Pfeil rechts

Hallo alle zusammen!

Auch ich muss mal wieder jammern

seit gestern morgen plagen mich wieder üble Schmerzen (wo soll es anders sein) in meiner linken Wade, die auch teils bis über die Kniekehle ziehen und auch hoch in den Oberschenkel...
mein einzigster Gedanke : THROMBOSE
Ich habe total Angst... , will aber auch nicht schon wieder zum Arzt gehen. Mein Therapeut meinte, wenn ich bei jedem Symptom zum Arzt renne, das macht es auch nicht besser. Ich sollte verstehn, dass ich gesund bin..

Nun aber diese Schmerzen.. es macht mir einfach Angst..
ich kann mal wieder an nichts anderes denken...

Natürlich kontrolliere ich auch ständig.. auf Schwellung und Röte und so ein Kram:

Meine aktuellen Ergebnisse:
-keine Schwellung
-keine Rötung, nix blau

es tut halt einfach weh..

ich bin 19, rauche ein bisschen und nehme die Pille

Bitte gebt mir mal einen Ratschlag was ich tun soll...
Ich drehe mal wieder durch vor Angst!!



LG
Rinii

13.03.2009 14:33 • 14.03.2009 #1


6 Antworten ↓


Hast du denn gestern irgendwie Sport oder andere körperliche Arbeit gemacht? Kann es denn Muskelkater sein?

13.03.2009 15:00 • #2



Die Angst nimmt mal wieder überhand.

x 3


Hallo Raphaela,
ich war vorgestern ne Runde schwimmen...
aber das habe ich jetzt auch schon öfter gemacht und hatte danach nie irgendwelche Muskelschmerzen.. etc...

in meinem Kopf hat sich einfach mal wieder die Thrombose fest gefressen!

13.03.2009 15:12 • #3


kenne ich Rinii, hatte ich auch schon mal.

ich war damals sogar beim Internisten zum Ultraschall weil ich ja meinem Hausarzt nicht geglaubt habe, dass es keine Thrombose ist.

Und was war? Es waren Muskelschmerzen.

Ich kann mir schon vorstellen, dass es vom schwimmen kommt bei dir.

13.03.2009 15:17 • #4


Danke für deine Antworten Raphaela...

es ist einfach zum kotzen!! Dauernd was anderes...
mal sehn...heut abend hab ich wieder Sitzung..mal sehn was mein Psycho dazu sagt... und dann ist ja auch leider wieder Wochenende... viel zu ivel zeit zum nachdenken!!

13.03.2009 15:21 • #5


callisto
Meine Freundin (Krankenschwester) hatte vor kurzem auch enorme Schmerzen in der Wade. Die waren so schlimm, dass sie kaum auftreten konnte. Sie meinte nur:" Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich denken es ist ne Thrombose." Ich fand es unglaublich wie sorglos sie damit umging. Ich wäre wahrscheinlich mit fliegenden Fahnen zum Arzt gerannt.
Tja sie ist nicht zum Arzt gegangen und die Schmerzen sind wieder weg. Sie hat sich da auch überhaupt keinen Kopf drum gemacht. Da kann man mal sehen, wie wir "Paniker" mit sowas umgehen und wie das Menschen tun die "normal" sind.
Naja die Sorgen habe ICH mir dafür gemacht.

13.03.2009 15:32 • #6


wunna
Oh mann, wie verantwortungslos. Sie hätte ja auch tot sein können.

Na, ich meine, ok, ich wäre schon total in Panik geraten. Aber in so einem Fall denke ich mir oft: Besser einmal zuviel beim Arzt als Lungenembolie.

Aber das gilt jetzt nicht für alle Situationen. Im Moment sind meine Beine so warm und ich habe erst am Nachmittag meine Strümpfe angezogen. Daher habe ich jetzt auch Angst, weil ich Schmerzen in der Kniekehle habe. Und ich hoffe, dass es irgendwie vom Rücken kommt.

14.03.2009 16:44 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier