Pfeil rechts
36

F
Wie seht ihr das? Findet ihr es ratsam als kleiner ich nenne mich einfach mal so Hypochonder ein Haus in ländlicher Gegend zu kaufen? Es war immer mein Traum! Mein Mann ist mittlerweile auch begeistert von. Nur als ich mich informierte und sah das dass nächste Krankenhaus ein Stück weg ist... Kam sofort Panik auf.

10.04.2016 22:04 • #41


maxmuster
Zitat von Fee9876:
Wie seht ihr das? Findet ihr es ratsam als kleiner ich nenne mich einfach mal so Hypochonder ein Haus in ländlicher Gegend zu kaufen? Es war immer mein Traum! Mein Mann ist mittlerweile auch begeistert von. Nur als ich mich informierte und sah das dass nächste Krankenhaus ein Stück weg ist... Kam sofort Panik auf.


Tu das wonach du dich fühlst. Es ist sicher keine Lösung etwas zu vermeiden durch Angst. Allerdings kann man dir hier auch nicht sagen ob es für dich eine Lösung ist es zu tun. Die Entscheidung kann man dir nicht abnehmen. Ich habe immer die gleichen Gedanken. Denke immer das ich niemals irgendwo Leben könnte wo ich nicht innerhalb weniger Minuten mit dem Auto beim Arzt wäre.

Aber ob man eine lebensentscheidung von einer angst abhängig machen sollte, Weiß ich nicht.

10.04.2016 22:06 • #42


A


Eure Ängste - Eure Symptome

x 3


M
Danke euch allen fürs beruhigen!
Bin ganz fertig immer noch
Das schlimme an diesen Berichten über diesen Infarkt, die ich gelesen habe, ist eben, dass da keine klaren Symptome drin stehen, sondern dass man die Symptome so leicht übersehen kann und dass deswegen viele gar nicht zum Arzt gehen und da steht etwas drin, was wir gerade nicht machen sollen: dass man bei den auch nur kleinsten Symptomen sofort einen Arzt aufsuchen soll, weil es sonst zu spät ist und man sterben kann. Und dass jeder dritte Herzinfarkt ein stummer Herzinfarkt ist. Und dass man das nicht mal beim EKG sehen kann oder bei normalen Untersuchungen und ist es ganz viele unbemerkt haben.
Diese Artikel haben alles, was mich bisher geschafft hat zu beruhigen, zunichte gemacht.
Und im Gegensatz zu vielen hier mit Mann und Familie bin ich immer ganz alleine zu Hause!

10.04.2016 22:08 • x 1 #43


F
Das ist das Problem. Einen Lebenstraum aufgeben nur wegen der Angst? So lächerlich es klingt, ich habe mich erkundigt wo die nächste Wache eines Rettungsdienst ist. In 5 Minuten Entfernung. Gut kurze Beruhigung... Doch dann? Nur EIN Rettungswagen. Was wenn der nicht da ist wenn ich ihn brauche?
Durch die Panik vor Wespen ist das alles natürlich noch extremer was den Rettungsdienst fordert.

10.04.2016 22:09 • #44


maxmuster
Zitat von Molly69:
Danke euch allen fürs beruhigen!
Bin ganz fertig immer noch
Das schlimme an diesen Berichten über diesen Infarkt, die ich gelesen habe, ist eben, dass da keine klaren Symptome drin stehen, sondern dass man die Symptome so leicht übersehen kann und dass deswegen viele gar nicht zum Arzt gehen und da steht etwas drin, was wir gerade nicht machen sollen: dass man bei den auch nur kleinsten Symptomen sofort einen Arzt aufsuchen soll, weil es sonst zu spät ist und man sterben kann. Und dass jeder dritte Herzinfarkt ein stummer Herzinfarkt ist. Und dass man das nicht mal beim EKG sehen kann oder bei normalen Untersuchungen und ist es ganz viele unbemerkt haben.
Diese Artikel haben alles, was mich bisher geschafft hat zu beruhigen, zunichte gemacht.
Und im Gegensatz zu vielen hier mit Mann und Familie bin ich immer ganz alleine zu Hause!



Zu dieser Statistik gehören aber auch Menschen mit SICHTBAREN Herzfehler oder Erkrankungen, unbehandelte Blutdruck oder diabetis Patienten und Vorallem auch ältere Menschen.

10.04.2016 22:15 • x 1 #45


Patricia007
Stimmt! Da muss man schon gewisse risikofaktoren mit sich bringen. Aber ich kann molly verstehen,dass es angst ausgelöst bei ihr

10.04.2016 22:17 • x 1 #46


maxmuster
Zitat von Patricia007:
Stimmt! Da muss man schon gewisse risikofaktoren mit sich bringen. Aber ich kann molly verstehen,dass es angst ausgelöst bei ihr


Ja natürlich. Hat es bei mir auch. Bin ja auch so ein herzangsthase. Aber heute ausnahmsweise nicht im akut daher kann ich das halbwegs rational sehen.

10.04.2016 22:20 • #47


myfish
Hallo Molly,

und wieder verstehe ich Dich voll und ganz. Uns Krankheitsangsthasen wird gesagt, das müssen Sie durchstehen und ihrem Körper vertrauen und alle Phasen der Angst durchstehen und sehen, dass nichts passiert.
Ich wohne auch alleine und hab dann erst Recht Angst. Und das Schlimmste: die Symptome, die da beschrieben sind, können alles und nix sein, so allgemein wie sie sind.

LG

10.04.2016 22:22 • x 1 #48


I
Das ist ja immer das Problem an den Symptomen.... Die meisten passen auf jede Krankheit, das ist die Tücke daran...

10.04.2016 22:23 • #49


M
Ich musste eben mein Auto wegfahren, weil ich ab morgen Früh um sechs im Halteverbot stehe. Jetzt habe ich mal mit Absicht auf dem Rückweg etwas schneller gemacht und bin auch die Treppe hoch gejoggt. Und ich hatte zwar Brustenge beim einatmen in den Brustkorb (der ist vermutlich vom Rücken her verspannt und blockiert), aber keine Atemnot, wenn ich bewusst in den Bauch eingeatmet habe. Und auch kein Schwindel, sondern nur etwas schwankender Gang von der plötzlichen Anstrengung, denke ich. Und müde bin ich natürlich wegen der Uhrzeit.
Hoffentlich ist das wirklich nur Angst.

10.04.2016 22:38 • #50


myfish
Das mache ich auch immer. Laufe eine Runde um den Block, auf Zeit. Und wenn die gut war und ich keinerlei Probleme dabei hatte, bin ich ruhiger. Heute Nachmittag wieder eine dran.

10.04.2016 22:49 • #51


maxmuster
Mein Arzt sagt immer: Menschen die etwas akutes am Herzen haben haben keine Kraft zu laufen, Treppen zu steigen oder sonstwie zu betätigen ohne total erschöpft zu sein.


Quasi: solange man Belastung aushalten kann ohne extrem erschöpft zu sein und nicht hächelt wie ein Hund kann man die meisten akuten Dinge die sofort behandelt werden müssen ausschließen.

10.04.2016 22:54 • x 1 #52


M
Danke Max. Du hast mir etwas Neues gegeben zum dran festhalten

10.04.2016 23:00 • x 1 #53


M
Dafür habe ich jetzt wieder die blöde alte Schlaganfall Angst. Ich war am Schreiben am Computer mit einem Mal hatte ich das Gefühl, mit meiner linken Hand stimmt was nicht. Ich habe einen Finger irgendwie nicht mehr gespürt, als wenn er mir gar nicht gehört. Ich hab jetzt erst mal kaltes Wasser drüberlaufen lassen und mich kurz bewegt und bin aufgestanden. Aber die Panik ist da schon wieder. Das war heute alles zu viel für mich

10.04.2016 23:52 • #54


Nvon Emden
ich arbeite auch viel am PC. Da kann das schon mal passieren. Sind Durchblutungsstörungen durch zu lange sitzen. Aufstehen etwas bewegen und es geht vorbei

10.04.2016 23:58 • x 1 #55


M
Kennt das jemand, wenn man das Gefühl hat es läuft ein Motor innerlich? Das merkwürdige ist, ich merke das eigentlich immer erst, wenn dieser Motor abrupt stehen bleibt und ich dann feststelle, dass vorher die ganze Zeit ein vibrieren da gewesen sein muss.

11.04.2016 00:30 • #56


Nvon Emden
Das Konzentrieren bzw. der Alltag lässt diesen Motor laufen. All das was du tust bringt ihn auf Touren. Doch,wenn du zur Ruhe kommst fehlt da zuerst etwas. Dieses Vibrieren in dir,die Kraft etwas schaffen zu wollen. Doch dann wird es ruhig und du kannst tief Atmen und...die Ruhe in dir genießen. So geht es zumindest mir oft

11.04.2016 00:37 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

M
Nee das ist irgendwie anders. Das passiert, wenn ich in Ruhe irgendwas mache. TV schauen oder am PC sitzen. Und dann macht es Zack und irgendwie merke ich, da hat was aufgehört zu laufen. Und dann registriere ich erst, dass da vorher ein vibrieren war. Aber das ist mir vorher nicht aufgefallen und auch nicht unangenehm gewesen. Und das aufhören ist auch nicht unangenehm. Ich wundere mich nur immer, was das ist.

Im Moment bin ich auch schon wieder total verspannt.

11.04.2016 01:18 • #58


Nvon Emden
Vielleicht unbewusste Gedanken oder Erinnerungen von früher.Die kommen ja oft in Situationen der Entspannung. Man merkt sie nicht wirklich,sind aber da.mache dir nicht zu viele Gedanken über Abläufe in dir. Vieles ist nicht beeinflussbar.Das Leben fließt in uns und umspült unser Leben

11.04.2016 01:35 • #59


F
Hallo an alle.
Ich war heute bei meinem Arzt und habe noch mal eingehend wegen dem Schwindel ihm alles erklärt. Ich soll jetzt Blutdruck regelmäßig messen und einen Termin bei einem Neurologen haben ich in 4 MONATEN! super.
Desweiteren habe ich seit eben schmerzen in der linken Leiste. Ein ziehender Schmerz. Was kann das bloß sein.

11.04.2016 20:45 • #60


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel