Pfeil rechts

Hallo,

ich habe gerade totale Panik. Ich habe mir letzte Woche Blut abnehmen lassen, zur Routine. Als ich dann angerufen hab und nach meinen Werten gefragt hab hat die Arzthelferin gesagt das alle meine Werte gut sind nur meine Leukozyten leicht erhöht sind. Sie hat gesagt das das meistens an einer Erkältung liegt. Und das das bei mir aber so gering ist das es gar nicht der Rede wert ist.
Jetzt gehts mir seit gestern richtig schlecht. Fühle mich total krank, schwach, Kopfweh usw. Habe aber kein Husten oder Schnupfen.
War heute wieder bei meinem Hausarzt und dann ist er mit mir nochmal die Blutwerte durchgegangen und hat das auch wieder angesprochen mit den erhöhten Leukozyten. Er hat gesagt das ich einen Wert von 6,7 anstatt 6,4 habe. Also das 6,4 normal ist. Und das das nicht viel erhöht ist aber auch nicht normal ist und ich soll nochmal Blut abnehmen lassen wenn ich wieder gesund bin. Allerdings kam es so rüber als würde er nicht denken das das mit meinem krank sein zu tun hat weil das Blut abnehmen ja genau vor einer Woche war.
Ich hab gerade so eine riesen Angst. Ich hab so ANgst das ich Leukämie habe. Ich drehe fast durch... Außerdem kann ich nicht einschätzen wie hoch oder schlimm mein Wert ist?

17.03.2015 14:20 • 18.04.2015 #1


27 Antworten ↓


IchWillPositiv
Dein Arzt hat aber komische Normwerte!

Wenn du mal googlest, dann ist der Wert bis 11 im Normbereich.

Bei Leukämie kann der Wert bis 200 (!) hochgehen.

Manche Ärzte springen auf jeden Miniwert der außer dem Normbereich liegt an.

Komischerweise haben unterschiedliche Labors auch unterschiedliche Werte.

Du mußt dir keine Sorgen machen!

Leukos reagieren eben auf Entzündungen im Körper, sie sind ja die Polizei im Blut, aber dein Wert ist garnicht erhöht.

Ich hab jetzt mal nach Normwerten für Leukos gegoogelt und überall finde ich Werte von bis zu 10-11!

17.03.2015 14:45 • #2



Erhöhte Leukozyten - Leukämie?

x 3


ja das hat mich auch schon gewundert.. Vielleicht habe ich es falsch verstanden und er hat 11,7 gesagt?

17.03.2015 14:47 • #3


Zitat von JustMe2:
ja das hat mich auch schon gewundert.. Vielleicht habe ich es falsch verstanden und er hat 11,7 gesagt?


Ne, jetzt rede dir das mal nicht ein.

Du musst auch immer dran denken, dass "Normwerte" nur richtungsweisend und nicht statisch sind.
Geringe Normwertabweichungen kommen immer vor und sind nicht gleichzusetzen mit "krank".

Dein Wert ist, wie immer du es drehst, nur gering erhöht.

Deshalb hast du ganz sicher keine Leukämie ! Ganz sicher !

17.03.2015 14:54 • #4


Und wenn mein Wert wirklich 11,7 ist?

Ich versteh nicht wieso die Arzthelferin am Telefon noch gesagt hat das das so gering ist das man gar nicht drüber reden braucht. Und da wurde mir ja nichtmal gesagt das wir nochmal Blut abnehmen. Das war erst als ich heute wegen meinem krank sein einen Termin ausgemacht habe..

17.03.2015 15:27 • #5


dann ist der Wert halt 11,7.
Und ?

Wenn die Referenz bis 11 geht, dann ist das doch eine nur marginale Erhöhung.

Vertrau doch auf das, was dir gesagt wurde !

Du hast nichts !

17.03.2015 15:29 • #6


Zitat von JustMe2:
Und wenn mein Wert wirklich 11,7 ist?

Ich versteh nicht wieso die Arzthelferin am Telefon noch gesagt hat das das so gering ist das man gar nicht drüber reden braucht. Und da wurde mir ja nichtmal gesagt das wir nochmal Blut abnehmen. Das war erst als ich heute wegen meinem krank sein einen Termin ausgemacht habe..



Dann ist der Wert eben 11,7.

Ich habe jahrelang mit nem 24er Wert gelebt und niemand hat bis heute rausgefunden woran es lag.

17.03.2015 15:32 • #7


eclipse-86
Mach dir mal keinen Kopf Meine sind seit gut 20 Jahren IMMER viel zu hoch! An einem guten Tag sinds bei 13Tausend, an nem schlechten Tag können die schon mal die 30Tausender Marke knacken. Körperlich merk ich aber nichts großartig ... also zumindest nichts was mit den Leuko in Zusammenhang stehen könnte. Von den Ärzten bekomm ich auch nie ne richtige Antwort woher das kommt ... ich leb aber immer noch Also sieh es nicht so ernst und lass die Leukos sich mal austoben. Weißt du kannst es auch positiv sehen: Die Leukos sind die Polizei deines Körpers, die räumen immer brav auf wenns Unruhe gibt

17.03.2015 16:10 • #8


Danke für eure lieben Antworten! Versuche mich jetzt nicht so reinzusteigern. Bin ja schließlich auch krank und hatte viel Stress die letzten Wochen...

17.03.2015 16:14 • #9


Bennie
Wenn du Krank bist, sind die Leukos sowieso erhöht soweit ich weis.
Immerhin muss dein Körper dann gegen etwas ankämpfen und wenn es nur eine Grippe ist !

Da mach dir einfach mal keine Sorgen...
Der größte Fehler den man machen kann ist es zu googeln, denn egal was man eingibt.. man ist sofort sterbenskrank

17.03.2015 16:52 • #10


Erhöhte Leukozyten, gerade so gering erhöht, weisen eigentlich eher auf eine Entzündung, Infekt oder Ähnliches hin. Ich war mal in einem Krankenhaus wegen Herzrasen, innere Unruhe und sowas (war meine erste Panikattacke). Da waren meine Leukoyzten auch erhöht, sogar weitaus höher als bei dir (glaub knapp über 11).

Ich weiß, als Hypochonder beruhigt das nicht unbedingt, aber mach dich nicht verrückt. Lenk dich irgendwie ab, und irgendwann verschwinden diese Gedanken auch wieder. So ist es bei mir zumindest.

17.03.2015 23:57 • #11


Hallo,

also ich habe jetzt nochmal nachgefragt. Mein Wert lag bei 9,8 und bis 9,4 ist normal. Ist das wirklich nur eine geringe Erhöhung? Ab wann ist es bedenklich?
Ich hab jetzt nur eine riesen Angst wenn ich wieder Blut abnehmen lasse das er noch höher ist..

19.03.2015 16:17 • #12


Zitat von JustMe2:
Hallo,

also ich habe jetzt nochmal nachgefragt. Mein Wert lag bei 9,8 und bis 9,4 ist normal. Ist das wirklich nur eine geringe Erhöhung? Ab wann ist es bedenklich?
Ich hab jetzt nur eine riesen Angst wenn ich wieder Blut abnehmen lasse das er noch höher ist..


Hallo !

Das kannst du doch selbst schon an den Zahlen sehen ! Statt 9,4 halt 9,8.
Das ist doch quasi NICHTS.
Und angesichts deiner durchgemachten Erkältung auch absolut erklärbar.

Hake das jetzt gedanklich ab , denn du hast bei so einem Wert nichts zu befürchten !

Selbst mich würde dieser Wert völlig kalt lassen und ich hatte schonmal Krebs...

Also, keep cool !

19.03.2015 16:21 • #13


Dankeschön! Wie lange soll ich warten bis ich mir nochmal Blut abnehmen lasse?

19.03.2015 16:23 • #14


eclipse-86
Du brauchst da echt keine Angst zu haben! Man sagt bei 9T hat man eine leichte Grippe oder einen echt fiesen Pickel

Meine sind an guten Tagen bei 16T an schlechten Tagen bei 30T und ich lebe auch noch und bin nicht krank, also ich fühl weder schmerz noch sonst was.
Es gibt einfach Menschen die haben etwas höhere Leukos, außerdem die Leukos allein machen das Kraut auch nicht fett. Bei mir sind SÄMTLICHE "Zytenstämme erhöht und das nicht grade leicht.

Rauchst du? Man sagt bei Rauchern sind die Leukos immer höher und bei Leuten mit viel Stress auch.

19.03.2015 16:24 • #15


Zitat von JustMe2:
Dankeschön! Wie lange soll ich warten bis ich mir nochmal Blut abnehmen lasse?


Was hat denn der Arzt empfohlen ?

19.03.2015 16:24 • #16


Zitat von JustMe2:
Dankeschön! Wie lange soll ich warten bis ich mir nochmal Blut abnehmen lasse?



Bis das nächste Mal das Routineblutbild ansteht ?!?

Wenn dein Arzt eine Veranlassung für eine Kontrolle gesehen hätte hätte er dir das mitgeteilt.

20.03.2015 15:48 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Mein Arzt hat gesagt, dass wir das demnächst mal kontrollieren...
Denkt ihr es ist okay wenn ich nach Ostern einen Termin mache? Das wären dann 4 Wochen seit der letzten Blutabnahme. oder ist das zu spät?
Am liebsten würde ich noch früher gehen weil ich jeden Tag Angst habe.. aber bin immer noch bisschen erkältet.
Ich bin in meinem Kopf schon wieder felsenfest überzeugt das sie beim nächsten Blutbild noch höher sind..

26.03.2015 08:40 • #18


Ich hab so angst.. ich bin mor so sicher das ich Leukämie habe..

27.03.2015 16:48 • #19


JustMe2, ich bin mir sicher, dass du vollkommen gesund bist.
Hätte der Arzt auch nur den geringsten Verdacht, dass es Leukämie oder etwas ähnlich Ernstes sein könnte, hätte er schon längst weitere Untersuchungen veranlasst.
Er hat dich ja noch nicht mal auf einen Termin festgenagelt, sondern nur gesagt (und das wahrscheinlich hauptsächlich zu deiner Beruhigung), dass man es demnächst noch mal kontrollieren könne.
Du kannst wirklich ganz entspannt sein. Diese minimale Abweichung vom Normwert ist bestimmt kein Grund zur Sorge.

27.03.2015 17:16 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel