken, mal schauen ob ich sie dazu bringen kann gleich noch nach meinem Herz Kranz Gefäßen zu schauen das ich da auch sicher sein kann das alles gut ist, wobei das der Kard. Vor 4 Monaten hätte denke ich schon sehen müssen wenn da was wäre.

03.02.2015 09:32 • #21


Herzkranzgefäße werden doch im herzkatheter angeschaut. Also bei mir waren die tiptop, wenigstens etwas

03.02.2015 09:50 • #22



Herz Angst, bzw Angst schwer Krank zu sein

x 3


Mama28
Ja das stimmt, bekomme aber ne andere Art von Katheter Untersuchung in Form von einer ablation, da wird die zusätzliche Bahn die neben meinem Herzen verkauft verödet damit die Rhythmus Störungen dann weg sind, aberdeben vielleicht kann man dann auch gleich die Kranz Gefäße mit anschauen dann hätte ich alles abgeklärt.

03.02.2015 11:56 • #23


Die ablation wollten sie bei mir evtl auch machen, aber ich geh schwer davon aus, dass sie die Herzkranzgefäße gleich mitanschauen, wenn sie schon mal "drin" sind. Wär ja sonst verschenkt.

03.02.2015 12:37 • #24


Mama28
Werde das morgen nochmal besprechen mit dem Arzt mal schauen was er sagt.
Bekomme auf alle fälle noch mal nen Ultraschall und nen Belastungs ekg gemacht morgen und dann mal weiter schauen. Werde ihnen dann einfach vertrauen müssen wenn sie sagen da ist nix weiteres, und froh drüber sein.

03.02.2015 13:04 • #25


Walküre
Was dir auch passieren kann ist , das wenn Ultraschall und belastungs ekg unauffällig sind sie die Katheter Untersuchung garnicht machen. Grund alles unauffällig und wegen nichts so eine Untersuchung zu machen ist zu riskant, weil dieser Knoten würde sich beim belastungs ekg bemerkbar machen. So ging es mir nämlich auch. Dadurch das alle Voruntersuchungen ok waren wurde der Katheter nicht gemacht. Unnötige Kosten! Außer ich hätte sie selber bezahlt. Bei mir wurde dieser Knoten auch vermutet hat sich aber bei all den Untersuchungen nie bestätigt. Bei meiner Schwester ist er bestätigt durch mehrere Stress und belastungs ekgs lässt den kather aber trotzdem nicht machen weil da immer ein gewisses Risiko da bei ist! Und wenn sie die falsche Vene veröden kann es auch schief gehen und man braucht einen beipass! Sie lebt jetzt schon 20 Jahre mit dem Knoten seid Entdeckung und es macht ihr nichts aus! Will dir keine Angst machen im Gegenteil, mir geht es mit der Herz Angst genau so wie dir, aber um auf Teufel komm raus was finden zu wollen riskiere ich dann doch nicht alles

03.02.2015 13:31 • x 1 #26


Mama28
Danke für deine Antwort, bei mir steht schon fest das sie die Untersuchung machen werden, egal was davor noch raus kommt, ich kann damit nicht leben wie andere, es belastet mich zu sehr und macht mich psychisch kaputt, deswegen werde ich es auch auf jeden Fall machen lassen damit ich endlich wieder Leben kann und wieder Freude daran habe.

Wenn sie das jetzt nicht machen würden wäre mein letzter weg zum Psychiater um eine angst Therapie zu machen, aber ich hoffe das sie es finden und weg bekommen

Und das man nen Schritt machen braucht nach der ablation liegt bei unter 1 Prozent.
Die Heilungs Chancen liegen bei 95 Prozent, da ist für mich klar das ich es ohne Zweifel machen werde, kann aber auch jeden verstehen der es nicht machen möchte.

03.02.2015 14:00 • #27


Hallo Mama28,

habe deine Beiträge nun gelesen, drücke dir für den Donnerstag fest die Daumen! Es ist ja noch gar nicht sicher ob es an dem doppelten AV Knoten liegt, oder? Ich denke das werden sie während der Kath. Untersuchung genau unter die Lupe nehmen, indem sie dein Herz "zum Rasen" bringen. So können sie schauen,woher es kommt. Und wenn es sich herausstellt, dass es nicht die Ursache ist, kann es durchaus sein, dass keine Ablation durchgeführt wird.
Du schreibst, du bist umgekippt...bist du ohnmächtig geworden? Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass sich hinter deinem Herzrasen eine Angststörung verbirgt, die sich womöglich auf diese Art und Weise zeigt. Es ist bei mir auch so. Ich hatte auch eine Herzphobie, mir hat mein schneller Puls auch immer Angst gemacht. Aber als ich dann 2013 die Untersuchungen gemacht habe beim Kardiologen, hat es mich total beruhigt, dass mein Herz zwar aufgrund der Anspannung und der inneren Alarmbereitschaft (zuviel Adrenalin) zwar in gewissen Situationen oft schnell schlägt, aber letztendlich kerngesund ist. Kath. Untersuchung habe ich allerdings nicht machen lassen, da sei nicht nötig hat man mir gesagt und ich hätte auch glaube ich zu viel Angst davor.
Hoffe natürlich, dass bei dir alles nach deinen Wünschen verläuft, berichte uns wie es war! Habe nur etwas Bedenken, dass sich die Angst bei dir dann neue Wege suchen wird, viell. wäre es doch gar nicht so verkehrt parallel dazu nach einem Therapeuten zu schauen, der dich ein wenig begleiten kann.

VG

03.02.2015 14:40 • x 1 #28


Mama28
Hallo @ hopeful,

Vielen lieben Dank für deine Nachricht, nein es ist noch nicht sicher ob es am doppelten av Knoten liegt oder ob ich einfach wirklich nur eine angst Störung habe und das mich immer wieder an den Rand des Wahnsinns treibt
Aber die Ärzte waren eben guter Dinge das ist und sie es dann beheben können
Allerdings hat der Kard. Bei dem ich im Oktober war, absolut nix gefunden, was ja schon mal
Sehr gut ist, aber eben wiederum nicht beruhigt.
Es ist ja nicht nur die angst vor dem Herz Rasen sondern auch die Angst vor einem
Herz infakt wo aber alle immer sagen das das aufgefallen wäre beim Ultraschall und beim
7 Tage ekg, aber ich kann das nicht glauben das man das daran erkennen kann?

Heute Abend hatte ich nach einem anstrengenden Tag, wieder 5 Attacken, mit jeweils 160 plus, ging aber
Schnell wieder runter.
Das Ende vom Lied, meine Mama schläft bei mir damit ich keine Angst haben muss, die ich trotzdem
Habe

NaJa jetzt bin ich mal auf morgen gespannt, denke die Uni Klinik wird mich morgen
Richtig auf den Kopf stellen, und wenn die mir dann sagen, mein Herz ist gesund, muss es endlich in mein Kopf
Und wenn es doch der Knoten ist und sie bekommen es weg, sollte sich die angst hoffentlich auch auf lösen

Werde aber die angst Therapie dennoch machen damit ich wirklich wieder richtig glücklich leben kann und dann
Nicht die nächste Krankheit kommt

04.02.2015 00:39 • #29


Mama28, berichte uns wie es gewesen ist!
Habe dir die Daumen gedrückt!
LG

05.02.2015 14:03 • #30


Mama28
So,
Hallo an alle mit Leser und Daumen drücker
Heute morgen um halb zehn hatte ich die ablation die erfolgreich war, nach langem
Suchen und plus von 280 haben sie dann die Störung gefunden und konnten sie erfolgreich weg machen
Zu 98 Prozent müsste es weg sein es war die Form der AV Knoten Rhythmus Störung.

Jetzt noch mal Herz ekg und morgen dann nach hause in mein neues altes Glückliches und hoffentlich angst freies Leben.

05.02.2015 17:28 • #31


Zitat von Mama28:
So,
Hallo an alle mit Leser und Daumen drücker
Heute morgen um halb zehn hatte ich die ablation die erfolgreich war, nach langem
Suchen und plus von 280 haben sie dann die Störung gefunden und konnten sie erfolgreich weg machen
Zu 98 Prozent müsste es weg sein es war die Form der AV Knoten Rhythmus Störung.

Jetzt noch mal Herz ekg und morgen dann nach hause in mein neues altes Glückliches und hoffentlich angst freies Leben.


Schön so etwas zu hören
280 Puls stell ich mir mal richtig unangenehm vor ich krieg schon Muffensausen bei 120
98% wow wenn das mal bei allen Krankheiten möglich wär
Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft und das du jetzt endlich deine Ruhe von dem ganzen schei. hast und dein Leben genießen kannst.

LG

05.02.2015 18:12 • #32


Hallo liebe Mama28,

freut mich sehr für dich! Hast du davon irgendwas mitbekommen? Hast du eine Vollnarkose bekommen oder eine örtliche Betäubung? Ich hoffe für dich, dass du nun Ruhe haben wirst und das Herzchen jetzt nicht mehr so oft rast;-)

LG

05.02.2015 19:26 • #33


Mama28
Hallo ihr lieben, ich habe eine örtliche Betäubung bekommen und ein leichtes Beruhigung s mittel, habe nur ein druck Gefühl verspürt und eben den Impuls als die das herz künstlich hoch gesetzt haben, das war ein ekliges Gefühl aber keinerlei schmerzen.

bin jetzt froh das ich es hinter mir habe und endlich ruhe habe, dss einige wo mein herze letzt noch rasen darf ist vor Freude

lieben dank an alle und jedem der das hat kann ich nur den tip geben, die ablation machen zu lassen.

Liebe grüße

05.02.2015 19:56 • #34


SALSA1968
Hallo,

Ich habe dein Thema mit verfolgt.
Du bist sehr sehr mutig.
Ich freue mich für dich mit, dass du nun die Untersuchung hinter dir hast und ich hoffe, dass bald alles wieder ganz gut ist bei dir.

Alles Gute.

LG

05.02.2015 20:38 • #35


lieben dank an alle und jedem der das hat kann ich nur den tip geben, die ablation machen zu lassen.


Schön, dass es bei dir geklappt hat. Aber wie ist das mit dem AV Knoten, ist es angeboren oder hat dies jeder?
Ich denke eine Ablation ist in diesem Fall natürlich eine gute Sache, aber ich glaube sie bringt nicht viel, wenn das Herzrasen durch Anspannung bzw. zu viel Adrenalin hervorgerufen wird.

Ja und mutig ist das allemal, weiß nicht ob ich mich das trauen würde.
VG

05.02.2015 21:51 • #36


Mama28
Hallo ihr lieben

Also, das mit dem A.V Knoten ist ein gutartiger angeborener Herz Fehler bei dem einfach noch eine extra Leitung verläuft die aber nicht jeder hat. Und selbst die, die es haben, bekommen auch nicht alle automatisch diese Form der Rhythmus Störung, bei vielen bleibt es unentdeckt und im Verlauf merken sie davon nichts
Allerdings ist die ablation die einzigste Möglichkeit zu sehen ob es tatsächlich so ist und man es dann auch entfernen kann

Bei mir ist zum Glück alles gut gegangen, er hat es gefunden und weg gemacht. Ich hatte während der gesamten Untersuchung bzw Eingriffs keinerlei schmerzen oder Ängste, so cool und gelassen war ich glaube ich noch nie

Auch die kleinen Schnitte in meinen leisten sind absolut Komplikations los verheilt und habe absolut keine schmerzen gehabt

Nach zwei kontroll Echo Kardios wurde ich dann nach hause entlassen mit den Worten, starten Sie nun in ihr altes neues Beschwerde freies Leben, mein Herz ist völlig gesund und das wird wohl so sein nach dem sie es sich ne Stunde angesehen haben

Wer noch fragen hat bezüglich des ergriffes, gerne jederzeit

Aber das war es alle mal wert, kein Risiko und keine schmerzen und aber vor allem wieder ein ruhigeres leben.

Liebe grüße ihr lieben.

07.02.2015 16:16 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Liebe Mama28,

wünsche dir eine angst- und beschwerdefreie Zeit und dass dein Herz dir auch in Zukunft keine Streiche mehr spielt
Du hast geschrieben du hast eine örtliche Betäubung bekommen, wie oder was wurde da betäubt?
Hut ab, dass du dabei keine Angst empfunden hast, glaube ich wäre dabei durchgedreht. Habe eh total Angst vor invasiven Eingriffen und Betäubungen.

VG

08.02.2015 17:22 • #38


Mama28
@ hopeful

Hallöchen, Danke Dir ich hoffe auch das die Angst nun verschwindet und ich bald wieder ganz auf dem Dampfer bin, so 100% weg ist die Angst noch nicht, eine gewisse rest Angst bleibt wahrscheinlich dennoch immer zurück, deswegen werde ich auch begleitend diese Angst Therapie noch machen, um dann noch etwas unterstützung zu bekommen das ganze Aufzuarbeiten, das hilft denke ich auch nochmal.

Bei der Ablation, bekam ich ein Schmerz Mittel in die Venen und eine Örtliche Betäubung in den beiden Leisten, wurde in beinen Leisten Katheter eingesetzt, die eine Seite zum Stimmulieren des herzens und in der Anderen Seite wurde dann Abladiert, aber wie gesagt ich war total entspannt, lag aber auch an dem Beruhigungs Mittel welches sie mir gegeben hatte, da war ich total müde davon und hab die hälte gar nicht mitbekommen, nur als dann die Störung kam habe ich sie gemerkt und der Arzt konnte sie dann auch Lokalisieren und eben dann Abladieren.

Über den Erfolg oder Miss,- Erfolg kann in der regel erst in ein paar Monaten gesprochen werden, sie geben einen zeitlichen Rahmen von 3-6 Monaten an, wenn es in der zeit nicht mehr Auftaucht, war die Ablation erfolgreich.

Wie gehsagt, ich würde Lügen wenn ich sagen würde der Eingriff hätte den Körper nicht geschwächt oder so, ich Arbeite zwar heute den ersten tag wieder, bin aber schon noch müde und Kaputt, geschlafen habe ich die Nächte bißher noch nicht wirklich besser, aber ich denke das kommt nun auch nach und nach wenn der Stress abfällt und man wieder lernt auf sein herz zu vertrauen, aber eben ich denke das wird noch eine ganze weile dauern.

Aber bereuen tue ich den Eingriff nicht, wie gesagt ich hatte keinerlei Schmerzen während oder nach dem Eingriff, ist alles komplikationlos verlaufen und wenn es nun tatsächlig weg bleibt, hat es sich alle male gelohnt.

Liebe grüße

09.02.2015 11:32 • #39


julie1994
Hallo habe auch Angst ein Herzinfarkt i
Her versagen d andere Sachen zu bekommen.
Erst ging es.an mit schlecht Luft zu bekommen. Dann dachte ich das meine Zunge angeschwollen ist aber das es nicht ist. Dann die taubheitsgefühl im linken bein und arm und linke Gesichtshälfte.
Dann fing es mit linke brust an zu schmerzen mit Druck.
Dan kam das mit sehprobleme und kopfschmerzen(bin deswegen noch beim Neurologen).
Jetzt fing das an mit kribbeln in der Hand arm bein und Kopf. Dann war es und dann an das obere rüchrn und vorne brustkorp Bereich brennt. Dann fing es an das sie linke rücken Seite linke brustseite starke kälteschauer/kältegefühl mit kribbeln. Habe im Internet gelesen das es Vorbote eines Herzinfarkt oder Schlaganfall sein kann oder MS. Hilfe ich kann nicht mehr.

26.02.2015 21:42 • #40



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel