Pfeil rechts
1

Hallo,

diese schei. Angst vor Krankheiten nimmt seit 208 wieder Platz in meinem Leben ein und das nicht ohne Grund

Habe vor wenigen Wochen am Schienbein eine auf Druck schmerzhafte Schwellung entdeckt nachdem ich mit meinem Sohn um die Wette gekrabbelt bin...

Ich war beim Arzt und der sagte Weichteiltumor - aber das heißt nix schlimmes sagte er -nund nun sage ich erstmal... Ich sollte 2 Wochen warten ob es weg geht da er meinte das es evtl doch einfach von nem nicht registrierten Stoß kam ABER die Schwellung blieb und wurde ein bisschen größer.

Nun kommt das was man nicht tun sollte - nicht googeln und ich habs doch getan... Gutartig sind i.d.r. die Tumore die sich unter der Haut verschieben lassen. Nun sitzt die Schwellung genau auf dem Schienbeinknochen und ein Stück daneben. Wenn ich den festen knubbel verschieben will muss ich die Haut quasi verschieben. Das heißt aber ja nicht das sich der knubbel Ansicht selber verschieben lässt wie ich das z.b. von Lymphknoten bei einem Infekt her kenne.

Jetzt schiebe ich totale Panik ich habe erst in 6 Tagen die MRT Untersuchung und selbst dann werd ich es sicher noch nicht wirklich wissen ob gut oder bösartig da das ja erst ne Biopsie sagen kann

Ich bin durch mit den Nerven, diese Angst nimmt wieder so viel Platz ein und ich überlege - da bösartige Tumore gut durchblutet sind - zu einem anderen Orthopäden zu gehen und hoffe auf einen Ultraschall...

Aber das würde meine Angst sicher nicht unterdrücken oder gar stillen und ich müsste sagen das der Knochen selber nix hat das nicht nochmal geröntgt wird.

Tja und Dr. Google sagt das es verschiedene Weichteiltumor gibt. Aber was sitzt denn direkt neben den schienbeinknochen und daneben... Fettgewebe, Muskelgewebe, Bindegewebe? Glaube ich ja eher nicht...

Oh man ich ärger mich so sehr über mich selbst das ich da keine Kontrolle über meine Gedanken rein bekomme - ablenken geht ne Zeit aber diese Angst kommt immer wieder zeitnah hoch.

Könnt ihr mir gut zureden und hat vielleicht jemand Erfahrung mit Weichteiltumoren?

03.10.2017 01:53 • 22.09.2022 #1


5 Antworten ↓


Hallo also ich habe exakt solche an dem Beinen . 6 Stück jeweils nennt sich lipome . Hab die seit meinem 13 Lebensjahr . Die sind total ungefährlich . Lg

03.10.2017 08:08 • #2



Beruhigt mich Diagnose Weichteiltumor

x 3


Ich hab solch ein Ding in der rechten Kniekehle.
Man sieht eine richtige kleine Beule.
Ich dachte jahrelang, das sei vielleicht eine Krampfader, die sich hervorwölbt.
Mein Hautarzt, der es rein zufällig beim Haut-Check entdeckte, (also ohne dass ich ihn extra darauf aufmerksam machte) hält es für ein Lipom.
Mit dieser Feststellung war die Sache für ihn erledigt.

03.10.2017 10:00 • x 1 #3


Hallo, gab es hier eine Diagnose? Habe eine sehr ähnliche Schwellung

15.07.2022 11:55 • #4


NinniR
@Lena_94 gab es bei dir inzwischen ein Ergebnis? Hab genau das gleiche.

Vor 21 Minuten • #5


ich war im MRT mit Kontrastmittel. Man sieht tatsächlich gar nichts. Nichts bösartiges, nichts gutartiges. Die Schwellung ist aber nach wie vor da, deutlich von außen sicht- und tastbar . Ich glaube, es ist einfach ein Muskel

Vor 8 Minuten • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel