Pfeil rechts
11

med
Zitat von stonebridge:
Dann fragt ich mal dich so rum.Würdest du bei meiner Problematik noch an Antibiotika gehen, wenn du wüsstest dass du Bakterien in der Harnröhre hast?Ich schiebe Panik, deshalb bin ich ja hier.


Also, ich kann natürlich keine abschließende Beurteilung vornehmen, dazu wäre eine Untersuchung und die Einsichtnahme in die Krankenunterlagen nötig.
Aber wenn ich an Deiner Stelle wäre, würde ich mich zunächst fragen, ob die Bakterien in der Harnröhre überhaupt ein Problem darstellen.

Zitat von stonebridge:
ch habe, wenn ich schlafe, keine Schmerzen.
Wache ich auf, geht es los:
Panik: Selbstgespräche, Nackenschmerzen, Taubheitsgefühle, Brennen im Gesicht, Zahnschmerzen, Jucken und Brennen auf der Haut, Unverträglichkeit von Nahrung, Medizin, Ausschläge, Rückenschmerzen als wären die Nieren im Eimer usw.


All die angeführten Beschwerden sind doch nicht auf Bakterien der Harnröhre zurück zu führen, was davon würde durch eine Antibiose weggehen?
Will denn Dein Urologe wieder mit einem AB behandeln?

29.07.2019 20:35 • x 1 #21


Dazu möchte ich auch kurz was schreiben. Es ist oft so, dass die Einnahme von AB i.d.R. Die Scheidenflora zerstört und ein lästiger Pilz die Folge ist. Daraus entsteht ein Kreislauf. Ich möchte dir 2 Dinge raten: 1. Lass deinen Stuhl auf Heliobakter testen. 2. Informiere dich über die Impfungen Stovac und Gynatren. Nach Strovac war bei mir dann Ruhe!
LG Tooly

29.07.2019 21:08 • #22



Blasenentzündung und was danach kam-psychisch?

x 3


med
Zitat von Tooly:
Dazu möchte ich auch kurz was schreiben. Es ist oft so, dass die Einnahme von AB i.d.R. Die Scheidenflora zerstört und ein lästiger Pilz die Folge ist. Daraus entsteht ein Kreislauf. Ich möchte dir 2 Dinge raten: 1. Lass deinen Stuhl auf Heliobakter testen. 2. Informiere dich über die Impfungen Stovac und Gynatren. Nach Strovac war bei mir dann Ruhe! LG Tooly


Aber es geht doch gar nicht um Scheidenpilz und Helicobacter testet man nicht im Stuhl.

29.07.2019 21:11 • #23


petrus57
Bei mir war ja Ciprofloxacin auch Auslöser für viele Symptome: Sehstörungen, massive Selbstmordgedanken, Angststörungen, Schmerzen in der Achillessehne, etc.

30.07.2019 08:20 • #24


Hallo.

Update:
Ich habe doch tatsächlich einen Tumor am Ohr, nähe des Fazialisnervs. (Kommt bald raus)
Wurde per Zufall bei einer SD Sono entdeckt, obwohl ich da schon reichlich Sonos hatte.
Vermutlich ist der für die Taubheitsgefühle, Missempfindungen usw. verantwortlich.
Kann, aber muss nicht sein, denn meine Symptome treten morgens immer in der selben Situation auf.
beim Schlafen und kurz nach dem Aufstehen ist das nicht.
Ist es möglich, dass sich ein Nacken auch extrem verkrampfen kann, dass es einem fast die Nerven abquetscht?

02.02.2020 10:32 • #25




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel