Pfeil rechts

Hallo @ all...

Seit 5 mon. leide ich unter Panikattacken, mittlerweile schon Angst vor der Angst. Es schränkt mich ständig wieder ein in meinem Leben. Ich arbeite als Altenpflegerin in der Ambulanten Pflege, wo drin ich auch immer Funktioniere. Schlimmer ist mein Privatleben . Bitte Bitte schreibt mir eure Erfahrungen.
Vielen Dank

14.02.2012 17:57 • 17.02.2012 #1


2 Antworten ↓


Hi,

und ich denke genau das ist das Problem. Du bist dir noch unsicher ob du doch eine ernste Krankheit hast.

Mir ging es genau so. Ich wusste zwar das ich an Panikattacken leide, hatte aber immer noch Zweifel, ob es nicht doch etwas anderes ist.

Ich denke mit deiner Therapie bist du auf einem sehr guten Weg.

Zu deiner Frage, ob die Symptome irgendwann verschwinden:

Wenn du die Angst vor deinen Symptomen verlierst, wird auf Dauer dein Stresspegel sinken und deine Symptome werden wahrscheinlich weniger werden und dann ganz verschwinden.

So war es zumindest bei mir.

Wenn du wissen willst, was mir meine Therapie genau gebracht hast, kannst du gerne einen Blogartikel von mir lesen.

Artikel zu Therapie gegen Angst

VG

14.02.2012 20:12 • #2


Hallo Dust...

Danke für die nette und schnelle antw.! Manchmal gibt es Tage, da läuft alles unauffällig, denke dann immer: Prima, jetzt klappt alles wieder! Der nächste Tag wird dann um so schlimmer... Morgens, kaum die Augen auf und schon checke ich meinen Körper (zwickt hier oder da was?) schrecklich . Ängste oder sorgen um meinen Freund, Familie... um meinen Welpen. Immer nur Gedanken es könnte denen der mir was passieren!

Gruß silvia

17.02.2012 21:18 • #3




Prof. Dr. Heuser-Collier