Pfeil rechts
3

T
Hallo ihr Lieben

Seit bereits 3 Monaten zuckt mein linkes Augenlid, es ist das untere Augenlid.
Es will einfach nicht verschwinden, jeden Tag spüre ich alle paar Sekunden oder Minuten dieses Zucken, mal nur einmal, mal mehrmals schnell hintereinander. Es ist sehr störend. Es verging bisher kein Tag und nichtmal eine Stunde, wo ich es nicht hatte.

Seit fünf Tagen zuckt nun auch noch das Augenlid des rechten Auges, auf der rechten Seite aber das Obere und das Gott sei Dank bisher nicht allzu häufig.

Einen Termin beim Augenarzt habe ich, allerdings dauert dieser noch, die Wartezeit ist echt lang. Beim Hausarzt war ich schon, alle Blutwerte sind ok, auch habe ich keinen Stress, ich sitze auch nicht ewig vor dem Bildschirm oder ähnliches, was es verursachen könnte, es hieß deshalb nur, dass ich mich beim Augenarzt vorstellen sollte.

Natürlich habe ich auch mal im Internet nachgelesen, soll meist harmlos sein, kann aber auch schlimmere Ursachen haben, das beunruhigt mich natürlich, vorallem auch, weil ich die harmlosen Ursachen, wie Stress, Arbeit vor dem Computer, Mangel an Mineralien und Vitaminen etc weitestgehend ausschließen kann.

Hat das hier jemand schonmal gehabt?

07.06.2022 21:55 • 08.06.2022 #1


5 Antworten ↓


M
Hallo! Ist die HalsWirbelsäule ok? Sowas habe ich nämlich oft, inklusive Flackern. Bei mir kommt das von der HWS.

07.06.2022 22:01 • x 2 #2


A


Augenlid zuckt seit 3 Monaten

x 3


S
Trägst du eine Brille oder Kontaktlinsen?
Eine falsche Sehstärke kann dies verursachen. Vorallem aber Kontaktlinsen können dies auslösen, mit Linsen hatte ich ständig Zuckungen der Augenlider, meine Augen waren einfach überreizt, auch hinzu vom häufigen Wechsel von Linsen auf Brille.

Trinkst du viel Kaffee? Cola? Überhaupt koffeinhaltige Getränke? Koffein kann ein Auslöser sein.

Rauchst du? Nikotin verursacht dies auch gerne.

Wie oben schon gesagt wurde, kann auch die HWS schuld daran sein.

07.06.2022 22:08 • #3


Butterfly-8539
Genau, die HWS kann die Ursache sein.

Habe seit 4 Monaten das Gezucke auf dem rechten Augenlied. Der Witz ist, immer wenn ich niese, oder mich am Morgen das Gesicht wasche, somit das Wasser an die Augen reibe, mich dann abtrocknen will, bekomme ich den Deckel einige Sekunden gar nicht mehr auf. Dann geht es nach heftigem Gezucke wieder hoch.
Nun läßt der ganze Spuk etwas nach, aber ganz will es auch noch nicht verschwinden.

Hatte das früher sehr oft, aber es dauerte nicht solange an. Vielleicht wird es mit dem Alter langwieriger.

Aber meist ist es harmlos. Ich renne nun nicht gleich zum Arzt, denn da kommt eh wieder nichts ................................

Ignoriere es einfach erstmal.
Selten das es eine nervliche Erkrankung sein kann.

Ich habe und hatte Dauerstreß, deshalb ist es kein Wunder.

07.06.2022 22:34 • #4


L
Zitat von Butterfly-8539:
immer wenn ich niese, oder mich am Morgen das Gesicht wasche, somit das Wasser an die Augen reibe, mich dann abtrocknen will, bekomme ich den Deckel einige Sekunden gar nicht mehr auf. Dann geht es nach heftigem Gezucke wieder hoch.

Omg genau das habe ich seit 2019. Sei

08.06.2022 00:18 • x 1 #5


P
Probiere mal Magnesium und Gesichtsmassagen aus. Speziell die Muskelpartie rund ums Auge entspannen. Im Internet gibt es mittlerweile viele Anleitungen und Tipps dazu.

08.06.2022 05:11 • #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel