Pfeil rechts

Also mrt und so alles schick neue brille bekommen jnd so ....schwindel War auch ein gutes Jahr weg aber nun habe ich ihn wieder

12.05.2014 10:51 • #61


Meinklang
Du bist einer von milionen menschen die es genau gleich geht

18.07.2014 18:42 • #62



Sind das Hirntumor Anzeichen / Symptome? Habe Panik

x 3


Meinklang
Du bist einer von milionen menschen die es genau gleich geht es ist die angst bei dir

18.07.2014 18:43 • #63


05.08.2014 10:02 • #64


Leah, nach einem Hirntumor hört sich das absolut nicht an, keine Angst.

Du hast die Bescherden bereits seit Monaten, ein Tumor hätte da schon längst ganz Symptome gezeigt.

Ich tippe eher auf eine Form von Migräne.

05.08.2014 10:11 • #65


danke für deine schnelle antwort.
bist du sicher?
Kann das mit da Halswirbelsäule zusammenhängen? Leide unter dem HWS-Syndrom. Aber bin mir nicht sicher ob das damit in Verbindung gebracht werden kann.

glg

05.08.2014 10:31 • #66


Das würde ich ärztlich klären lassen.

Aber ein Hirntumor ist es nicht !

05.08.2014 10:41 • #67


was macht dich so sicher dass es kein Hirntumor ist?

05.08.2014 10:50 • #68


Wie Kater Carlo schon sagte, ein Hirntumor ist es nicht. Der hat völlig andere Symtome.

Es kann sehr wohl von der HWS kommen.
Ich z. B. bin seit gestern in Pysiotherapie, wegen CMD.
Meine Komplette Gesichts- und Kaumuskulatur sind komplett verhärtet und verspannt.
Dadurch habe ich weiterhin verpsannungen im Nacken- Schulterbereich.
Und diese Stiche wie du sie beschreibst, habe ich auch öfters.

Geh mal in Fitnesscenter und lass dir Übungen zeigen gezielt für den Nacken Schulterbereich, dann bist du diese Stiche auch schnell wieder los.

05.08.2014 11:25 • #69


das kann auch von Verspannungen kommen. bei mir wurden Spannungskopfschmerzen diagnostiziert weil mein nacken immer so verspannt ist

05.08.2014 12:05 • #70


Schlaflose
Zitat von Leah:
was macht dich so sicher dass es kein Hirntumor ist?


Hirntumore verursachen keine stechenden Schmerzen. Sie verursachen Ausfallerscheinungen in den Körperteilen, die vom dem Teil des Gehirns gesteuert werden, wo der Tumor sitzt. Das können z.B. Sprachstörungen, Gangstörungen, Sehstörungen (z.B. Doppebilder, Gesichtsfeldausfälle), Lähmungserscheinungen in allen mögliche Körperteilen sein u.ä.
Die Stiche, die du hast, können sehr wohl duch die HWS verursacht werden. Dadurch kann leicht ein Nerv durch eine Muskelverspannung gereizt oder kurz eingeklemmt werden und der Schmerz taucht irgendwo ganz anders auf, weil die Nervenbahnen im Körper alle miteinander in Verbindung stehen.

05.08.2014 16:25 • x 1 #71


mima
Kämpfe seit Wochen mit ähnlichen Symptomen und kann mich kaum beruhigen Vor allem ein immer wiederkehrender leichter Schmerz hinter und um das linke Auge und an anderen Stellen der linken Gesichtshälfte macht mich bald wahnsinnig. War beim Hausarzt meines Vertrauens, er schien nicht übermäßig beunruhigt und hat mich nach eingehender Untersuchung zum Zahnarzt geschickt. Der ist sich ziemlich sicher (diese leichte Unschärfe ist wohl das, was mich weiterhin beunruhigt) dass die Schmerzen von meiner extrem verspannten Kiefermuskulatur und Halswirbelsäule kommen und hat mich zur Physiotherapie überwiesen.

Die Physiotherapeutin wiederum hat bestätigt, dass solche Schmerzen, Blitze, Zuckungen etc. von der HWS und dem Kiefergelenk kommen können - wie auch Schlaflose schon schrob. Bei mir hat sie auch gleich festgestellt, dass mein oberster Halswirbel stark nach links verschoben ist, was ihrer Aussage nach die Symptome (und meinen Tinnitus auf dem linken Ohr) sehr gut erklärt. HWS und Kiefer wirken sich wohl häufig auch aufs Ohr aus, sodass viele Menschen bei Schmerzen im Ohr erstmal zum Ohrenarzt gehen und die wahre Ursache nicht erkannt wird. Die Physiotherapeutin hat mir auch einen Druckpunkt am Ansatz der zweiten obersten linken Rippe gezeigt, der sich bei "Betätigung" wohltuend auf den Druckschmerz am Auge auswirken soll - nur um zu verdeutlichen, wie sehr die Nerven miteinander in Verbindung stehen und eine Reizung an einer Stelle sich ganz woanders auswirken kann.

Leider habe ich mir gestern wohl auch noch den Magen verdorben, was meinen ganzen Gedankenzirkus von wegen Tumor und so wieder in Gang gesetzt hat

06.08.2014 10:29 • #72


Selbst die Magenschmerzen können vom Kiefer bzw. Nacken kommen.
Gib ausnahmsweise mal in Google: Craniomandibuläre Dysfunktion.

Dann kannst du mal sehen, was alles von einem verspannten Kiefer usw kommen kann.
Ich war sehr verblüfft.....achja ich bin selber deswegen in manueller Therapie. Nennt sich R.E.S.E.T.
Ich kann aber noch nicht viel dazu sagen, denn ich habe erst seit 4 Wochen eine Aufbisschiene und war erst einmal bei der Therapie.

Übung für deinen Magen:
Versuch mal deine Schultern zu lockern bzw. dehnen mit einer Kraftübung oder so.
Kurz danach müssten die Magenschmerzen weg sein....war bei mir auf jeden Fall so.

06.08.2014 11:40 • x 1 #73


Dankeschön euch alle für die zahlreichen und beruhigenden Antworten. Leider komm ich arbeitsbedingt erst jetzt wieder zum antworten.

Ich dachte nicht dass so viele auch diese Stiche haben. Ich kam mir damit ganz alleine vor. Aber irgendwie „beruhigend“ dass es nicht nur mir so geht. Ich dachte schon ich hätte wer weiß was….

@ hansa1982 Ich hab auch extreme Verspannungen im Nacken und Schulterbereich. War deswegen auch schon 2 mal in der Physitheraphie. Hab dort auch Übungen verschrieben bekommen die ich so gut wie es geht jeden Tag zu machen. Aber die helfen leider auch nicht besonders viel. L
Was mir auch oft auf fällt in letzter zeit ist dass ich die Zähne immer zusammenbeisse. (versteht man das unter Zähneknirschen?) Und hat das auch damit zu tun?

@ Schlaflose
Das wusste ich nicht. Danke für die Info! Ich dachte automatisch an Kopftumor wenn es da sticht. Die Symtome sind echt total anders. hätt ich mir nicht gedacht. aber Gott sei dank trifft keines davon auf mich zu!

@mima
Ja bei mir ist auch alles verspannt. Und lt. Röngtenbild (jetzt allerdings schon ein Jahr alt) sind dort meine Bandscheiben stark abgenutzt und eine Fehlhaltung vorhanden. (weiß jetzt aber bnicht ob links oder rechts.
Wens immer rechts sticht dann wird’s rechts sein oder? Oder ist das dann genau gegengleich?

Magenschmerzen können auch davon kommen? Ich hab die auch manchmal (sehr selten) aber auch immer nur nachts und nur ganz ganz kurz für ein paar sekunden dann ists wieder vorbei. Dachte da auch schon an das schlimmste…..

LG

06.08.2014 13:01 • #74


Klar kann man das schon unter Zähneknirschen verstehen. Mir hat meine Therapeutin erklärt mit was für eine Wucht man die Zähne zusammenpresst. Der Körper leistet dabei schwerstarbeit. Bist du denn morgens auch immer noch total müde? Als ob du nicht im Bett warst?

Guck mal in Google (ausnahmsweise) nach CMD das kann so viele Symtome hervorufen, wenn deien Gesichts-/ Kau- und Nacken-Schultermuskulatur total verspannt sind, dass kannst du dir nicht vorstellen. Selbst die Magenschmerzen.

Du kannst ja mal deinen Zahnarzt drauf ansprechen, er muss sich aber mit CMD befasst haben.
Der kann dir denn eine manuelle Therapie direkt gegen CMD aufschreiben.

Denn es bringt nix dass deine Schultern immer gelockert werden und der Ursprung gleich bleibt.
Meine Therapie nennt sich : R.E.S.E.T.

06.08.2014 13:16 • #75


ja bin morgens immer total müde. komm fast nicht auf egal wie lang ich geschlafen hab.
ausnahme am WE wo ich nicht nach Wecker aufstehen muss.

wusste nicht das der Körper da viel Kraft braucht. Hätt ich mir nicht gedacht.
Aber warum "tut" man das wenn man verspannt ist?
Ok werde mir das bei Google ansehen. dankesehr.

Kann man diese manuelle Theraphie so auch machen ohne den Zahnarzt zu fragen? Ich weiß nicht ob meiner sowas macht.
Ja der Ursprung sind bei mir auch die Bandscheiben die stellenweise schon stark abgenutzt sind...
Was meinst du mit RESET?

Lg

06.08.2014 15:37 • #76


Ich kann mir vorstellen, dass man es auch so machen kann. Aber dann bezahlt es ja nicht die Krankenkasse.
Das ist ohne Rezept sicherlich sehr teuer.

Guck erstmal nach CMD im I-Net. Wenn du dich dann da wiederfindest, dann würde ich den Zahnarzt einmal drauf ansprechen.
Der kann eigentlich auch schon erstasten, ob deine Kiefermuskulatur verspannt ist.
Und wenn es der Fall ist, dann wird er dir sicher nicht den Wunsch nach einer Therapie abschlagen.

RESET heißt die manuelle Therapie, die ich gerade mache.
Danach kannst du auch Googlen.
Viel kann ich noch nicht dazu sagen, da ich erst einmal da war.
Aber eines kann ich sagen, die Aufbissschiene hat bei mir schon sehr geholfen.

Sprech deinen Zahnarzt auf beides an (Therapie und Aufbissschiene) falls er was erkennen kann.

Auf deine Frage warum man es tut:
Es ist eigentlich andersrum. Nähmlich wenn deine Kiefermuskulatur verspannt ist, dass merkst du nicht sofort.
Und über einen gewissen Zeitraum verspannt sich dann alles andere mit. Was dann die verschiedenen Symthome auslöst.

Ich meine dass meine Therapeutin gesagt hat, dass man im Schlaf, wenn man die Zähne zusammenpresst eine Bisskraft von ca. 300 kg entwickelt, d.h. dein Körper macht im Schlaf Höchstarbeit.

06.08.2014 19:51 • #77

Sponsor-Mitgliedschaft

danke dir vielmals. werde mich schlau machen.
jetzt geht's mir schon viel besser (zumindest innerlich)

GlG

12.08.2014 14:34 • #78


alca

01.01.2020 21:32 • #79


Fabilinschen
Hallo Alca
die Symptome kenne ich sehr gut sie sind sehr unangenehm und machen mir nach 27 Jahren immer noch
eine riesen Angst wenn sie da sind aber es ist mir noch nie was schlimmes passiert
trotzdem beeinträchtigen sie mich jeden Tag mal mehr mal weniger

Lg Fabilinschen

01.01.2020 22:05 • #80



x 4


Pfeil rechts



Dr. Matthias Nagel