Pfeil rechts
109

Zitat von Synax:
Aber was löst es dann aus, wenn ich gesund bin? Essen? Trinken? Zu wenig Sport? Wenn ich nur wüsste was, damit ich da was gegen machen kann..

Nichts oder Alles !
Es ist keine Krankheit. Es ist wie ein Muskelzucken, was wir ja auch alle kennen.
Oft ist es ja so, das wenn man angespannt ist, und auch verspannt, das es dann mehr zuckt.
Deswegen hilft es schon etwas wenn man es schafft seinen Frieden mit dem Stolpern zu machen.

27.01.2021 07:54 • x 2 #981


Das ist aber leicht gesagt.
Muskelzucken habe ich zusätzlich tatsächlich auch noch

27.01.2021 08:01 • #982



Angst wegen Extrasystolen / Herzstolpern

x 3


Calima
Zitat von Synax:
Aber was löst es dann aus, wenn ich gesund bin? Essen? Trinken? Zu wenig Sport? Wenn ich nur

Es funktioniert nicht nach dem Ursachenprinzip. Deswegen kann man auch nichts tun, um es abzustellen. Die Suche nach Gründen führt nur dazu, dass man sich gedanklich dauernd damit beschäftigt. Bei den meisten bewirkt sie auch , vieles zu meiden und in Schonhaltungen zu verfallen. Das macht es schlimmer.

Der einzige Weg zur Heilung führt darüber, das Stolpern als einfach vorhanden zu akzeptieren und dem Arzt zu vertrauen. Wenn es einem gelingt, den Fokus von den Zipperlein wegzukriegen, indem man sinnvollere Dinge tut, als sich dauernd angstvoll zu beobachten, spürt man es meist irgendwann auch weniger.

Sport ist wichtig. Er trainiert das Herz und bringt einen das Vertrauen in den eigenen Körper zurück. Wenn man weiß, dass man täglich ein paar Kilometer walken oder Joggen kann, muss man nicht mehr befürchten, dass einen der Gang unter die Dusche umbringt.

27.01.2021 08:41 • x 1 #983


MHX
Zitat von flow87:
Ich denke bei deinem Spiegel ist 1 zu wenig aber das wird sich ja zeigen. Ich denke eher 2-3 Brause am Tag.Aber warten wir ab. Am Herz hast du sicher nichts, deine Herzstolperer sind eher ein Symptom von einem Mangel oder einer anderen Geschichte. Symptom von einer Herzerkrankung ...


Also ich nehme jetzt seit Dienstag eine Kalinor täglich und bin jetzt baff, die Extrasystolen scheinen komplett weg zu sein. Ich hatte ehrlich gesagt schon relativ zweifel am Anfang, dass ein so geringer Mangel zu so starken Symptomen führt, aber es scheint zu funktionieren. Ich nehme gleichzeitig noch Magnesium, hab gehört das ein Magnesiummangel zu einer erhöhten Kaliumausschüttung führen kann und ebenfalls das Stolpern auslösen kann.

31.01.2021 22:26 • #984


Schleglsche

28.02.2021 07:50 • #985


saga1978
Zitat von Schleglsche:
Hallo Ihr lieben Habe eine Weile nicht mer hier geschrieben da ich bis gerade eben mässige bis keine Beschwerden hatte (extrasystolen) und ich keine Angst entwickelt habe. Doch gerade vorhin wahrs wieder echt schlimm. sass auf dem Sofa und schaute TV, dann kahm eine Extrasystole und im ...


Diese Schmerzen hab ich auch bei mir sind sie von Herzgegend bis zum Hals wenn eine ES kommt. Aber du bist auch gut untersucht.

28.02.2021 09:21 • x 1 #986


12.03.2021 16:19 • #987


koenig
Zitat von Eva007:
Stress ist kaum vermeidbar in diesen Zeiten mit zwei kleinen Kindern, Home-Office Co.


Doch, du kannst eine Menge machen. Umorganisieren, um Hilfe bitten, Entspannung einbauen - ja auch mit Kindern, mit jemandem reden, auf gute Ernährung achten, Sport treiben, frische Luft.

12.03.2021 17:37 • #988


MHX
Hat einer von euch schon einmal Erfahrungen gemacht mit Salven?
Zur Zeit plagen mich die ventrikulären Extrasystolen mal mehr und mal weniger, meistens aber weniger wie 50 St. am Tag. Heute Nacht liege ich im Bett, plötzlich kommt einen Extraschlag, dann eine Pause, dann hat das Herz für 3 Schläge stark geschlagen und gerast, bevor es wieder ganz normal weiter geschlagen hat. Ich hatte dann Angst das es eine Salve war und hab angefangen zu googeln bevor ich 30 Min später wieder am Einschlafen war, dann wieder 5 Schläge hintereinander, wo das Herz rast (Frequenz so ca. 120). Das ganze kam insgesamt 5 mal innerhalb einer Stunde so vor. Bin dann aufgestanden, hab mir nen Tee gemacht und konnte einen Stunde später auch ohne Probleme wieder schlafen. Jetzt bin ich sehr verwirrt was das den war. Ich leide sonst unter plötzlichem Herzrasen, das aber gutartig ist und von einem Zentrum im Vorhof kommt, das fühlt sich auch so an aber meistens schon mindestens 10 Sekunden. Dieses Herzrasen hatte ich jetzt aber auch schon 6 Wochen nicht mehr und mit so kurzen Intervallen und mehrmals hintereinander, das ist mir auch neu. Ich hab schon einige Langzeit EKGs hinter mir, da waren außer vereinzelten ventrikulären Extrasystolen und mal phasenweise sehr viele SVES noch nie was, also keine Couplets, Salven etc. Ich hatte zweimal extreme Phasen in denen kurzzeitig sehr viele ventrikuläre Extrasystolen da waren, teilweise jeder zweite Schlag, hat aber niemand im Krankenhaus beeindruckt. Mittlerweile habe ich das Gefühl, das ganze wird immer schlimmer und das ich irgendwann mit 31 nicht mehr aufwache, weil ich an Kammerflimmern gestorben bin.

20.03.2021 17:13 • #989


veggicat
Zitat von MHX:
Hat einer von euch schon einmal Erfahrungen gemacht mit Salven? Zur Zeit plagen mich die ventrikulären Extrasystolen mal mehr und mal weniger, meistens aber weniger wie 50 St. am Tag. Heute Nacht liege ich im Bett, plötzlich kommt einen Extraschlag, dann eine Pause, dann hat das Herz ...
salven und VES habe ich auch...kommen bei mir aus dem rechten Ausflusstrakt....hatte beim 48h holter auch eine Salve....lt meinem Herz doc bedarf es keiner Therapie...wenn das herz den Rhythmus wieder findet.
Hast du schon mal eine erweiternde herzuntersuchung machen lassen? Ausser ekg und holter?

20.03.2021 19:28 • #990


MHX
Also gemacht wurden mehrere Langzeit EKGs, vor 5 Jahren auch ein Belastungs EKG und Echo, vor einem Jahr einen EPU wegen der Vorhoftachykradie, konnte aber leider nicht abladiert werden.

20.03.2021 19:32 • x 1 #991


veggicat
Zitat von MHX:
Also gemacht wurden mehrere Langzeit EKGs, vor 5 Jahren auch ein Belastungs EKG und Echo, vor einem Jahr einen EPU wegen der Vorhoftachykradie, konnte aber leider nicht abladiert werden.

Du bist ja noch sehr jung.....einen herzschall kannst du ja nach 5jahren wieder mal machen....( meiner meinung nach) hast du auch wieder Zeiten wo wenig ES sind?

20.03.2021 19:39 • #992


MHX
Also bis letztes Jahr bei der EPU hatte ich mehrere tausend SVES. Bei der EPU kam heraus, dass ich im Vorhof ein ektopes Zentrum habe, dass für das Herzrasen und die Stolperer verantwortlich ist. Wegen der Nähe zum Zwerchfellnerv konnte aber nicht abladiert werden. Ich hatte mich dann abgefunden damit und die Stolperer aus dem Vorhof und das Herzrasen waren aufeinmal komplett weg, weil mein Angsthirn mit etwas anderem beschäftigt war. Ein paar Monate später fing es an, dass mir die ventrikulären Extrasystolen zum ersten mal auffielen, die mich auch extrem Angst machten. Plötzlich hatte ich eines Morgens extrem viele VES, teilweise jeder zweite Schlag. Ging in die Notaufnahme, hat den Rythmologen aber wenig beeindruckt, der meinte sowas kann schon einmal vorkommen. Seit dem achte ich extrem auf die VES und hatte auch Tage mit sehr vielen VES bis zu dem Punkt vor 8 Wochen, wo mein Hausarzt auf die Idee kam, das mein andauernder Kaliummangel etwas damit zu tun haben könnte. Der Kaliummangel wurde behoben, seit dem hab ich relativ wenig Herzstolpern, nur ein paar am Tag, belastet mich aber trotzdem stark. Dann kam heute Nacht wo eine VES kam, dann die Pause mit dem folgenden kurzen Herzrasen.....realistisch gesehen waren dies kurzen Herzraser sehr wahrscheinlich die schon bekannte Tachyrakdie, aber mein Kopf macht halt aus der Angst vor den VES daraus VES Salven.....

20.03.2021 19:56 • #993


veggicat
Zitat von MHX:
Also bis letztes Jahr bei der EPU hatte ich mehrere tausend SVES. Bei der EPU kam heraus, dass ich im Vorhof ein ektopes Zentrum habe, dass für das Herzrasen und die Stolperer verantwortlich ist. Wegen der Nähe zum Zwerchfellnerv konnte aber nicht abladiert werden. Ich hatte ...
im kopf ist halt bei uns herzmenschen das angstkarussell....hatte mir früher nie gedanken.über mein herz gemacht..bis halt zu diesem einzigen moment wo diesen fiesen Dinger gekommen sind....bei mir gibt's keinen trigger...alle meine Untersuchungen waren gut...aber wenn sich der kopf ablenkt dann werden die ES auch weniger...ich mach halt megaviel Sport und hab auch einen hund....haben ganz viele hier im forum....

20.03.2021 20:03 • #994


MHX
Wie viele VES hast du den am Tag? Hast du auch Couplets und Triplets außer den Salven?

20.03.2021 20:41 • #995


veggicat
Zitat von MHX:
Wie viele VES hast du den am Tag? Hast du auch Couplets und Triplets außer den Salven?

lt. meinem holter ekg sind es SVES und VES.....wie gesagt vom Ausflusstrakt....und salven (selten)....
In jungen jahren( so ca. 28/30) hatte ich lange Zeit bigemini....ist wieder komplett verschwunden...
Manchmal sind es wenige und manchmal viele...( knapp 1000 lt holter) also im Gegensatz zu vielen hier nicht so viele.....ich spüre halt jede
Bei cardio Training hab ich die wenigsten....mehr dann wieder in ruhe...in der nacht werd ich auch manchmal von einem stolperer wach....fiese sache

20.03.2021 21:52 • #996


MHX
Also ich denk mir halt grad, dass die Wahrscheinlichkeit, dass ich 5 mal innerhalb einer Stunde ventrikuläre Salven hatte und sonst außer vereinzelten VES kein Beschwerden habe gegen Null ist. Vielleicht ist meine normale ab und zu auftretende Vorhoftachykardie da ein paar mal kurz angesprungen bzw. hält auch nicht mehr so lange an, weil das Kalium endlich richtig eingestellt ist. Ich müsste doch sonst auch ab und zu Salven haben, ist aber nix...ganz komisch alles.

20.03.2021 22:07 • #997

Sponsor-Mitgliedschaft

MHX
Zitat von veggicat:
lt. meinem holter ekg sind es SVES und VES.....wie gesagt vom Ausflusstrakt....und salven (selten).... In jungen jahren( so ca. 28/30) hatte ich lange Zeit bigemini....ist wieder komplett verschwunden... Manchmal sind es wenige und manchmal viele...( knapp 1000 lt holter) also im Gegensatz zu vielen hier nicht so ...


Wie fühl sich den so eine richtige Salve an bzw. wie schnell ballern die Extrasystolen da hintereinander?

20.03.2021 23:10 • #998


veggicat
Zitat von MHX:
Wie fühl sich den so eine richtige Salve an bzw. wie schnell ballern die Extrasystolen da hintereinander?

zack,zack,zack...man spürt es deutlich.meistens wird mir dann schwummrig und weiche Knie....der Spuk ist schnell vorbei, aber dann kommt der adrenalinshot hinterher..lt herzdoc ist es beim xsunden Herzen nicht dramatisch

21.03.2021 07:23 • #999


Flousen
Normalerweise ist unter 20.000 Extraschläge alles Harmlos. Meinte vor kurzem mein Kardiologe auch.

Hatte heute Nacht auch aus dem nichts ein Druck in der Brust als ich nach links lag und hatte das Gefühl das Herz will aussetzen und so ein komisches Gefühl was ich nicht beschreiben kann. Manchmal schlägt es auch so unregelmäßig also toktoktoktok als würde es zittern.... macht mir auch oft bedenken aber laut Arzt alles Harmlos.

21.03.2021 13:17 • #1000



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel