Pfeil rechts
6

Schlaflose
Zitat von Lillifee123:
seit Monaten und mich mit Johanniskraut über Wasser halte.


Aha, Johanniskraut. Dann lies das mal:

Johanniskraut Nebenwirkungen

Bei hellhäutigen Personen sind insbesondere bei der Einnahme hoher Dosen Johanniskraut sonnenbrandähnliche Reaktionen beim Sonnenbaden möglich. In seltenen Fällen kommt es zu allergischen Reaktionen wie Juckreiz, Hautschwellung, Unruhe oder Müdigkeit oder auch Magen-Darmbeschwerden.

19.09.2015 15:08 • #21


Julchen79
Stimmt das kann sein das du das Johanniskraut nichts verträgst bezüglich der Magen Darm Sache ...dann wird es so sein das du Nachts im Schlaf auch erhöhte Temperatur hast und deswegen schweißgebadet aufwachst. Ich würde das mal mit dem Hausarzt besprechen Montag! Auch erzählen das du Johanniskraut nimmst, weil auch pflanzliche Mittel können Nebenwirkungen haben. Nicht bei jedem so aber das ist wie mit dem chemischen,jeder Mensch verträgt sowas anders. Der eine hat Nebenwirkungen der andere nicht. Versuch dich bis Montag zu entspannen. Kalte Wadenwickel wenns Fieber kommt hat meinen Süßen und meinem Mann auch immer geholfen.

19.09.2015 15:41 • #22



Angst vor schlimmer Krankheit/ Krebs

x 3


Danke für eure Beiträge. Ich habe heute mit meinem Internisten über das Johanniskraut gesprochen und er sagte das es nicht davon kommen kann, weil ich es schon sehr lange einnehme. Na hoffentlich hat er recht damit.

Julchen ich hoffe deinen Lieben geht es wieder besser! Man weiß zwar das ein Virus wieder vergeht, aber es ist dennoch so unangenehm und gerade bei Kindern tut einem das Herz weh. Fühlt euch ganz lieb gedrückt .

Mein Arzt heute noch einmal Blut abgenommen und mich auch ernst genommen. Er sagte ausserdem das ich zur Darmspiegelung gehen muss. Die Symptome die ich habe können auch vom Darm kommen. Ich habe dann natürlich hinterfragt wie er darauf kommt und er sagte das in meiner Familie Darmkrebs mehrmals vorkam und es schon sein könnte das es Darmkrebs ist .
Ich habe totale Angst bekommen als er das gesagt hat und seither geht es mir noch schlechter. Mir ist total übel und ich habe das Gefühl es wird gerade alles schlimmer was ich eh schon an Symptomen habe. Ausserdem denke ich gerade ich habe mir noch einen neuen Infekt eingefangen. Mir gehts wirklich so mies.
Auf die psychische Situation ist der Arzt gar nicht eingegangen und hat mich dann einfach ins Labor geschickt. Ich bin dann fast heulend aus der Praxis gegangen.
Ich habe solche Angst vor der Diagnose, vor dem was es sein könnte, Angst vor dieser Spiegelung.Einfach nur noch ANGST! Den ganzen Tag nur noch Angst. Mein Freund hat kaum Zeit für mich. Er arbeitet viel und ich will ihn nicht ständig damit belasten. Ansonsten gibt es kaum jemanden mit dem ich darüber reden kann. Wer würde mich schon verstehen.Jeder hat mit sich zutun.
Wenn ich wüsste was mir genau fehlt könnte ich ja etwas dagegen tun. Aber so! Diese Ungewissheit und all die Ängste in mir machen mich ganz wahnsinnig.
Ich hoffe so sehr das es nur ein verschleppter Infekt ist. Der hoffentlich bald besser wird.
Gerade habe ich wieder so eine komische Übelkeit und mir ist als ob ich einen Darmvirus bekomme. Ich trinke Tee und nehme Iberogast.Alles dreht sich nur noch um die Ängste und diese Krankheit. Wenn ich mich ablenke schweifen meine Gedanken schnell wieder ab. Putzen oder Hausarbeit gehen gerade gar nicht weil ich so erschöpft bin und sofort so arg schwitze.
Ich war auch bei meinem Therapeuten.Er meinte ich soll progressive Muskelentspannung machen. Jeden Abend mach ich diese Übungen, aber ich kann überhaupt nicht mehr abschalten. Trotzdem mach ich weiter.
Habt ihr vll. noch einen Rat für mich? Ich habe auch wieder mit diesen Flashbacks zu kämpfen. Es ist so als ob sich gerade alles Negative auf mich legt und ich aus diesem Sumpf überhaupt nicht mehr rauskomme.
Danke euch fürs lesen

21.09.2015 20:52 • #23


Vergissmeinicht
Liebe Lillifee,

damit Du Gewissheit hast, würde ich die Darmspiegelung machen lassen. Ich weiss wie stark die Angst sein kann, hänge selber momentan drin. Denke unser Problem ist der Kopf und wir fixieren uns zu sehr darauf.

Gibt es irgendetwas womit Du zur Ruhe kommen kannst?

22.09.2015 10:31 • #24


27.02.2021 00:56 • #25


Liisa
Hey, dass muss nicht unbedingt Krebs sein. Es kann auch ein Athrome sein. (Sorry wenn es falsch geschrieben ist)
Die sind meist harmlos. Trotzdem solltest du vorsichtigshalber zum HNO Arzt gehen. : )

LG

27.02.2021 01:42 • x 2 #26


minyoongi
Hey Anja.
Wie kommst du denn vom Ohr/Kopf auf die Verbindung zum Bein?

27.02.2021 01:45 • x 1 #27


Zitat von minyoongi:
Hey Anja. Wie kommst du denn vom Ohr/Kopf auf die Verbindung zum Bein?

Weiß ich auch nicht weil jeden Abend starke beinschmerzen habe und dann den komischen Knubbel

28.02.2021 03:45 • #28


Zitat von Liisa:
Hey, dass muss nicht unbedingt Krebs sein. Es kann auch ein Athrome sein. (Sorry wenn es falsch geschrieben ist) Die sind meist harmlos. Trotzdem solltest du vorsichtigshalber zum HNO Arzt gehen. : ) LG

Danke

28.02.2021 03:46 • #29


Zitat von Liisa:
Hey, dass muss nicht unbedingt Krebs sein. Es kann auch ein Athrome sein. (Sorry wenn es falsch geschrieben ist) Die sind meist harmlos. Trotzdem solltest du vorsichtigshalber zum HNO Arzt gehen. : ) LG

Danke mache es nur habe schon wieder die nächste Angst habe eben käse gegessen und seiddem mit magen und Angst das ihr wisst schon

28.02.2021 03:52 • x 1 #30


Liisa
Zitat von Anja5000:
Danke mache es nur habe schon wieder die nächste Angst habe eben käse gegessen und seiddem mit magen und Angst das ihr wisst schon


Brauchst dir keine Sorgen machen. Hast du Kamillen- oder Fencheltee zuhause?
Kann helfen.
Milchprodukte können auch Magenprobleme machen.

28.02.2021 04:05 • x 1 #31



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel