Pfeil rechts

Aliens.
Hallo!
Ich habe mal eine Frage.
Seit ein paar Monaten habe ich ein Lipom von einem Durchmesser von mittlerweile ca 1cm unter der Haut, zwischen Schlüsselbein und Achselhöhle.
Ich war erst vor etwa zwei Wochen beim Arzt, sie hat es abgetastet und als Lipom definiert. Da es unauffällig war und keine Beschwerden machte, sollte keine Behandlung stattfinden.
Nun fällt mir heute eine starke Veränderung auf. Es ist schon länger etwas rötlich, aber heute ist es sehr auffällig, es kommt mir auch größer vor, es schmerzt und scheint entzündet zu sein. Vor allem, da der Träger meines BH's ständig darauf drückt und zusätzlich Schmerzen verursacht, ist es unangenehm.
Ich bin jetzt nicht sicher, wie ich verfahren soll. Lieber noch mal zum Arzt, oder erst ein mal abwarten und sehen, ob es zurückgeht?
Birgt die Entzündung irgendwelche Risiken?

Danke schon mal.

02.09.2014 19:05 • 02.09.2014 #1


2 Antworten ↓


igel
Ein Lipom ist eine harmlose Angelegenheit, Du hast es ja auch ärztlich abklären lassen, also kein Grund zur Sorge.

Durch die permanente mechanische Reizung kann es sich allerdings entzünden. Nichts schlimmes, aber ich würde es ärztlich abklären lassen.

02.09.2014 19:10 • #2


Hallo,
Ich hatte 2009 ein Lipom im Bauch.Als ich merkte das es bläulich wurde bin ich zum Arzt gegangen.er überwies mich zum chirurgen.Er holte erstmal die Entzündung raus sprich betäubte die Stelle und hat ein klein schnitt gemacht (völlig schmerzfrei keine Angst) 1woche später musste ich es heraus operieren lassen da es schon in die Bauchmuskulatur verwachsen war.Die op fand unter Vollnarkose und ambulant statt.Kannst danach in Begleitung nach hause gehen...Kontrolle fand jedesmal beim Hausarzt statt...Ich habe aber auch schon wieder ein neues weil die sich immer wieder neu bilden...Aber Mucken macht er noch nicht...Du brauchst keine Angst haben ist wenn er rausgeholt werden muss nur ganz kleiner Eingriff...Gute Besserung...

02.09.2014 21:55 • #3




Dr. Matthias Nagel