Pfeil rechts

R
Ihr lieben,

Ich wollte einmal einen Thread aufmachen und euch fragen, wie ihr euch morgens nach dem aufwachen fühlt! Müde, Ausgelaugt, voller Energie und Lebensfreude? Habt ihr da schon Symptome? Odet gehts euch bestens?
Und wie schlaft ihr nachts?

Hoffe es finden sich hier einige!

09.07.2012 07:49 • 09.07.2012 #1


3 Antworten ↓


T
Hallo!
Nach dem Aufwachen fühle ich mich meistens schrecklich, weil ich direkt Angst bekomme, was mich tagsüber wohl wieder erwartet. Traue mich auch kaum aufzustehen, weil mir dann gleich wieder schwindelig ist. Im Moment werde ich auch nachts oft wache, schlafe aber zum Glück relativ schnell wieder ein. Morgens bin ich nicht gerade ausgeruht. Es wäre schön, wenn ich endlich mal wieder voller Energie und Lebensfreude aufwachen könnte - ohne dass mir Gedanken zu machen, was der Tag wohl wieder SCHRECKLICHES bringt.
Wenn ich dann aufgestanden bin, wird es manchmal etwas besser - manchmal halt auch nicht. Das ist unterschiedlich.

LG
Taddy

09.07.2012 08:16 • #2


A


„Guten“ Morgen!

x 3


R
Der Text könnte tatsächlich von mir sein.
Ich wache morgens auf, schon mit grausamen gedanken und all meinen Symptomen. Am liebsten würde ich im Bett liegen bleiben. Meistens fühle ich mich, als hätte ich am vorabend einen gesoffen.
Nachts schlafe ich nicht gut durch, habe aber auch noch ein 6 wochen altes Baby....aber sie meldet sich meist nur 1 mal!

Ich will auch endlich wieder.normal leben, wie jeder andere mensch auch.

09.07.2012 08:20 • #3


I
Mir gehts genauso, ich wache morgens auch schon mit der ersten PA Schwindel auf!
Nachts schlafe ich eigentlich gut, wach nur 1-2 mal kurz auf, fühle mich dennoch morgens überhaupt nicht ausgeruht.
Ich würde am liebsten den ganzen Tag im bett bleiben und schlafen, denn da gehts mir besser als wenn ich mich mit angst durch den tag quälen muss!

09.07.2012 09:02 • #4





Prof. Dr. Heuser-Collier