Pfeil rechts

Dowoop Queen
Hallo,

mir fällt etwas brennend heiß auf .
Ich habe im Januar diesen Jahres angefangen mich Low Carb zu ernähren , zur gleichen Zeit fingen die Ängste und Panikattacken an .
Meint ihr es gibt da einen Zusammenhang ? Das mir einfach die Kohlenhydrate fehlen?

Kann das möglich sein , oder ist es ein bißchen weit her geholt .

LG

06.10.2015 09:28 • 06.10.2015 #1


4 Antworten ↓


Hallo,
oder aber der Grund, warum du dich Low Carb ernähren wolltest, könnte mit zu den Gründen der Angststörung gehören?

Grüße

06.10.2015 09:40 • #2



Ernährung Angst und Panikattacken

x 3


inevera
Ich glaube nicht, dass Low-Carb-Ernährung zu Angstzuständen führt.
Ich selber ernähre mich sehr kohlenhdydratarm, und als ich das noch viel konsequenter getan habe, ging es mir sogar eher besser als schlechter.

06.10.2015 09:50 • #3


Dowoop Queen
Mmh , nee ich musste dringend abnehmen.
83 Kilo war doch ein bißchen viel für 1,60
Ich habe nachgesehen im Internet , und da steht Kohlenhdrate stellen Tryptophan her und die sind für Serotonin wichtig.

06.10.2015 09:53 • #4


inevera
Vielleicht ist das je nach Person unterschiedlich, wie man darauf reagiert?
Frag doch mal deinen behandelnden Arzt, je nachdem kann der dir was dazu sagen

06.10.2015 09:58 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel