Pfeil rechts

hallo ihr!
ich habe seit gestern ziemliche schmerzen auf der linken seite und auch diesen zervixschleim, den man beim eisprung hat. eigentlich ist das ganze fast eine woche zu spät,
aber die symtpome sind es glaube ich schon. mir macht nur der schmerz sorgen, obwohl ich den ja auch kennen sollte, aber ich sorge mich jedes mal wieder und jetzt, wo es so außer der reihe ist sowiso.
es tut weh links eine handbreit neben dem bauchnabel eher im unteren bauch in der nähe der hüftknochen. kann es leider nicht genau beschreiben. dort wo das becken sitzt eben...
dort wo sie eingezeichnet sind eigentlich... mir tut es auch total ätzend weh beim laufen und wenn ich auf toi muß und auch nur leicht presse. kennt ihr das? ich will nicht schon wieder zur gyn rennen...
hoffe, das thema war nicht schon zigmal dran
liebe grüße
daisy

01.10.2010 15:55 • 09.06.2018 #1


27 Antworten ↓


liebe daisy,

den schmerz kenne ich - an genau derselben stelle. er kann ganz viele ursachen haben - und alle sind harmlos.
entweder hat sich dein eisprung verschoben - was ja ständig vorkommen kann - grade auch bei so psychisch reaktiven menschen wie uns - und du merkst den mittelschmerz.
oder du merkst eine einnistung, wenn es grade ne woche später ist - und du vielleicht schwanger sein könntest.
oder du hast eine verquerten pubs im bauch und der versursacht schmerzen - bis er irgendwann rauskommt.
oder du hast ne leichte blasenentzündung, also kann viel trinken schonmal grundsätzlich nicht schaden.

ich hab solche schmerzen jedenfalls häufiger.

02.10.2010 08:38 • #2



Schmerzen in der Nähe vom Bauchnabel vom Eisprung?

x 3


jadi
http://www.urbia.de/services/eisprung hier kannst du deinen eisprung errechnen...die schmerzen können auch nach dem eisprung sein...und davor auch

02.10.2010 08:49 • #3


Hui, genau den Thread wollte ich gestern auch eröffnen! Hab dieselben Schmerzen wie du, bzw. hatte sie drei Tage lang und jetzt sind sie weg. Muss wohl wirklich der Eisprung gewesen sein, aber war heftiger als sonst. Besonders beim gehen hats weh getan und wenn ich den Bauch irgendwie angespannt habe.
Also, keine Sorge, im Prinzip hast du dir ja eh schon beantwortet was du haben könntest

03.10.2010 19:45 • #4


ja ist wohl der eisprung. hab ich auch aber auch ich mal früher und mal später und mal merk ich ihn garnicht.
hab dann auch 2-3 tage schmerzen auf toilette.
war damit aber auch schon mal vor jahren beim doc dachte es seih blinddram, da war es nämlich rechts.
lg lotti

04.10.2010 06:38 • #5


Hallo ich habe auch sehr oft solche Beschwerden aber bei mir kommen sie von Zysten die ich sehr oft habe.Auch wenn es Zysten sind ist es nichts schlimmes sie platzen meistens von alleine.Lg

04.10.2010 06:49 • #6


Hallo,
Ich bin 30 jahre alt und habe genau die gleichen Schmerzen JEDEN Monat seit meinem 14. Lebensjahr. Sie wechseln sich ab, den einen Monat rechts (dann krieg ich jedesmal Panik es wäre der Blinddarm) und im nächsten Monat links. Ich habe Zyklusschwankungen, mein Eisprung kommt immer erst um den 20. - 25. Zyklustag..also kann das durchaus sein, dass sich das mal nach hinten verschiebt.

04.10.2010 19:45 • #7


Vielen Dank für eure Antworten! Seit heute Nacht habe ich jetzt Unterleibsschmerzen und Rückenschmerzen, als würde die Periode kommen. Normalerweise sollte sie das auch,
aber durch den verschobenen Eisprung bin ich jetzt völlig aus dem Rhytmus und mache
mir Sorgen wegen den Schmerzen. Blut ist auch noch keins in Sicht...naja mal abwarten und versuchen abzulenken.
Liebe Grüße
Daisy

05.10.2010 08:29 • #8


warte mal ab.....die werden bestimmt kommen...ich habe manchmal davor auch tagelang Unterleibsschmerzen...

lg.Eva

05.10.2010 08:36 • #9


Puh tagelang... du arme!! Na mal sehen, es fühlt sich echt wie Periode an... werde berichten

05.10.2010 14:07 • #10


der Schmerz ist nicht durchgehend....nur hin und wieder so ein ziehen

05.10.2010 14:16 • #11


Insel der Hoffnung

08.06.2018 18:46 • #12


kopfloseshuhn
Ja manchmal kann so ein Eisprung echt weh tun. Ich kenne das auch.
Wärmflasche? Einfach ausprobieren und da lassen, wo es am wohlsten ist.
Immerhin hast du keinen Blinddarm mehr. Also ist das ganz sicher ausgeschlossen.
Keine ANgst. Das geht wieder vorbei. Es ist nur ein Ei-chen

08.06.2018 20:06 • #13


Insel der Hoffnung
Zitat von kopfloseshuhn:
Ja manchmal kann so ein Eisprung echt weh tun. Ich kenne das auch.
Wärmflasche? Einfach ausprobieren und da lassen, wo es am wohlsten ist.
Immerhin hast du keinen Blinddarm mehr. Also ist das ganz sicher ausgeschlossen.
Keine ANgst. Das geht wieder vorbei. Es ist nur ein Ei-chen

Was mich bei dem aufstehen und laufen in die Knie zwingt und dann geht es halbwegs

08.06.2018 20:23 • #14


sülchen
Jepp, kenn ich - leider - eine Zeitlang hatte ich mega Schmerzen beim Eisprung und meine Periode merkte ich kaum. Bin halt Endometriose Patientin. Während des Eisprungs hast du eine gute Peristaltik im Eileiter ... das sind kolikartige Schmerzen. Wärme half bei mir nicht. Darm möglichst leer haben, ganz leicht essen und viel trinken. Und bei mir immer Aspirin. Das einzige Schmerzmittel was immer half. Also bei mir.

08.06.2018 20:36 • x 1 #15


Ich kenne es auch - ebenfalls Endometriose. Es kann auch sein, dass du eine kleine Zyste hattest oder es beim Eisprung eine leichte Einblutung gab. Alles nicht dramatisch. Wenn es häufiger passiert, würde ich das mal beim Gynäkologen ansprechen, damit evtl eine Endometriose-Abklärung erfolgt. Wäre ebenfalls nicht schlimm, aber könnte bei Bedarf halt im Rahmen einer Bauchspiegelung behandelt werden, so dass du keine Schmerzen mehr haben müsstest.

Alles Liebe!

08.06.2018 20:40 • #16


kopfloseshuhn
Manchmal ist das einfach soo. Also ich habe keine endometriose. Und eben trotzdem manchmal echt Schmerzen. Mach mal auch mehrere Tage lang. Ich sitze das einfach aus. Nehme nicht gern was.
Bisschen Ruhe hilft auch schon ganz gut.

08.06.2018 21:15 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Insel der Hoffnung
Zitat von sülchen:
Jepp, kenn ich - leider - eine Zeitlang hatte ich mega Schmerzen beim Eisprung und meine Periode merkte ich kaum. Bin halt Endometriose Patientin. Während des Eisprungs hast du eine gute Peristaltik im Eileiter ... das sind kolikartige Schmerzen. Wärme half bei mir nicht. Darm möglichst leer haben, ganz leicht essen und viel trinken. Und bei mir immer Aspirin. Das einzige Schmerzmittel was immer half. Also bei mir.

Es steht endometriose bei mir im Raum. Werde morgen ne Ibu nehmen und hoffe das ibu 600 reicht . Ok dann esse ich nur leichte Sachen... wie lange hält sowas an? Aus dem sitzen aufstehen ist arg... Ich laufe wie 80 und dann geht es langsam aber der Schmerzbereich von Leiste über Becken Knochen Gesäß bleibt.

08.06.2018 21:22 • #18


Insel der Hoffnung
Zitat von MaedchenNr1:
Ich kenne es auch - ebenfalls Endometriose. Es kann auch sein, dass du eine kleine Zyste hattest oder es beim Eisprung eine leichte Einblutung gab. Alles nicht dramatisch. Wenn es häufiger passiert, würde ich das mal beim Gynäkologen ansprechen, damit evtl eine Endometriose-Abklärung erfolgt. Wäre ebenfalls nicht schlimm, aber könnte bei Bedarf halt im Rahmen einer Bauchspiegelung behandelt werden, so dass du keine Schmerzen mehr haben müsstest.

Alles Liebe!

Es steht im Raum das ich Endo habe... weil ich während der Tage unglaubliche Schmerzen habe... kann aber nicht so leicht ne OP machen aufgrund Sohn mit Pflegegrad 3.
Hauptsache die Schmerzen lassen nach. Nehme morgen ne ibu

08.06.2018 21:24 • #19


Insel der Hoffnung
Zitat von kopfloseshuhn:
Manchmal ist das einfach soo. Also ich habe keine endometriose. Und eben trotzdem manchmal echt Schmerzen. Mach mal auch mehrere Tage lang. Ich sitze das einfach aus. Nehme nicht gern was.
Bisschen Ruhe hilft auch schon ganz gut.

Naja leider ist bei mir nicht viel Ruhe... aber ich nehme es mir zu Herzen und versuche das auszusitzen

08.06.2018 21:25 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier